Mengen - echt keine Ahnung

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Nicoletta, 14. Oktober 2005.

  1. Hallöchen ins Schnulliland,

    lange hat es gedauert, aber es ist soweit - tataaaaaa - Leonie isst vom Tisch mit. Noch nicht immer und alles, aber es wird :prima:
    die ganze Zeit hat sie ja nur die 4 monats Gläschen gegessen, weil sie keine Brocken im Essen wollte, auch püriertes selbstgekochtes wurde ausgewürgt.
    aber das Problem ist erledigt.

    Nur: Sie hat immer 190g gegessen, eben ein Gläschne voll (oft auch ein paar Löffel weniger. So musste ich mir nie Gedanken um die Menge machen und sie war satt. Nun hab ich irgendwie keine Ahnung wieviel sie von was essen sollte. Ich mein vom Tisch.
    Sie ist ja schon immer ein sehr schlechter Esser und ich brauch irgendwie so eine Art Richtwert um mich sicher und wohl zu fühlen. Dass die Essensmengen schwanken können und so ist klar, aber so ein "Ziel" was die Menge angeht hatte ich halt immer bei dem ganzen "Babypamps".

    Also wieviel Nudeln mit Soße oder Kartoffel mit Gemüse oder was auch immer sollte sie denn mit 21 Monaten 82cm und 10kg ungefähr pro Mahlzeit essen? Und wieviel Brot is ne normale Mahlzeit?

    Ich fühl mich da grade ziemlich überfordert mit :-?

    Und noch was: Wieivel Fleisch muss sein? Sie mag keine Fleisch und isst daher nur dass Hippfleisch aus dem Gläschen zu unserem Essen dazu, aber da auch nicht viel. Wurst würde sie essen, aber das find ich halt nicht gut.....
    ich frag mich nur immer ob Nudeln mit Gemüsesoße oder Pellkaroffel mit Quark z.b. ein richtiges Essen sind (für uns war es das immer, aber für die Kleine überleg ich halt) und ob das lange genug anhält vom sattsein her.....

    Oh je viele wirre Fragen und Gedanken....... aber hier hab ich immer das Gefühl mit meinen Sorgen gut aufgehoben zu sein.

    lg
    Nicoletta
     
  2. Nicoletta, wie lange hält sie denn durch nach dem Mittagessen? Daran kannst Du erkennen, ob sie genug erwischt hat bzw. ob das Essen gehaltvoll genug war. Wenn sie zB um 12 Mittag ist und um halb zwei schon wieder vor Hunger quengelt, war es nicht ausreichend. Wenn sie nur kleine Mengen isst, müssen die gehaltvoll sein. Evtl. Kartoffeln und Gemüse mit einem Schuß Sahne pürieren (sie darf ja alles Essen, glaube ich) oder Butter drunter ziehen. Du kannst Fleisch (welche Sorte sie halt mag) selber kochen (am Besten im Schnellkochtopf), im Mixer unter Zugabe von Wasser breiig mixen und in Eiswürfelbehältern einfrieren. Einfach pro Mahlzeit je nach Fleischeslust 2-3 Würfelchen auftauen. Das hat die Konsistenz des Hipp-Fleisches, ist aber nicht mit Reismehl gestreckt, der Nährstoffgehalt (v.a. das Eisen) ist wesentlich höher.
    Liebe Grüße
     
  3. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Felix isst jetzt auch entweder mit uns oder bekommt ein Hipp Soo groß Menü.
    Ich habe mich an den Menüs orientiert. Die haben 250 g.
    Deshalb wird sein Teller auf die Waage gestellt, Essen rein und 250 g abgewogen.
    Dann noch 1 Esslöffel Öl, und 1 Eßlöffel milder Apfel rein.
    Hört sich vielleicht komisch an, aber so haben wir eine bessere Übersicht und ein gutes Gefühl.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...