Milchfläschchen ja oder nein mit 1 1/2???

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Monebohne, 7. März 2005.

  1. Hallo Ute und alle,

    meine Tochter ist jetzt 19 Monate alt. Sie hat bis vor einer Woche täglich noch am späten Abend (bevor mein Mann und ich zu Bett gingen) und dann nochmal am frühen Morgen (bevor mein Mann das Haus verläßt so gegen 6 Uhr) ein ganzes Fläschchen mit 3-er-Milch verlangt und auch bekommen.

    Nun hatte sie für eine Woche einen schweren Magen-Darm-Infekt und wir durften ihr schon von daher keine Milch geben und haben ihr somit die Fläschchen auf diese Weise abgewöhnt. Sie wacht nun nicht mehr zu den gewohnten Zeiten auf, sondern schläft durch ohne Fläschchen. Allerdings hat sich nun folgendes geändert:

    -sie wacht plötzlich viel früher auf morgens als zuvor (schon um ca. 7 Uhr, satt wie vorher um 8:30 Uhr)
    -sie ißt tagsüber nicht mehr als vorher, obwohl ja jetzt die beiden Flaschenmahlzeiten wegfallen
    -sie ist morgens jetzt immer auffällig schlecht gelaunt und quengelig, wo sie vorher morgens immer blendender Laune war
    -wenn man ihr gleich nach dem Aufstehen etwas anbietet, ißt sie kaum etwas (höchstens ein paar Birnenschnitze) und Trinken aus der Tasse möchte sie gar nichts (Milch, Trinkfrühstück, Tee)

    Nun frage ich mich, ob ich Fläschchen vielleicht doch wieder einführen soll? Fehlt ihr vielleicht die zusätzlich Nahrungsmenge? Sollte ich ihr z.B. frühmorgens gleich ein Fläschchen mit warmer richtiger Milch machen? Oder mit der 3-er-Milch auch weiterhin? Aus der Tasse möchte sie ja morgens nichts trinken. Oder sollte ich es nun so ohne Flässchen beibehalten und abwarten ob sie irgendwann nicht doch mehr tagsüber ißt?
    Mein Mann und ich dachten zuerst, es sei sinnvoll ihr das Fläschchen und bald auch den Schnuller abzugewöhnen, weil wir in 4 Monaten das 2. Kind erwarten. Jetzt sind wir da nicht mehr so sicher.

    Lieben Dank für eine Info vorab!
     
  2. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Milchfläschchen ja oder nein mit 1 1/2???

    Hallo,

    also mein Vorschlag wäre, ihr morgens nach dem aufstehen eine Flasche zu machen. Annika kriegt die auch immernoch. Da sie ja abends keine Flasche mehr hat, hat sie morgens sicher hunger. Was gibts Du ihr denn jetzt? Kuhmilch? Die sollte man ja auch im 2 Lebensjahr noch nicht geben. Schau mal bei Ute's HP rein, da findest Du eine Menge dazu.

    Lg
    :winke:
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Milchfläschchen ja oder nein mit 1 1/2???

    Liebe Simone,

    das kommende 2. Kind war damals auch der Grund warum ich meinem Sohn Fläschchen entzogen habe! Der größte Fehler in dieser Phase. Lass es bleiben. Das mit dem Fläschchen erledigt sich irgendwann eh von alleine.

    www.babyernaehrung.de/fruehstueck.htm

    Versucht euch die Kleinkindphase der Kleinen so stressfrei wie möglich beim Thema Ernährung zu machen. Genießt es einfach noch ein großes Baby zu haben. :wink: Sie braucht es noch

    Grüßle Ute
     
  4. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Milchfläschchen ja oder nein mit 1 1/2???

    Johanna trinkt auch noch morgens ihre Milch, und ich find das klasse, weil ich dann nicht sooofort aufspringen und Frühstück machen muß :schnarch: (ich komm' morgens soooo langsam in Gang)

    Liebe Grüße

    Alex
    *deren Tochter wahrscheinlich noch mit 16 eine Milchflasche trinkt zum Frühstück :p *
     
  5. AW: Milchfläschchen ja oder nein mit 1 1/2???

    Ich habe bis knapp 8 morgens meine Pulli bekommen :oops:
     
  6. AW: Milchfläschchen ja oder nein mit 1 1/2???

    Wir geben auch noch Milchfläschen bis Zoe selber nicht mehr möchte.

    Schliesslich gibt es ja auch Kinder, die noch über das 2. Lebensjahr hinaus gestillt werden .

    Liebe Grüsse
    SAbine
     
  7. AW: Milchfläschchen ja oder nein mit 1 1/2???

    *100%igbeiAlexunterschreib*
     
  8. AW: Milchfläschchen ja oder nein mit 1 1/2???

    @frima: echt, mit 8?? Dann hab ich ab sofort kein schlechtes Gewissen mehr, dass Justin mit 4 und Mary mit 3 auch noch ihr Fläschchen kriegen :merci:
    Aber ist auch schon so, ist einfacher und schneller, geht mir da auch so.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...