Milch und Durchfall - neue Erkenntnisse??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Petri, 27. Februar 2012.

  1. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    70
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo liebe Ute,

    unseren großen Kleinen (naja, fast 22 Monate alt :)) hat´s mit Durchfall erwischt. Samstag nacht dreimal gebrochen, gestern viermal dünner Stuhl, heute erst einmal, aber dafür so heftig, dass ich ihn von der Tagesmutter abholen mußte. Er ist tagsüber super drauf, wird nur zur Schlafenszeit etwas schneller müde. Essen mag er nicht viel.

    Jetzt habe ich heute mit der Kinderärztin telefoniert und sie sagte mir doch glatt, Milch und Milchprodukte seien in Ordnung. Es gäbe da neue Erkenntnisse und man könne das geben. Ich habe jetzt extra die Milch, die er morgens und abends noch trinkt verdünnt und schon über Heilnahrung nachgedacht, da höre ich sowas. Was meinst Du? Ich bin ja froh, wenn er trinkt, weil er das immer nicht so gerne tut und jetzt MUSS er ja mehr trinken. Will es jetzt auch mal mit Fencheltee versuchen, evtl. mit Traubenzucker gesüßt. Das mit der Milch verwirrt mich aber. Er hat gestern abend und heute morgen eh nur ca. 100 ml getrunken, aber wer weiß, ob er die Heilnahrung überhaupt nimmt.

    LG
    Petra
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Milch und Durchfall - neue Erkenntnisse??

    Liebe Petra,

    diese neue Erkenntnisse ist schon wieder auf dem Rückzug .....

    Ich rate zu Heilnahrung und Vermeidung normaler Milchprodukte. Die führen durch den hohen Laktoseanteil ganz sicher ab und machen während einem Ma-Da-Infekt böse Blähungen (weil Laktose in der Zeit nicht natürlich abgebaut werden kann).

    Gute Besserung wünscht Ute
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Milch und Durchfall - neue Erkenntnisse??

    Hi!


    *reinschleich* Ute ab wann empfiehst du die HN-Nahrung schon ab dem ersten Durchfalltag? Und wie es auf der Packung steht nen Tag lang nix anderes? Meiner nämlich auch grad wieder. Ich hatte heute erstmal abgewartet und ihn normal essen lassen.

    @Petra gute Besserung! Also Noah trinkt die von Milumil relativ anstandslos wenn auch nicht soo viel.


    LG Julia
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Milch und Durchfall - neue Erkenntnisse??

    Ich empfehle sie wenn es eindeutig Durchfall ist (stinkig, flüssig, wundmachend) direkt ab dem 1. Tag. Bis der Stuhl wieder geformt ist dann wieder langsam umstellen auf gewohnte Milchnahrung.
     
  5. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.141
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Milch und Durchfall - neue Erkenntnisse??

    Annemaries Durchfall habe ich auch erst durch ersetzen sämtlicher Milchmahlzeiten (Fläschchen und Brei) durch HN in den Griff bekommen. Zudem habe ich Karotte mit Reis oder Kartoffel und nachmittags Reis mit Banane gegeben. Hat sie zum Glück anstandslos akzeptiert. Da die HN von Humana ziemlich süß ist, hatte ich Bedenken, ob sie die normale Milumil dann wieder nimmt, aber ging ohne Probleme :) Gute Besserung an eure Kinder :)
     
  6. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    70
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Milch und Durchfall - neue Erkenntnisse??

    Danke Ute. Da ich die Heilnahrung noch hatte, hab ich sie auch genommen. Er trinkt sie zum Glück auch. Wir haben uns leider alle bei ihm angesteckt :-( Hoffe der Spuk ist bald vorbei. Aber eigentlich ist der Kleine noch gut drauf. Im Gegensatz zu uns.
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.141
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Milch und Durchfall - neue Erkenntnisse??

    Hier geht es nicht um Laktoseintoleranz, sondern darum, dass Laktose, die in Milch(-nahrung) enthalten ist, abführend wirkt und daher bei Durchfall Heilnahrung sinnvoller ist.
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Milch und Durchfall - neue Erkenntnisse??

    Petra euch allen gute Besserung :ute:

    Kerstin Danke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...