Milch wechseln - ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Thalea, 8. Mai 2014.

  1. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich brauche mal eure Hilfe. Krümel hab ich ja bis zum 10. Monat gestillt, da war die Milchfrage nicht mehr so groß, wie sie nun bei Pupsi ist.

    Hier mal sein Speiseplan:
    03:00 Uhr 150ml Pre
    08:00 Uhr 120ml Pre
    11:00 Uhr 1 Gläschen Menü + Öl
    14:30 Uhr 120ml Pre
    17:00 Uhr 1 Portion OGB + Öl
    19:00 Uhr 150ml Pre
    23:00 Uhr 150ml Pre

    Im Durchschnitt trinkt er 130ml pro Flasche. Wenn er die 170 leer macht ist das viel, manchmal trinkt er auch nur 60-80ml.
    Wir kommen so auf ca. 600-700ml pro Tag.
    Schön wäre natürlich, wenn wir die 3 Uhr Mahlzeit streichen könnten und die nächste einfach früher, nur sieht es im Moment nicht so aus, dass das klappen könnte.
    Und mir stellt sich eben die Frage: Milch wechseln oder nicht. Er trinkt eben immer recht wenig und mit einer anderen Milch wäre das ja noch weniger, wenn ich 1er oder 2er nehmen würde?

    Gewichtsmäßig hat er keine Probleme.
    Geburstgewicht: 3670gr., 53cm
    U4: 6940gr., 64cm (Ende Februar)
    Mitte April: 7950gr., 70cm

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee oder Meinung dazu?
    Ach so, er kriegt schon OGB, weil er Milchbrei verweigert. Ich versuche das in 1-2 Wochen nochmal, ob er es dann vielleicht mag.
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Milch wechseln - ja oder nein?

    Bei den relativ geringen Mengen würde ich bei der Pre bleiben und später nochmal überlegen.

    Gewichtsmäßig hat er tatsächlich keine Probleme :hahaha:

    Hast du morgens mal den Milchbrei probiert?
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Milch wechseln - ja oder nein?

    Das sieht doch gut aus und 600 - 700 ml am Tag sollte mit 2 Breimahlzeiten auch reichen. Es sollten insgesamt ca. 1000 g/ ml am Tag Nahrung sein. Wenn zudem noch das Gewichst stimmt, ist alles ok :)
     
  4. lena0809

    lena0809 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Graz
    AW: Milch wechseln - ja oder nein?

    hier ist es durchaus üblich so lange Flasche getrunken wird bei PRE zu bleiben…ich würde es auch lassen...
     
  5. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Milch wechseln - ja oder nein?

    Nein, morgens hab ich den Milchbrei noch nicht getestet, könnte ich mal tun demnächst, vielleicht mag er das da lieber. Wobei er ja den OGB abends anstandslos isst. Ich denke eher er mag die Konsistenz vom Milchbrei nicht.

    Redviela, die 600-700ml hatte er auch ohne Brei *lach* Somit haben wir durch den Brei die Mengen gesteigert ^^ Ein einziges Mal hat er in der ganzen Fläschchenzeit 200ml getrunken.
    Jetzt gerade trinkt er super wenig. Krank ist er, noch ohne Fieber oder so, aber die Lungen sind dicht und er hustet viel. Da verweigert er das Fläschchen nach kurzer Zeit. Brei geht dafür gut, den isst er anstandslos.

    Ich denke ich werd dann erst mal bei Pre bleiben und hoffen, dass sich diese Nachtmahlzeiten mal ein wenig regulieren.
     
  6. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Milch wechseln - ja oder nein?

    Ich kram das mal wieder raus, denn die Frage steht erneut im Raum. Pupsi isst tagsüber nur noch Brei, kommt aber nachts wieder öfter für eine Flasche.
    Speiseplan derzeit:
    7.30 Uhr 120ml 1er Milch
    11 Uhr: 1 Gläschen Menü mit Öl
    15 Uhr: ca. 200 Gramm OGB mit Öl
    17.30 Uhr: 1 Gläschen Abendbrei
    18.30: 120ml 1er Milch
    23-2 Uhr: 120-150ml 1er Milch
    3-5 Uhr: 120-150ml 1er Milch (nicht immer)

    Wir waren ja mal soweit, dass er die Nachtflasche erst um 4-6 Uhr wollte, somit schon zwei Nächte wirklich durchgeschlafen hat, aber seit zwei Wochen wird's nachts wieder mehr mit der Milch. Mengenmäßig steigert er sich aber auch nicht, egal ob Pre oder 1er. Die 1er haben wir ja wegen des Durchfalls eingeführt und der ist besser geworden.
    Nun überlege ich, ob ne 2er vielleicht Sinn machen würde, weils eben wieder so viel mit den Nachtflaschen geworden ist. Er ist ja groß und schwer, aber nicht dick. Er wird dass Futter also brauchen, aber tagsüber größere Portionen klappt auch nicht, er haut sich ja schon ganze Gläschen rein.
    Was meint ihr, wechseln oder lieber lassen?
     
  7. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Milch wechseln - ja oder nein?

    Ich würde auf die 2er wechseln. Wahrscheinlich ist es aber nur ne Fressphase :)
     
  8. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Milch wechseln - ja oder nein?

    Das spricht für die 2er oder abends ein Abendfläschchen, da der größere Stärkegehalt länger sättigen sollte.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...