Menge beim vom der Brusttrinken genug?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von ninasun, 17. Mai 2004.

  1. hallo,

    luca ist wie gesagt 6 monate und 1 woche, mittlerweile trinkt er von der brust nur mehr morgends und abends, weiß er nun selber weiviel er da braucht?

    in der früh trinkt er höchstens3 bis 5 minuten und abend etwas länger, ist das nun genug?meine brust spannt nicht, ich denke mir nur immer, das es gerade für morgends und abends genug ist, sollte er dazwischen was mögen, hätt ich glaub ich zuwenig milch.

    essen tut er am vormittag ein halbes obstgläschen, mittags ein ganzes gemüsekartoffelgläschen, nachmittags einen ogb und abends einen milchgetreidebrei, tee und/oder wasser trinkt er ca 300ml am tag verteilt oder manchmal auch mehr?!

    heißt das jetzt er hat sich so drauf eingestellt und in der früh und abends die brust reicht ihm?!

    lg ninasun
     
  2. Deine Brust hat sich auf ihn eingestellt! :jaja:
    Die Nachfrage regelt das Angebot.

    Tagüber wird automatisch bei dir wenig Milch gebildet, wozu auch? Ist ja kein Abnehmer da.

    Morgens und abends reicht die Milch sicherlich. :jaja: Denn auch während des Stillens wird Milch gebildet. Und messen lässt sich das ja schlecht.

    Über die Trinkdauer kann man auch nicht direkt auf die Menge schließen. 5 Minuten nuckeln und 5 Minuten kräftiges Saugen - das sind große Unterschiede!
    Luca holt sich das, was er braucht. Vertraue darauf.

    Meine Brust spannt schon lange nicht mehr - Stilleinlagen brauchte ich schon nach 2 Wochen nicht mehr. Sie ist sooo weich, da würde manche daran zweifeln, dass da überhaupt Milch drinnen ist. Und Malte ist jetzt 4 Monate alt und wird immer noch voll gestillt, nimmt zu und gedeiht prächtig.


    Aber ich erzähle dir noch etwas von Lara - damit du siehst, dass du auch deinem Körper vertrauen kannst:
    Ich stillte sie nur noch abends vor dem Zubettgehen. Da war sie schon über ein Jahr alt. Dann wurde sie krank, bekam einen Magen-Darm-Infekt. Plötzlich ging sie mir auch tagsüber an die Brust, sie wollte sonst nichts essen, nur Brust. Denn auch nur das behielt sie im Magen. Sie kam hergekrabbelt, schob mir das T-Shirt hoch usw. Da sie krank war, war ich damit einverstanden. Innerhalb ganz kurzer Zeit produzierte meine Brust auch wieder voll, so dass sie wirklich sich in den paar Tagen nur von der Brust ernähren konnte. Als der Infekt dann vorbei war, wollte sie auch tagsüber nicht mehr die Brust. Es war dann wieder wie vorher: nur abends.
    Ich denke, dass sie wusste/merkte, dass die Mumi in dieser Zeit einfach die beste Nahrung für sie war (GES60 nahm sie mir nicht ab). Deshalb forderte sie sie ein. Und mein Körper reagierte auch sofort darauf. Als sie sie nicht mehr benötigte, war es auch schon wieder vorbei.
    (Das beeindruckt mich heute noch.)


    Lieben Gruß Tati
     
  3. liebe tati,

    das ging ja prompt!

    na da bin ich beruhigt, dass alles okay ist, mich hat es halt einfach nur gewundert, wie schnell sich meine brust umstellt udn wie schnell ich von vollstillen auf nur mehr morgnes und abends gekommen bin!
    auch irgendwie ein neues gefühl!

    also danke nochmal!

    meinst du auch dass das was luca so verdrückt für sein alter okay ist?

    lg nina
     
  4. Uiuiui, das können Ute oder Gabriela besser beantworten.
    Bei Malte steht das ja noch aus.


    Gruß Tati
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    wenn dein Zutaten/ Rezepte nach meinen Vorschlägen sind dann hast du einen prima Speiseplan.

    www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm und Beikost II ebenfalls. Morgens und abends nach Bedarf weiter stillen.

    Grüßle Ute
     
  6. hallo ute,

    ja die rezepte sind von deiner seite! am meisten fährt er auf den ogb aus zwieback, obst, wasser und fett ab!
    auch die gemüsegläschen mit kartoffel, wo ich immer rapsöl zugebe, schmeckt ihm besonders!

    danke für eure unterstützungen, schnullerfamilie ist echt super!!!!!!

    liebe grüße nina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...