Merkwürdige Schlafstellung

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Rita, 29. November 2003.

  1. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    seit einiger Zeit dreht sich Johanna im Schlaf immer auf den Bauch. Seit dieser Woche ist es ganz extrem. Wenn ich sie wieder auf den Rücken oder auf die Seite drehe, dauert es keine Minute, bis sie wieder auf dem Bauch liegt. :-?
    Jetzt ist sie aber doch erst acht Monate alt und man soll die Kinder doch wegen dem plötzlichen Kindstod nicht auf dem Bauch schlafen lassen :o
    Johanna liegt auch in einer ganz komischen Stellung da, mit angezogenen Beinen, in einer Art "Häschen Hüpf"-Stellung. 8O

    Was meint ihr, soll ich sie einfach so liegen lassen oder soll ich sie zurückdrehen (was allerdings fast unmöglich ist, weil sie sich ständig wieder auf den Bauch dreht...)?

    Viele Grüße
    Rita
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Liebe Rita,

    Tim ist ja nun schon zwei und er schläft seit seinem 1. Lebenstag in dieser Stellung.

    Neuerdings schiebt er sogar noch seine Hände unter den Bauch, damit der Po noch höher liegt *hihi*

    Ich hatte die ersten Lebensmonate auch Bedenken wegen SIDS - so schlief er die ersten vier Monate bei mir im Bett und danach bis zum 8. Monat zumindest bei mir im Schlafzimmer.

    Es gibt hier mehrere Bauchschläfer. Ich denke, du hast eh keine richtige Chance, das zu ändern, weil sie sich ja immer gleich zurückdreht.

    Ralph war auch ein Bauchschläfer - Belladonnas Christina auch.

    Natürlich möchte ich keine Entwarnung wegen SIDS geben - aber es spielen ja auch mehrere Faktoren eine Rolle und alle anderen (wie Rauchen, überheizte Räume, Plüschtiere im Bett, Bettdecke) konnte ich ausschließen - so dass ich einigermaßen beruhigt war (100%ig bin ich das nie - auch heute nicht) :eek:

    Liebe Grüße
     
  3. Mein kleiner ist jetzt auch sieben monate und er schläft genauso!!!!
    Ich lass ihn so liegen denn wenn ich jedesmal umdrehen würde , würden wir beide ja nie zum schlafen kommen!!!
    Ich hatte mir anfangs auch gedanken wegen plötzlichen Kindstod gemacht aber es geht nun mal nicht anders ich kann ihn ja schlecht angurten
     
  4. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Joel schläft seit fast anfang an immer auf dem Bauch. Hatte auch erst versucht, ihn umzugewöhnen. Keine Chance. Naja es ging wohl, aber mit ca. 5 Stunden weniger Schlaf :) Ich hatte anfangs auch Bammel, bin aber mittlerweile der Überzeugung, daß zu SIDS mehrere Faktoren eine Rolle spielen, nicht NUR die Bauchlage.

    Sag mal Sonja, habt ihr denn auch so Probleme, wenn Tim Schnupfen hat? Joel muß ja dann unbedingt auf dem Bauch schlafen und jammert fast die ganze Nacht, weil er so natürlich keine Luft bekommt.
     
  5. zun

    zun

    Liebe Rita,
    bei uns ist es genauso. Sebastian versucht aber sich mit dem Kopf in díe Matratze zu bohren und hat dabei den Popo hoch in der Luft (soweit es der Schlafsack zulässt) mit gestreckten Beinen. Das sieht so aus wie eine Art Dreieck ( oder Bulldozer ). Anfangs habe ich versucht ihn in die "richtige" Stellung umzudrehen, aber er liegt Sekunden später wieder auf dem Bauch. Ich kann´s nicht ändern. SIDS ist natürlich ein Thema, aber die Gegenmaßnahme wäre im Bett festtackern und das geht natürlich auch nicht.
    Übrigens: Ich schlafe auch nicht auf dem Rücken. :?
    Liebe Grüße
     
  6. schuschie schläft meist auch so und auch mit dem kopf unterm kopfkissen, nur im kindergarten nicht ( :???: )
    eben wie einst in mamas bauch.
    ab und zu streckt sie auch die beine im schlaf mal durch wie zun's sebastian. auch wie in mamas bauch, wie ich mich erinnern kann. :)

    mich würde ja auch mal interessieren, warum das manche menschen machen. also wenn ich schlecht drauf bin, auch mental, dann will ich mich auch immer am liebsten zusammenkugeln, deshalb denke ich manchmal, schuschie gehts nicht gut im schlaf.

    gruß,
    mila

    ich kuke immernoch jede nacht mindestens zweimal nach, ob sie noch atmet. vielleicht habe ich es mir ja nur angewöhnt, denn ich bin keine ängstliche mutter. is das normal? macht das noch jemand?
     
  7. Liebe Rita,

    Tobias schläft auch oft so - sieht doch süß aus, oder? :D

    Such mal nach älteren Beiträgen, Stichworte "Bauchlage", "Kindstod", du wirst sehen, alle schreiben das Gleiche:
    Wenn die Kinder unbedingt so schlafen wollen, kann man nicht wirklich was dagegen machen.
    Die anderen Risikofaktoren für SIDS hast du ja sicher ausgeschlossen (rauchige Luft, Kuscheltiere im Bett,...) - du wirst sehen, du gewöhnst dich dran, dein Kind so schlafen zu sehen und freust dich einfach, dass es gut schläft.

    Und trotzdem ( :winke: mila):
    auch ich horche unbewusst hin, wenn ich Tobias in der Nacht noch einmal zuzudecken versuche, ob ich seinen Atem höre.

    Das sitzt halt doch tief drin.

    Alles Liebe
    und guten Schlaf
    wünscht
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby schläft mit angezogenen beinen

Die Seite wird geladen...