Menno....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Claudia, 22. Mai 2010.

  1. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    ...da will man seinen Papa mit seinem Lieblingskuchen zum Geburtstag überraschen und was ist? Klappt nicht... :(

    Ich hab noch nie, nie Probleme mit Hefeteig gehabt, er ist in der Schüssel prima aufgegangen, dann hab ich ihn aufs Backblech gegeben, das obst drauf, nochmal gehen lassen - wie immer. Und nu? Er geht beim Backen nicht auf, blebt "klätschig" :heul: und ich weiss nicht warum :heul: Zu allem Überfluss stinkt es jetzt jetzt hier, weil mit die Aprikosenkonfitüre, mit der ich den Kuchen aprikotisieren wollte im TOpf eingebrannt ist, weil ich den nicht runter von der Platte gestellt hab, als Nils wach geworden ist und geweint hat. :motzbär:

    Naja, wenigstens hab ich einen Teil meiner Bügelwäsche wegbekommen - wenigstens etwas...

    :winke:
    Claudia, die dann morgen wohl auf einen schnellen Rührteig mit Kirschen ausweichen muss - dabei hab ich mich so auf den Apfelkuchen gefreut...
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Menno....

    :troest:

    Angeblich liegt es doch am Mond, wenn der Hefeteig nix wird :nix: gib doch ihm einfach die Schuld :jaja:

    Ich drück die Daumen, dass der Kuchen morgen dafür besonders gut gelingt. Es ist immer ärgerlich, wenn es besondert gut werden soll und dann klappt es nicht, gell?
     
  3. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Menno....

    Mensch das ist ja blöd.
    Und wenn Du einen Rührkuchen mit Äpfeln machst?
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Menno....

    :jaja: Ganz genau, immer wenns "Perfekt" sein soll.

    Es weiss nicht zufällig jemand, ob ich meinen kleinen Edelstahltopf noch retten kann, der eine ziemlich feste schwarze Masse am Boden festgebrannt hat? *seufz*
     
  5. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Menno....

    Ich hab ja keine Äpfel mehr....und es sollte ja auf jeden Fall Hefeteig sein, grade weil er den so mag und es sowas selten gibt bei uns....dauert mir immer zu lang.
     
  6. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: Menno....

    Erste Massnahme:

    über Nacht mit Essig einweichen, danach spülen


    Wenn das auch nichts nützt:

    Topf mit etwas Wasser füllen, Geschirrwaschmaschinenspülmittel beigeben, vorsichtig aufkochen, abkühlen lassen, abwaschen.

    Und als letzte Massnahme:

    neuen Topf kaufen :cool:

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  7. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Menno....

    Danke Jacqueline :bussi: - Ich geh dann mal den Topf mit Essig getränkt auf den Balkon stellen....

    :winke:
     
  8. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Menno....



    Ich kenn das mit Backpulver.
    Wasser in den Topf,ein Päckchen Backpulver dazu und vorsichtig aufkochen lassen....
    Ich glaube, so macht das meine Mama immer.:)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...