Migräne??

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Ela123, 27. Januar 2005.

  1. Hallo an alle die migräneerfahren sind!!

    Ich war heute morgen mit Frederic spazieren und hatte, wieder zu Hause, so ein seltsames Flimmern im linken Auge nach einer halben Stunde hat es nachgelassen und kam nach ca. 1 Stunde wieder. Dabei hatte ich leichte Verspannungskopfschmerzen - sonst nix - aber ich hatte furchtbar Angst dass ich umkippe. Was kann das sein??? Jetzt fühle ich mich wie "gestresst"!
    Ich ahtte soetwas noch nie und bin ratlos - vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen???

    Danke fürs Lesen
    LG Ela
     
  2. AW: Migräne??

    Also bei Migräne dauert die Aura (Augenflimmern, verschwommenes Sehen) ca. 20-30 Minuten, danach kommen die Kopfschmerzen.

    Liebe Grüße
     
  3. AW: Migräne??

    Danke Edith, das kommt hin von der Zeitspanne, oh weh ich hoffe das war ne einmalige Sache?! :(

    LG Ela
     
  4. AW: Migräne??

    Das möchte ich Dir wünschen, dass das nur ein Intermezzo war. Hast vielleicht viel um die Ohren zur Zeit oder wenig geschlafen?

    Liebe Grüße
     
  5. AW: Migräne??

    Oh ja - im Moment geht alles schief! Das wird es sein - hoffe ich!

    LG Ela
     
  6. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Migräne??

    Hallo Ela,

    mein Mann hat damit auch zu tun :-? . Die Diagnose bei ihm lautete "Lichtmigräne".

    Vielleicht schaust du mal, was du so dazu finden kannst.

    Ich wünsch dir aber, dass es nur eine einmalige Sache war,

    viel Glück,

    Andrea
     
  7. AW: Migräne??

    Hallo,

    bin eine Migräneerfahrene, leider. Habe allerdings seit 5 Jahren alles im Griff, naja bis auf die Schwangerschaft..... Also Augenflimmern, Haut "bizzelt", Lichtblitze vor den Augen (=Aura) haben bei mir eigentlich länger und zeitweilig die ganze Attacke durch gedauert.

    Was hilft bzw. was bei mir half (allerdings damals ohne Kind): Eine Aspirin oder Parazetamol (die anderen Medikamente, die ich genommen habe, sind verschreibungspflichtig) nehmen. Klaten Waschlappen auf die Stirn und auf den Nacken legen. Entspannungsübungen. Schlafen. Was manchmal half waren Pfefferminz- oder ähnliche -tropfen auf die Stirn, das kühlt und bringt etwas Ruhe.

    Falls es schlimmer wird und öffters kommt, solltest Du zum Arzt gehen. Ich habe meine Ernährung umgestellt und seit dem ist alles echt gut.

    Hoffe allerdings für Dich, dass dies eine einmalige Sache für dich war.

    LG,
    Andrea
     
  8. AW: Migräne??

    Uurgh - das kann alles noch dazukommen??? Bin ein waschechter Hypochonder und nehme bereitwillig alle Symptome auf ;-) (MISCHA: ein echt leidendes smiley fehlt!!!)

    LG Ela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...