Migräne bei Kindern - hat hier jemand Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von sonnenblume, 30. Januar 2013.

  1. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    Hallo! :winke:

    Ich war gestern mit meiner Großen beim Augenarzt, weil sie über regelmäßige Kopfschmerzen klagt.
    Die Diagnose lautet nun Migräne. Wir müsse ein Migräne-Tagebuch führen, um eventuelle Auslöser zu finden.
    Aufgefallen ist mir bislang, dass meine Große häufiger nach der Schule und bei Temperaturanstieg bzw. bei Temperaturunterschieden mit Kopfschmerzen reagiert (wie jetzt im Winter zum Beispiel - man kommt von draußen in einen beheizten Raum) .

    Hat hier jemand Erfahrung mit Migräne bei Kindern und kann mir etwas dazu berichten?
    Familiär liegt bei uns keine Migräne vor, weshalb ich null Erfahrung damit habe.
     
  2. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Migräne bei Kindern - hat hier jemand Erfahrung?

    Ja, Colin von der Pluto hatte/hat Migräne. Schreib sie doch mal an :winke:
     
  3. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Migräne bei Kindern - hat hier jemand Erfahrung?

    Danke Reni! :bussi:
     
  4. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Migräne bei Kindern - hat hier jemand Erfahrung?

    Sehr gern :bussi:
     
  5. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Migräne bei Kindern - hat hier jemand Erfahrung?

    Meine Große hat(te) auch Migräne - war auch genau das Alter deiner Großen jetzt, wo es anfing. Auch gehäuft nach der Schule und das 3-4mal die Woche. So richtig mit Bett, dunkle Räume, Waschlappen auf die Stirn und Medikamente.
    Blutcheck und Augenarzt waren i.O.
    Ich habe sie dann beim Osteopathen vorgestellt, der sich auf Kinder spezialisiert hat und der hat ne Brustblockade festgestellt. Die hat er mit wenigen Handgriffen gelöst. Seitdem ist RUHE :achwiegu:. Sie hat zwar ab und an noch Kopfweh, familiär bedingt durch Streß oder Wetterumschwung, aber das ist nichts im Vergleich zu vorher. Sie ist wohl als Baby und Kleinkind typisches KISS-Kind gewesen, das hat aber "damals" keiner erkannt - wir hätten ihr so viel ersparen können :(.
     
  6. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Migräne bei Kindern - hat hier jemand Erfahrung?

    Ich danke dir für den Hinweis. An eine Blockade habe ich jetzt noch gar nicht gedacht :umfall:, aber alles ist möglich.

    Gestern beim Arzt stand sogar eine Netzhautablösung im Raum. Nach x-verschiedenen Untersuchungen konnte das GsD ausgeschlossen werden. Ich habe, bis alle Untersuchungen abgeschlossen waren, Blut und Wasser geschwitzt!
    An dem Spruch: kleine Kinder - kleine Sorgen, große Kinder - große Sorgen ist def. etwas Wahres dran. :(
     
  7. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Migräne bei Kindern - hat hier jemand Erfahrung?

    Bei uns war es auch eher zufällig :roll:. Ich hatte eher bei der Kleinen drauf getippt, weil die motorisch bissel Schwierigkeiten hatte. Als ich mit ihr nen Termin hatte, untersuchte der Doc die Große auch gleich und meinte nur "Oha, da müssen wir was tun-hatten Sie keine Probleme bisher" 8O und dann streckte und reckte er, es krachte fürchterlich :rolleyes: und die Folge war, alles weg.

    Wir haben aber auch Monate rumgedoktert mit Schmerztagebuch, Tabletten, alternativen Methoden :ochne:.

    Das glaube ich dir :roll: - da ist sogar ganz viel Wahres dran, da weiß man erst, was Sorgen sind :-?.
     
  8. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Migräne bei Kindern - hat hier jemand Erfahrung?

    Jan hatte Migräne .... das fing im letzten Kindergartenjahr ungefähr an. Zuletzt so stark, dass ich ihn 3 bis 4 x die Woche abholen musste weil er alles vollgekotzt hatte :-( Schmerztagebuch kam zu keinem Ergebnis .... es kam immer aus heiterem Himmel und es gab keine Zusammenhänge. Erst haben wir es homöopatisch versucht, ohne Erfolg. Er bekam dann Tabletten, damit ging es. Dann waren wir ja wegen seinem ADHS in Reha und die meinten, dass es damit zusammenhängen könnte. Er wurde dann ja mit Medikamenten eingestellt und wir haben die Migränetabletten abgesetzt. Er hatte nie wieder einen Anfall. Kopfschmerzen ja, aber nicht mit Kotzen, dunkles Zimmer etc.
    Die haben mir dort auch gesagt, dass sich Kinder oft selbst unter Druck setzen weil sie vielleicht in irgendwas "perfekt" sein wollen .... *schulterzuck*

    Keine Hilfe oder?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...