Meine Nichte

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Spanischgirl, 31. August 2011.

  1. Ich möchte mal von meiner kleinen Nichte erzählen und wüßte gerne was ihr davon haltet .

    Die kleine ist 3 Jahre alt . Sie ist unglaublich hart im nehmen . Sie scheint wirklich schmerzunempfindlich zu sein .

    Letztens hat sie mit ihren beiden Brüdern auf dem Bett rumgeturnt und ist dabei mit dem Kopf gegen die Bettkante geknallt . " Normale " Kinder hätten los geschrien aber sie hat nicht einmal mit der Wimper gezuckt und hat trotz riesiger Beule weiter gespielt .

    In Spanien im Sommer in der Mittagshitze wenn der Boden glühendheiß ist läuft sie mit nackten Füßen ( und bleibt sogar seelenruhig darauf stehen ) rum als ob nichts wäre .

    Wenn sie hinfällt und das Blut an die Knie runterläuft interessiert sie das nicht die Bohne .

    Ines ( meine Schwägerin , die Mutter der kleinen ) sagt auch beim Impfen ist die genauso . Die kuckt sich interessiert die Bilder an der Wand an während der Arzt ihr die Spritze reinhaut . Der ruft dann immer entzückt aus : " Ja du bist aber ein liebes und mutiges Kind " !

    Ich finde das schon erstaunlich muss ich sagen .

    Hat sie kein Schmerzempfinden oder ist sie einfach nur hart im nehmen ?

    Was haltet ihr davon ?
     
  2. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Meine Nichte

    Hmmm, für normal halte ich es nicht.

    Deine Schwägerin sollte die Schmerzunempfindlichkeit dringend mit einem Kinderarzt besprechen.
    Es könnte sich um eine Wahrnehmungsstörung handeln. Wahrnehmungsstörungen sind um so schwerer zu behandeln, je später man diese erkennt.
    Ansonsten gibt es noch die angeborenen Schmerzunempfindlichkeit. Diese wird durch eine Veränderung des Erbgutes verursacht und verhindert, dass Schmerzrezeptoren gebildet werden bzw. verhindert dass die Schmerzempfindung an die Nerven weitergeleitet wird.

    Fakt ist, dass Schmerzen ein wichtiges Wahrnsignal sind. Deshalb solltet ihr die Schmerzunempfindlichkeit deiner Nichte nicht auf die leichte Schulter nehmen!!
    Ein Mensch, der schmerzunempfindlich ist und zum Beispiel die Schmerzen bei einer Blinddarmentzündung nicht spürt, könnte an den Folgen der Entzündung sterben, da diese zu spät oder gar nicht erkannt wird.
     
  3. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Meine Nichte

    Würde auch an Wahrnehmungsprobleme denken.

    Ist es nur das oder fällt euch noch etwas anderes auf was ihr nur nicht damit in Verbindung bringt? Bei uns ist das auch so, wir haben aber noch andere Schwächen, damit geht das ganze in den autistischen Bereich.

    Ohne Schwächen im zwischenmenschlichen Bereich (Kommunikation, Gefühle und Zwischentöne erkennen, Gestik, Mimik) gibt es das wohl auch und gehört in das Fachgebiet des Ergotherapeuten. Ist der unterschiedliche Einsatz von rechts und links (Händigkeit, Füßigkeit) stabil oder schwankt das?

    Den Kinderarzt würde ich wohl auch befragen.
     
  4. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Meine Nichte

    Unserer Motte geht das genauso. Unser Doc wollte jetzt noch bis zur nächsten U abwarten. Tja die ist in 3 wochen und geändert hat sich nichts. Sturz - Blut - aufstehen weiter gehts. Mittlerweile hat sie sich bereits dreimal den Zahnagel ausgerissen beim toben im Garten, nüscht kam ich hab es erst im nachhinein gesehen. Platzwunden etc. sehe ich immer erst zu spät, von ihr kommt da nichts. Sie ist schon immer so. Hat als Baby nie geweint, jetzt auch nur aus gnatz oder wenn ihr was nicht passt oder sie müde ist und dann fällt. Sie hat damals allerdings auch ihre eigene Geburt verschlafen.
     
  5. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Meine Nichte

    Ja, da wuerde ich auch dringend zur Abklaerung mit dem KInderarzt raten, weil es doch gefaehrlich werden kann...je groesser sie wird und um so mehr sie macht, um so schneller kann ja echt was passieren, wenns nicht rechtzeitig wahrgenommen wird.

    Viel Glueck,

    Ellis
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Meine Nichte

    Ich dachte an zwei Sachen:

    1. Dachte ich wie die anderen an Wahrnehmungsstörungen. Kinder die das haben, sind schmerzunempfindlicher.

    2. Sind viele zweite oder dritte Kinder in meinem Umfeld härter im Nehmen als die älteren Geschwister. Du schreibst von zwei Brüdern. Wie alt sind die? toben die drei besonders viel und wild? Das härtet schon ab....:winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...