Milchbrei ist nicht sein Ding (Ute ,Kim und alle)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von mira 29, 10. April 2005.

  1. Hallo Zusammen


    Brauche mal wieder Rat.Mein kleiner Zwerg ist schon sehr eigen was Essen angeht.Mit dem Milchbrei kann er sich irgendwie nicht so richtig anfreunden :-( .Obwohl der doch so lecker ist Miluvit Griesbrei :)
    Marius ist die ersten Löffel und bei 80-100 g ist Ende.Hab auch schon versucht den Milchbrei morgens zu geben,da er nachmittags vielleicht zu müde ist.Wahr wohl nichts :bissig: ,dann ißt er noch weniger.
    Milchbrei mit Banane war der nächste Versuch .Von einer Portion ca.180g hat er auch nur 120 geschafft und toll fand er ihn auch nicht :-(

    Muß den der Milchbrei unbedingt sein ? Was könnt ihr denn noch so empfehlen?Oder soll ich einfach stur weiteranbieten und nach einer Stunde nochmal Eine Flasche damit er auf eine komplette Mahlzeit kommt.So hab ich bisher ja immer gemacht .

    Und noch eine Frage.Marius bekommt immer noch die Gläschen nach dem 4 Monat.Soll ich langsam umstellen auf 6.Monat?Hab gelesen das da Saftzusätze drin sind und in manchen Gläsern auch mehr Zutaten.Ist das auch bei Allergiekindern vertretbar,mit Säftzusatz,Gewürzen und mehrere Zutaten.

    Wiedermal Fragen Fragen Fragen :lichtan:

    Beim 2 Kind wird wohl alles anders :)


    Wünsch Euch allen ein schönes Wochenende
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Mira,

    ich finde du kannst mit den kleinen Milchbreimengen kombiniert mit anschließender Flasche gut weitermachen :prima: So eine Kombimahlzeit hat auch was :jaja:

    Bei den Gläschen schau einfach auf die Zutatenlisten. Ich bevorzuge salz- und gewürzfreie Gläschen. Schau mal bei www.amorebio.de dort gibt es auch für ältere Kinder noch schöne einfache Gläschen. Pro Woche eine weitere Zutat beibehalten - dann ist es für Allergiegefährdete Kinder auch in Ordnung.

    Grüßle Ute
     
  3. Hallo Ute

    Ganz lieben Dank für deine Antwort.Werde ich so weitermachen mit dem Milchbrei.Heute hats auch schon viel besser geklappt.Er hat 150ml verputzt und eine Stunde später nochmal 150ml Beba2.Anscheinend braucht mein Zwerg immer etwas länger.
     
  4. Hallo,

    bei meiner Maus war es auch so, dass sie den selbstangerührten Milchbrei (z.B. Miluvit) nicht besonders mochte und immer nur ein bißchen davon gegessen hat. Nachdem ich aber stur geblieben bin und ihr den Brei weiterhin versucht hab zu geben hat sie sich sogar so sehr gewehrt, dass sie sich immer übergeben hat.

    Ich hab dann einfach die fertigen Abendbreie von Hipp oder Bebivita mal probiert und siehe da die hat sie auch wunderbar gegessen.

    Vielleicht probierst Du einfach noch weiter den Miluvit zu geben und eben wie bei uns dann mal als Notlösung die fertigen Gläschenbreie zu probieren. Vielleicht klappt das bei Euch ja auch.

    Liebe Grüße

    Daniela und Laura
     
  5. Hallo Laura

    Danke für Deine Antwort.Ja ich versuchs jetzt einfach jeden Tag weiter und so wie Ute gesagt hat ,ist diese Kombi aus Milchbrei und Flasche auch ok.
    Aber finde das Dein Tip eine gute Alternative für Unterwegs ist.Versuch ich bei Gelegenheit mal aus.

    Nochmals Danke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...