Meine Suppe ess ich nicht, nein, meine Suppe ess ich nicht..

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Lilienfrau, 31. August 2004.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Johanna ist leider irgendwie schleichend in den letzten Wochen zum Suppen(bzw Gemüse-)kasper mutiert. Bislang hatten wir noch kein Problem mit dem Mittagessen, aber neuerdings wird einfach GAR nichts mehr gegessen, sie spielt nur rum mit dem Essen und "mäkelt" (heute mittag hat sie sogar "baaaah" gesagt :o dabei gab's Zucchinilasagne und eigentlich mochte sie das immer sehr gern)

    Nun sieht es aber leider so aus, daß Madame mittags so gut wie gar nichts mehr isst, sich dafür nachts gemütlich in Mamas Bett eine Milchflasche reinpfeift - was Mama (die ja arbeiten muß) gar nicht so witzig findet *gähn*. Ich habe aber nicht die Stirn, ihr die Flasche nachts zu untersagen, weil sie dann bis morgens durchquengelt und schreit, und das schaff ich nervlich nicht.

    Ich geb ihr keine Alternativen zu essen, wenn sie mittags nicht essen mag (es sei denn es gibt was, was sie vielleicht wirklich nicht MAG, dann bin ich nett und serviere ihr was anderes, aber halt immer Gemüse) und sie kriegt dann auch keinerlei Süßigkeiten, Joghurt etc an dem Tag, maximal am Nachmittag eine Banane und einen Apfel und dann halt erst wieder Abendbrot.

    WIE krieg ich jetzt das Kind dazu, mittags wieder zu essen? Ich geb mir immer Mühe, ganz locker und cool zu bleiben beim Essen und sag dann auch immer "Du mußt nicht essen, wenn du nicht willst, lass es ruhig stehen" oder wenn sie zu sehr rummatscht und nicht isst nehm ich ihr den Teller weg und ich ess selber in Ruhe auf.

    Also einen Machtkampf versuche ich zu vermeiden. Aber wie kann ich sie noch dazu kriegen, wieder ihr Gemüse zu essen?

    Verzweifelte Grüße

    Alex
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    esistnureinephase-esistnureinephase-esistnureinephase

    Mehr fällt mir dazu nicht ein :?.

    Lulu
     
  3. :jaja:
    da gebe ich LuLu recht. Wir machen auch gerade wieder eine Phase durch, die ich persönlich aber auf die letzten backenzähne schiebe.

    Ich denke dann auch, dass vor dem vollen teller noch kein Kind verhungert ist. Das ist zwar ein Spruch von der Sorte :o , aber es ist was dran. Und süßes wird dann bei uns auch gestrichen. Außerdem auch der Omabesuch :)

    Mathilda isst am liebsten Nudeln mit Tomatensauce. Da gebe ich dann püriertes Gemüse drunter. Das klappt

    LG Makay
     
  4. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    wie LANGE dauert diese Phase? :eek: Lieblingsgerichte isst sie leider auch nicht im Moment, eigentlich will sie am liebsten nur Milch trinken (naja und Süßigkeiten werden vehement verlangt - kriegt sie aber nicht) und gar nichts essen. Aber dafür ist sie wohl ein BISSCHEN zu groß unterdessen 8O

    Ich hab auch eher den Eindruck, daß sie mit dem Rumgekasper mittags probieren will, wie weit sie gehen kann. Nur leider isst sie dann halt nix (weil ich ja versuche, konsequent zu sein). Und sie wiegt ja nur knapp über 10 Kilo :heul:

    Hiiiilfeeeeeee...
     
  5. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo Alex,

    ich finde sie fängt früh an zu mäkeln. Abei Annika wars n halbes Jahr später und die Phase dauert teilweise immer noch an.

    Allerdings habe ich ein inzwischen über 14 Kilo kind, welches ich nach makays genanntem Motto Essen oder nicht essen lasse. Sie bekommts angeboten, entweder sie isst oder sie lässt es.

    Wir haben auch GsD keine Nachtflaschen mehr. Und da holt sich Madame das Essen. Kannst Du ihr die Pulle nicht dünner anrühren oder ne Stärke zurückfahren und so nach und nach weniger reinpacken?

    Und ich fürchte, du wirst Dich auf nen Machtkampf einlassen müssen. Was meinst du was mit 2-3 Jahren auf Dich zukommt? Es lässt sich alles steigern und wenn sie jetzt keine Grenzen lernt, dann wirds lustig für Dich.

    Ich denke, ich würde ihr ein paar Tage das Essen hinstellen - wenn sie nix isst, wieder wegräumen und abends wieder anbieten, wenn der Hunger da ist... Mal sehen, ob das funzt. Auch wenn sie leicht ist, wird sie doch nicht sofort vom Fleisch fallen.

    Ansonsten habe ich keine schlauen Tipps.

    Viel Erfolg wünsche ich.

    :winke:

    Conny
     
  6. Ich würde auch zusehen, dass ich ihr die Pulle abgewöhne. Dann eben mal am Wochenende hart durchgreifen. Meistens reichen da zwei Nächte und dann hat sie kapiert, dass die Küche nachts geschlossen hat.

    Gib sie ihr abends kurz vorm Schlafengehen und sag ihr, dass es danach keine mehr gibt. Gegen Durst hilft dann Wasser im tropfsicheren Becher.

    Alles Gute
    Makay, deren Tochter heute nacht ab 4 Uhr im Bett gesungen hat :eek:
     
  7. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    hallo,

    lilly hat auch so mit eineinhalb angefangen das mittagessen zu verweigern. sie tuts bis heute noch :( . ausser an seltenen tagen, da mampt sie wie ein scheunendrescher(so einmal im monat) :eek: .
    ich denk halt, vielleicht ist lilly einfach mehr ein brotesser. was soll ich machen? ich biets ihr an, wenn sies isst ists gut, wenn nicht auch. was anderes bleibt mir aj nicht übrig.
    sie wiegt aber zur zeit auch schon über 14kg, denk ich.
    einen tip geben kann ich dir nicht.

    lg, :)
     
  8. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    also die Nachtflasche ist nagelneu, eigentlich trinkt sie seit ihrem 3. Monat nachts nix mehr. Mit Wasser will ich gar nicht anfangen, das kennt sie nicht und soll sie auch nicht kennenlernen :nein: Daß sie nachts Milch trinken will macht sie so seit einer Woche ungefähr - letzte Nacht war allerdings Ruhe im Kinderzimmer :)

    Und zwar brüllt sie dann nachts wie am Spieß, und wenn ich zu ihr gehe stellt sie sich direkt ins Bett, zeigt in Richtung Schlafzimmer und sagt "Mich, mich" Wenn ich sie dann mit rübernehme zeigt sie auf den Nachttisch, wo die (fürs Frühstück!) vorbereitete Flasche und Thermosflasche steht und strahlt bis an beide Ohren. Also hab ich ihr natürlich gegeben und sie hat die Flasche immer ganz leergemacht.

    Vielleicht kriegt sie auch wieder mal Zähne (da fehlen irgendwie nur noch 4 :o ) und mag deshalb nicht essen? Ich weiß es doch auch nicht :heul:

    Conny: ich mach ja schon immer so mittags, daß ich ihr das Essen hinstelle und entweder sie isst es oder sie lässt es. Aber irgendwie hat die Kröte ein dickeres Fell als ich, zumal sie ja so dünn ist (wie ich finde) und ich dann immer gleich nervös werde, wenn sie nicht isst :-?

    Liebe Grüße

    Alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...