Meine Kleine trinkt von mal zu mal weniger!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von MINE76, 7. Mai 2005.

  1. Hallo, ich bins mal wieder! :hilfe:
    Seit ein paar Tagen machen ich mir echt Sorgen um Darina (11 Wochen)!
    Sie trinkt bei den Mahlzeiten von mal zu mal weniger! Darina wiegt jetzt so etwa 5.000 g und lt. der Faustformel müsste sie 1/5 bis 1/6 ihres Gewichts als Nahrung aufnehmen. Das sind wenigsten 830 ml pro Tag, aber meine Maus trinkt gerade mal 550 ml - 650 ml!!! Vor Wochen habe ich von HA1 auf normale Folgemilch (Babydream) umgestellt, weil sie mir die HA1 gar nicht mehr abgenommen hat. Ich biete ihr schon zwischen den Mahlzeiten ständig Tee an, dass sie wenigstens Flüssigkeit zu sich nimmt.
    Dazu kommt, dass sie vielleicht mal alle 2 Tage einmal Stuhlgang hat. Blähungen hat sie ständig! Brauch mich diesbezüglich ja eigentlich nicht wundern, wenn ich von der Trinkmenge ausgehe. Ich versuche auch gar nicht ihr die Nahrung reinzuzwingen - Sie drückt dann so lange, bis alles oben wieder rauskommt. Auch schläft sie in den letzten Tagen auffällig viel, sonst war sie nach den Mahlzeiten am Tage so um die 2 Stunden mopsfidel oder gar nicht zum Schlafen zu bewegen. Achja, und wenn sie nicht schläft, dann quengelt und weint sie richtig doll, da kann ich alles machen und nichts ist richtig! Hab schon vor Verzweiflung in ein Kuscheltier gebissen - klingt zwar blöd, musste mich aber irgendwie abreagieren!
    Gestern hat sie auch seit ihrer letzten Mahlzeit um 19.00 Uhr bis morgens um 4.00 durchgeschlafen. Hab dann gedacht, dass sie richtig Hunger haben wird, aber alles was sie getrunken hat waren 100 ml.
    Ist das alles normal oder muss ich mir ernsthaft Sorgen machen?

    PS: Den Kinderarzt, den wir haben, kann ich auch vergessen, der eiert nur rum, wenn man ihn was fragt.
     
  2. Hallo
    Ich würde dir mal raten aufzuschreiben wieviel sie wirklich trinkt. Noel war auch so an der Flasche hat aber über den Tag verteilt und nachts so viel getrunken wie er sollte. Und ich denke die kleinen holen sich schon was sie brauchen.
    Die Schlafgewohnheiten ändern sich auch noch so oft.
    Ich glaub eigentlich das es ganz normal ist


    LG Dana
     
  3. Hallo Dana,

    Danke für Deine Antwort! Ich schreibe schon von anfang an auf, wieviel sie trinkt. Habe ich so von der Intensivstation mitgenommen, dass ich die Kontrolle habe.
    Sie hatte auf der Intensivstation ein paar Tage lang eine Magensonde, weil sie nicht mehr getrunken hat. Vielleicht bin ich deshalb ein bißchen vorbelastet und mache mir ständig Sorgen.

    Liebe Grüße
     
  4. hallo!

    kommt mir ziemlich bekannt vor dein problem!jennifer wollte auch nichts oder nicht viel trinken.sie wurde deshalb auch 2x mit der magensonde ernährt.bis wir herausfanden,dass sie das kiss-syndrom hat http://www.kiss-kid.de/

    seit der behandlung klappt es endlich wieder mit dem trinken!habe nie daran geglaubt dass es danach bessert aber kann nur sagen "GOTT SEI DANK"!!!!!!!!!!!
    vielleicht hilft dir das weiter.

    alles,alles gute
    silvia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...