Milch aus Trinklernflasche???

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von nadinew86, 28. April 2008.

  1. Hallo ihr Lieben!

    Ich bin neu hier und hoffe hier ein paar hilfreiche Antworten zu finden.
    Erstmal zu meiner kleinen Möhre:
    Sie heißt Julia-Marie,ist etwa 7 1/2 Monate alt,wiegt etwa 9 kg bei einer Größe von etwa 76 cm.Vor etwa einer Woche sind die beiden unteren Schneidezähne durchgebrochen.Wir stehen sicher im Vierfüßlerstand und ziehen uns auf die Knie,manchmal auch bis auf die Füße hoch.
    Also, nun zu meiner Frage:

    Morgens,mittags und nachmittags bekommt sie eine Breimahlzeit und trinkt etwa 200-300 ml abgekochtes Wasser zwischendurch aus einer Trinklernflasche.
    Abends bekommt sie wie gewohnt ihre Flasche.
    Leider ist das Trinken abends seit ein paar Tagen etwas anstrengend geworden. Julia nimmt 2-3 Schlücke und dann lässt sie denn Sauger aus dem Mund flutschen. Das geht so bis die Flasche leer ist.(Sie trinkt zw. 230-300 ml!) Irgendwie macht mich das wahnsinnig. Die Flasche dauert dadurch ewig lange und Julia fängt immer an zu knatschen, weil es ihr anscheinend nicht schnell genug geht.
    Kann es sein das sie das Trinken aus den Saugern verlernt? Ich mein sie trinkt tagsüber ja nur aus der Trinklernflasche.Und das ziemlich gut!
    Könnte ich ihr die Milch auch daraus geben?
    Oder habt ihr eine andere Erklärung zu ihrem derzeitigen Trinkverhalten?

    Schonmal vielen lieben Dank für eure Antworten!!!

    Ganz liebe Grüße
    Nadine
     
  2. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Milch aus Trinklernflasche???

    Hallo Nadine,

    erstmal Herzlich Wilkommen hier :blumen:


    Ich denke nicht das sie das Trinken "verlernt" hat.
    Celine bekommt schon ewig nur noch Morgens eine Flasche und kann das immernoch.

    Sind den die Nasenlöcher frei ?
    Wenn Baby´s die Nasen zu haben machen sie oft diese Trinkpausen um Luft zu holen. Anders ginge es ja auch garnicht.

    Sind evtl. noch andere Zähne am Durchbrechen ?
    Das kann oft störend sein.

    Ist sie evtl. am Abend garnicht mehr so Hungrig ?
    Oder, mir selbst schon passiert, den Falschen Sauger genommen :nix:
    Was hat Kevin mich da angeraunzt :oops:



    Du siehst schon, es kann ne ganze menge sein.
    Wie lange macht sie das den schon so ?





    LG Katja
     
  3. AW: Milch aus Trinklernflasche???

    Also die falschen Sauger sind es nicht.Da bin ich mir sicher.
    Sie macht es seit 4-5 Tagen. Allerdings war sie jetzt die Woche schwer erkältet (die Nase war extrem zu,... :-( ).
    Hatte es auch erst darauf geschoben, aber jetzt ist die Nase wieder frei und sie trinkt immer noch so.
    Das mit den Zähnen könnte allerdings sein.Vermute das oben der nächste durchbricht. Ist aber schwer zu sagen, da Madame sich ja nicht gern in den Mund gucken lässt. :-D Geschweige denn fühlen,... AUA! :)
    Hungrig ist sie denk ich schon.Sonst würde sie ja nicht jedesmalbis zu 300 ml trinken,oder?

    Danke für deine Antwort!!!:winke:

    glg
     
  4. AW: Milch aus Trinklernflasche???

    Hallo Nadine,
    Du schreibst, dass sie morgens, mittags und nachmittags Brei bekommt. Mich wundert deswegen, dass sie abends noch die Flasche bekommt. Anscheinend besteht sie ja nicht zwingend auf die Flasche, wenn sie sie momentan nicht so sehr mag.
    Bei uns gibt es nur noch MORGENS Flasche und das ist wohl auch "normal" so, denk ich. Willst Du es denn nicht mal abends mit einem "anständigen" Milchbrei probieren?
     
  5. AW: Milch aus Trinklernflasche???

    Wir hatten anfangs probiert ihr abends denn Brei zu geben. Aber das hat nicht funktioniert. Ich denke sie ist dann einfach zu müde um vom Löffel zu essen. Da haben wir es einfach mal morgens probiert. Und siehe da: Klappt alles wunderbar!
    Ich denke es ist egal wann sie die eine Flasche am Tag bekommt. Meine KiA meinte halt nur das 1 Flasche bis zum Ende des 1. LJ erhalten bleiben sollte.
    Es scheint ja auch nicht so das sie die Flasche nicht mag. Wenn sie mich auch nur die Flasche schütteln sieht wird sie ganz hibbelig. Es ist halt im Moment nur so, als wenn sie wirklich vergessen hätte wie mann daraus trinkt,... klingt seltsam, aber ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll.

    glg
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Milch aus Trinklernflasche???

    Hallo Nadine,

    ich würde dir empfehlen, bei der Flasche zu bleiben. Babies können nämlich durchaus das Saugen verlernen. Es gibt aber mit Sicherheit Situationen (z.B. im Krankheitsfall), wo du froh sein wirst, dass deine Maus zumindest die Flaschenmilch nimmt.

    Lieben Gruß
    Kathi
     
  7. AW: Milch aus Trinklernflasche???

    Sicherlich ist es im Krankheitsfall gut, wenn die Kleinen noch Milch trinken (aus der Flasche), aber es spricht doch auch dann nichts gegen einen Trinklernsauger. Und wenn Du ABENDS bei der Milch bleiben willst auch gut, solange sie davon satt wird. Ich finde es halt nur besser nen vernünftigen Abendbrei zu geben anstatt so ne dicke 3er Milch. Die Guten-Abend-Fläschen von Hipp hab ich bei meinen nicht getestet, aber meine Cousine nimmt sie jetzt für ihren Kleinen. Ist auf jeden Fall ne Alternative zu ner 3er Milch.... und macht wohl auch satt(er) durch den Getreideanteil.
    Ich weiß ja nicht was Du für ne Milch fütterst, das war jetzt nur ein Beispiel...
     
  8. AW: Milch aus Trinklernflasche???

    Julia bekommt die ganz normale 1-er Milch von Milumil.Dasscheintihr für abends auch zu reichen. Sie schläft von 19.00 Uhr bis morgens 7:00 Uhr durch. Nur morgens hatte sie ihr anscheinend nicht mehr gereicht.Da hat sie immer nach 1 1/2 bis 2 Stunden die nächste Flasche verlangt. Vom Ablauf her ist also im Moment alles prima. Nur das trinken ist halt etwas kompliziert geworden. Ich warte jetzt mal ab. Vielleicht gibt sich das ja auch wieder. Ich mein, solange sie die Flasche damit leer bekommt und satt wird ist das ja auch ok, oder?! :)

    glg
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. milch aus trinklernflasche

    ,
  2. milch aus trinklernflasche geben

Die Seite wird geladen...