Milch oder keine Milch...das ist hier die Frage!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von inga, 18. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. inga

    inga Tourist

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    :groesste:Hallo Ute,

    nun habe ich auch mal eine Frage…
    Wie du wahrscheinlich bei der Problematik von Michi „MeinFrühchen trinkt schlecht“ mitbekommen hast, ist auch meine Ida ein Frühchen (SSW 28+2, 1100g)….
    langer Rede kurzer Sinn… Mit der Ernährung bin ich persönlich und vorallem Ida sehr zufrieden :mampf: (auch wenn es sich für manchen vielleicht komisch liest, was meiner Schnecke in Ihrem Alter so verdrückt). Sie ist jetzt real 71/2 Monate alt und hatte vor 2 Wochen bei der U5 knapp 6000g auf die Waage gebracht (61 cm lang).
    Unser Problem: Sie beginnt mit den Zähnchen :achtung: und lehnt seit ca. 5 Tagen die Milchflasche ab. Grundsätzlich zeigt sie schon noch Interesse, aber sie mag nicht saugen (schiebt den Nucki immer an die Seite)… dafür zeigt sie immer mehr Interesse an Selbstständigkeit und liebt es mittlerweile aus dem Trinklernbecher mit versteckter Unterstützung durch mich zu trinken. Natürlich am liebsten auf der Spieldecke liegend oder in der Wippe oder dem Hochstuhl sitzend… nimmer auf dem Arm!!!:heul:
    Ist es Ok, dass ich die Flasche am Nachmittag durch einen Brei ersetzt habe (sie liebt ihn, wie alles was gelöffelt wird… sie hält dabei auch immer schön ihren eigenen Löffel fest und fuchtelt emsig damit herum). Lediglich die 5 Uhr Flasche weiß ich nicht zu ersetzen. Es scheint mir fast so, als hätte sie auch nicht wirklich Hunger, denn sie schläft danach sofort wieder ein bis dann später den Brei kriegt. Soll ich es einfach mal mit Tee im Trinklernbecher versuchen???

    5 Uhr bisher 200ml 1er, zurZeit max. 100ml (unter viel Protest)
    7-8 Uhr 200-230g Milchbrei + Obst
    11 Uhr komplettes Menü + Obst
    15 Uhr bisher 200ml 1er, zurzeit komplette Ablehnung
    habe umgestellt auf 200-230g Milchbrei + Obst (sie liebt es)
    18 Uhr 200-230g Milchbrei + Obst

    …Sie schläft nachts durch (noch)…

    Sie trinkt über den Tag verteilt Wasser oder Tee (ca. 150-200ml)

    Danke schon mal im Voraus:weghier::weghier:
    LG Inga
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Milch oder keine Milch...das ist hier die Frage!

    Hallo Inga,

    es ist klasse wie dein Lütte begeistert löffelt.

    Ich würde dir empfehlen, da sie soviel Milchbrei isst, diesen aus der 1er Milch plus Flocken herzustellen. Das hat weniger EWgehalt als Fertig-Milchbreie. Am Nachmittag kann sie auch einen milchfreien OGB bekommen.

    Biete ihr weiterhin die Flasche an, da das Saugen eine sehr wichtige Funktion für die Kieferentwicklung hat. Diese begünstigt auch die Sprachentwicklung. Sie wird schnell lernen, dass es morgens, trotz Protest Fläschchen gibt, und tagsüber dann fröhlich gelöffelt werden kann.

    Weiterhin alles Gute wünscht Ute
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...