Merkwürdiger Hautarzt

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Rita, 19. November 2013.

  1. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    ich war heute mit Laurin beim Hautarzt wegen einem Muttermal. Das wurde zur Beobachtung fotografiert. Gut.
    Dann habe ich gefragt, weil er immer so trockene, leicht entzündete Augenlider hat. Dann fing der Hautarzt mir an zu erzählen, dass Laurin eine Neigung hätte zu Neurodermitis, Heuschnupfen und Allergien, das würde man an der doppelten Lidfalte, dem tiefliegenden Haaransatz und den tiefen Hautfalten in den Händen erkennen.

    Hä? Davon hab ich ja noch nie was gehört.

    Als ich dann erwähnte, dass der Papa und auch die Schwester Schuppenflechte habe, die sich auch häufig mit Augenjucken bemerkbar macht, meinte er, dass kann nicht sein, das wäre eine ganz andere Krankheit und Kinder hätten sowieso nie Schuppenflechte. Nochmal hä? Wer das denn diagnostiziert hätte. Hautklinik Erlangen, soso. Dann sah er sich meine Große an, diagnostizierte ihre momentan aktive Stelle an der Schulter in Sekundenschnelle als "Ekzem" und nicht als Schuppenflechte und schickte uns heim.

    Na gut, es ist ja nichts passiert, aber seltsam fand ich es schon.

    Liebe Grüße
    RIta
     
  2. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Merkwürdiger Hautarzt

    Vielleicht kann Anke ja was dazu sagen, bisschen komisch klingt das schon.
     
  3. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Merkwürdiger Hautarzt

    Also das was der Hautarzt beschreibt mit der doppelten Lidfalte etc. das ist schon ein Anzeichen für Allergiker. Mir liegt es auf der Zunge, es gibt eine bestimmte Bezeichnung dafür, aber glaubst mir fällt das jetzt ein??? :umfall:

    Dennie Morgan Falte, jetzt isses mir wieder eingefallen :hahaha:

    Das Kinder keine Psoriasis haben hört sich für mich allerdings auch komisch an.

    LG Conny
     
  4. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Merkwürdiger Hautarzt

    Darf ich fragen bei wem Du warst Rita? Mein Papa war letztens in BA bei einem Hautarzt und war auch sehr irritiert weil der so oberflächlich schnelle Diagnosen stellte.
     
  5. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Merkwürdiger Hautarzt

    Same here: gestriger Hautarzttermin, da die Rübe a) Pickel bekommen hat (Akne, okay, das glaub ich auch) und b) im Winter zu trockenen Hautstellen neigt, die fürchterlich jucken und sogar aufreissen. Das ist - ungesehen! - eine Neurodermitis. Okay.. diese Blitzdiagnose fand ich auch merkwürdig, zumal er nichtmal draufgeschaut hat. Da fühl' ich mich nicht wirklich gut betreut, auch wenn er noch so recht haben mag!

    Was die doppelte Lidfalte und die tiefen Hautfalten an den Händen angeht: das kenn ich auch so, das war auch bei mir ein Anzeichen für eine Neurodermitis (bereits im jungen Alter diagnostiziert). Meine Hände sehen deutlich älter und ganz anders aus, als bei Menschen mit gesunder Haut.

    Lieber Gruss,

    Stephanie
     
  6. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Merkwürdiger Hautarzt

    Hallo,

    tatsächlich Conny, ich kannte das gar nicht, diese Dennie-Morgan-Falte. Davon habe ich noch nie was gehört. Alle drei Kinder haben diese doppelte Lidfalte. 60% der Menschen mit dieser Falte sind atopisch, haben also Allergieneigungen. Aber wer ist heutzutage schon komplett allergiefrei?

    Ich fand die Sekundendiagnose einfach merkwürdig und die Behauptung, dass Johanna keine Schuppenflechte hätte. Mir wäre es ja recht, wer wünscht das schon seinem Kind, aber es hilft ja jetzt auch nichts, sie hat nunmal diesen Ausschlag, wie auch immer man ihn nennt...

    Liebe Grüße
    Rita
     
  7. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Merkwürdiger Hautarzt

    Stephanie, ist die Haut so rötlich und rauh? Ich kenne einen Neurodermitiker, bei dem man es auch sieht. Die Haut ist irgendwie stumpf, nicht glatt und leicht glänzend. Hast du es denn nur an den Händen oder auch woanders?

    Liebe Grüße
    RIta
     
  8. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    290
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Merkwürdiger Hautarzt

    Ich erfreulicherweise. Aber Allergien können ja jederzeit neu auftreten, auch wenn es im zunehmenden Alter immer unwahrscheinlicher wird dass man eine neue Allergie entwickelt. Meist tritt sowas schon im Kindesalter zutage.

    Zum Thema, dass er anhand der Lidfalte zu der Vermutung gelangt dass eine Allergieneigung/Neurodermitis vorliegt kann man ja noch nachvollziehen, wenn das ein Anzeichen dafür ist. Und dass Schuppenflechte und Neurodermitis zwei verschiedene Dinge sind ist auch klar. Allerdings finde ich auch, dass er sich das Kind und seine Haut zwecks genauerer Diagnose doch mal ordentlich hätte angucken müssen. Ihm einfach nur ins Gesicht gucken und sagen "Da ist ne doppelte Lidfalte, das ist Neurodermitis/ne Allergie" ist mEn keine wirklich vernünftige Diagnose.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...