Migräne mit knapp 9??

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Babuu, 20. September 2006.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuu ihr lieben!

    Tyron ist heute aufgestanden und hat über Kopfschmerzen geklagt......

    da ich mir nicht sicher war ob er mir was vormacht hab ich ihn trotzdem zur Schule geschickt :oops:
    ich sagte ihm aber er soll sofort zur Lehrerin und mich anrufen lassen wenn es nicht geht,......

    ich war also kaum vom KiGa und Doc zu Hause da hab ich schon gesehen dass die Schule angerufen hat.
    Ich bin dann auch gleich hin.
    Tyron sagte er hätte ziemliche Kopfschmerzen, einseitig, und ist Lichtempfindlich etc..Ich dachte gleich "laut" an Migräne....diese Gedanken unterstützte auch die Lehrerin aufgrund dessen wie und wo er sich an den Kopf fasste (wir sind beides Migränepatienten)........natürlich tat er mir Leid dass ich ihn trotzdem geschickt habe :(

    Naja, ich musste dann noch zum Kindergarten und habe dort mit unserem Kinderarzt gesprochen (er ist der Papa von Jolines Freundin)......
    er meinte nach seinem Urlaub machen wir dann ev. EEG und diverse andere Untersuchungen.

    Puuuuh, ich dachte eigentlich ihm bleibt das (di Migräne) erspart..........

    ich selbst war mit knapp 10 im Krankenhaus und keiner hielt es zu den damaligen Zeiten für möglich dass ein Kind Migräne hat:piebts:

    Hat jemand Erfahrungen mit Migräne bei Kindern?
     
  2. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Migräne mit knapp 9??

    Doch, ich hatte das als Kind auch, fing mit ca. 8 Jahren an und liess nach, als ich in der Pubertät war.

    Hier ist - glaube ich - pluto9 erfahren, was das angeht.

    Habt Ihr eine Fehlsichtigkeit schon ausschliessen lassen? Davon können die Kopfschmerzen auch kommen.
     
  3. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Migräne mit knapp 9??

    Huhuuuu,

    Termin zur Sehschule habe ich nächste Woche!
    Beim letzten Kontrolltermin (ich bin auch kurzsichtig) war es i.O. aber kontrollbedürftig.......

    Mich hat man als Kind mit Migräne ziemlich hängen lassen :(.......
    zu meiner Mutter hat man gesagt Kinder haben eigentlich keine Migräne:piebts:
     
  4. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Migräne mit knapp 9??

    Ja, das war damals so. da galt Migräne als so eine Art Leiden für ältliche Damen. Das ist aber heute anders.

    Was ich schonmal machen würde: ein "Kopfschmerztagebuch" anlegen. Da schreibst Du auf, wann die Kopfschmerzen kommen, wie lange sie dauern, welche Medikamente, Lichtempfindlichkeit ja/nein, Erbrechen, was vorher war (Stress, Nahrungsmittel?) Das erleichter die Diagnostik dann ganz erheblich.

    Alles Gute.
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Migräne mit knapp 9??

    Meinst du nicht, das könnte auch viel mit eurer momentanen häuslichen Situation zusammenhängen?

    Liebe Grüße :herz:,
    Petra
     
  6. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Migräne mit knapp 9??


    Huhuuu Petra,

    nein denke ich eher nicht.......er hatte das jetzt schon ein paar mal.......aber immer in Unterschiedlichen Situationen.........bisher hat nur keiner an Migräne gedacht....
     
  7. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Migräne mit knapp 9??

    Aaaah, ok, fiel mir nur als erstes ein.

    Ich hoffe, es geht ihm bald besser
     
  8. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Migräne mit knapp 9??

    puh, das is aber heftig und noch dazu als Junge, hoffe, ihr findet nen verständigen/erfahrenen Arzt dazu.

    Mein Tipp, laßt euch eventuell auch von einer Ostheopathin beraten, was machbar ist. Je früher, dest besser.

    Bei mir hat mein KiA mit 4 (!!!) die Diagnose Migräne gestellt (sagt meine Ma und mein damaliger KiA). Ich kann mich da nicht soo früh dran erinnern.
    Erst ab der Schule habe ich horrorhafte Erinnerungen daran. Ich lag jeden Montag mittag flach mit allem drum und dran (Erbrechen, Lichtempfindlichkeit).

    Die Diagnose wurde zwar früh gestellt, aber so richtig was gemacht, hat keiner. Ich solle mich ausruhn, in abgedunkelten Räumen bleiben etc.
    Medikamente gabs für Kinder auch nur seeehr selten.

    Irgendwann hab ich mich mit der Krankheit arrangiert.
    Als ich älter wurde hab ich viiiel ausprobiert, um was dagegen zu tun.

    Immer wieder sagten die Ärzte, es geht weg, wenn
    - die Pubertät kommt
    - die erste Periode hat
    - frau schwanger is
    - nach der 1. SS

    usw.

    Ganz weg bekommen wird wohl nicht gehen, zumindest glaube ich daran nicht mehr. Aber Akupunktur/Ostheopathie/Atlastherapie/Entspannungsübungen erhöhen die Abstände und verringern die Intensität. Und im Falle eines Anfalls gibts heutzutage auch schnell wirkende Medikamente (Sumatriptane z.b.)

    Viel Erfolg, daß ihr nen guten KiA bzw Schmerztherapeuten findet, der euch betreut
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...