Meine Tocher, der Tyrann ....

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von hexlein, 11. Juni 2009.

Schlagworte:
  1. hexlein

    hexlein immer da wo´s brennt

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    Meine Tocher, der Tyrann .... und das Engelchen

    ...ach mensch ... meine Kleine ist gerade sooo heftig drauf. Ist sie mit mir alleine ist alles ok. Aber kaum sind Denise oder mein Mann auch zuhause könnte ich nur noch heulen .... die kleine fängt an, alle zu kommandieren. Macht man dann nicht was sie möchte fängt sie an hysterisch zu werden und zu kreischen in Tönen die kein Mensch aushält. Sie hat mir schon ein paar ordentlich Migräne Attacken beschert. Meine Nerven machen das nicht mehr mit.
    Warum macht sie das nur wenn Denise oder mein Mann zuhause sind ??? Die beiden sagen doch genauso NEIN wen es mal nicht geht aber bei mir akzeptiert sie es (wenn wir alleine sind) und bei den anderen beiden wird sooooofort los gekreischt.
    Wir wollen schon garnichts mehr gemeinsam unternehmen, denn es endet jedesmal in einem Kreisch Fiasko weil es nicht nach Mia´s Kopf geht ....
    Ich hoffe so sehr dass es wieder "nur" eine Phase ist und bald vorüber geht. Aber es wird gerade immer schlimmer ....
     
    #1 hexlein, 11. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2009
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Meine Tocher, der Tyrann ....

    Ja das ist eine Phase und was wirklich hilft ist Konsequenz :jaja:
    Klar es zehrt an den Nerven, aber da müsst Ihr durch. Mia muss merken, das ihr immer gleich reagiert und das sie Euch nicht ausspielen kann.
    Gebt ihr denn nach wenn sie so kreischt ?! Wie verhaltet ihr Euch ? Und wie ist das Zusammenspiel mit Dir und Deinem Mann ?
     
  3. hexlein

    hexlein immer da wo´s brennt

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Meine Tocher, der Tyrann ....

    Ich denke dass sie das bei mir eben deswegen nicht durchzieht weil ich immer konsequent bin. Wenn ich NEIN sage dann ist es auch ein NEIN. Vor allem denke ich aber vorher auch darüber nach ob ein NEIN jetzt gerade sinnvoll ist oder ob ich nicht einfach kurz sage "Einen kleinen Moment und dann bekommst du es" Sie weiss es dann auch dass sie kurz Geduld haben muss und das hat sie auch.

    Mein Mann sagt halt NEIN weil er keine Lust hat, und wenn sie dann genug brüllt, bekommt sie es doch weil er erst hinterher merkt dass das NEIN einfach unnötig war.
    Und Denise ... die rennt und macht und tut sobald Mia piept ..... *seufz*
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Meine Tocher, der Tyrann ....

    Die Antwort gibst Du ja schon selber woran es liegt und Du solltest an Deinen Mann und Denise appelieren, das ihr 3 an einem Strang ziehen müsst, damit Ruhe einkehrt.
    Wundern müsst ihr Euch nicht, das es so läuft, denn Mia scheint ja genau zu wissen wie sie ihren Willen bekommt :wink: !
     
  5. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Meine Tocher, der Tyrann ....

    Ich hoffe, der Titel ist nur der Verzweiflung geschuldet :roll:...

    Deine Tochter ist jetzt 2,5 Jahre - war bei uns auch die schwierigste Phase :achtung: :umfall: (bisher zumindest :wink:).
    Und ich schließe mich Tami an :winke: - Mia merkt jetzt einfach bewusst, bei wem ein gesagtes "Nein" auch ein gemeintes und gelebtes :!: "NEIN" ist. Das geht schon bei der Aussprache und Betonung los :nix:. Hier hilft wirklich nur mit deinem Mann und deiner Großen zu reden und ihnen das vor Augen zu führen. Obwohl ich bei der Großen hier schon mal mit eingreife - sie liebt ihre kleine Schwester einfach zu sehr :herz: und lässt alles mit sich machen, das geht SO nicht :ochne:.
     
  6. hexlein

    hexlein immer da wo´s brennt

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Meine Tocher, der Tyrann ....

    Klar Finele ist der Titel Verzweiflung pur (habs mal abgeändert). Ja ICH weiss dass wir an einem Strang ziehen müssen. Das hab ich meinem Mann schon vor sieben Jahren gepredigt und nicht nur ich sondern auch noch das Jugendamt, die Kinderpsyhologen, meine Psychologin, die Erzieherinnen im Kindergarten (wo sie übrigens auch ein Engelchen ist *zwinker*) ... aber er TUT es nicht und Denise .... ich denke sie schafft es nicht. Sie ist ja auch "erst" 11 .... ich weiss einfach nicht wie ich es an sie heran bekommen soll .... deswegen bin ich so verzweifelt .....

    Der Titel war wahrscheinlich doof gewählt, aber .... soll ich schreiben .... "Mein Mann der Versager was Erziehung angeht" ? *seufztraurig*
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Meine Tocher, der Tyrann ....

    :troest:
    Hach ja, in Zügen hat Lena das auch gelebt, aber nicht nur mit 2,5 Jahren :nix: Bei ihr ist tw. heute noch in Zügen zu erkennen, außer dass sie nicht hysterisch wird ;-) War einer allein mit Lena war alles gut und es ging alles problemlos, aber wehe wir waren beide da... da wäre ich am liebsten manchmal geflüchtet!!! ;-)

    Mia testet Euch. Da hilft nur Konsequenz :)huhu: an meine lieben Vorposter), die ihr alle 3 auch lebt!!
    Ist sie denn auch so drauf, wenn nur Dein Mann mit ihr allein ist?
     
  8. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Meine Tocher, der Tyrann ....

    Wenn sie mit Denise so umgeht und spricht, würde ICH schon einschreiten - mache ich ja auch bei meinen beiden. Meine Große ist ja auch erst 10 und es kann nicht sein, dass die Kleine der Großen vorgibt, was sie zu tun und zu lassen hat! Und welcher Tonfall das manchmal ist :umfall:.

    Was Deinen Mann betrifft, so muss er es selbst erkennen und dann auch handeln. Und das ist meist das Problem. Ist bei uns ähnlich :roll: - mein Mann weiß sehr gut, dass meine Konsequenz zwar hart rüberkommt, aber genau richtig ist. Er KANN es aber einfach nicht so, versucht es auch, aber die kleine Prinzessin weiß halt auch, dass sie beim Papa da eher durchkommt :wink:. Und wenn es mir da wirklich zu bunt wird, sage ich auch was.

    Lustigerweise klappt es mit Papa alleine wunderbar. Aber ist ja auch klar, da gibt es auch keine Reibungsp.unkte ;-).
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...