Meine kleine marg diese Milch nicht.

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Gummibärchen, 28. Juli 2005.

  1. Hallo ihr da draußen!

    Meine Tochter ist Anfang 7 Monat.Ich habe schon langsarm angefangen ihr mittags GKF Brei und abends ein Gute Nacht Brei zu geben (zwei Mallzeiten ersätzt).Das funktioniert wunderbar! Sie bekommt noch drei Mallzeiten morgens, vormittag und nachmittag und zwar die Mutermilch. Ich möchte aber jetzt gerne abstillen und die Muttermilch teilweise mit eine Flaschenmilch ersetzen(morgens).Das ist aber nicht so einfach da die kleine will diese Milch nicht trinken.Ich habe die Folgemilch von Hipp, Milupa und Humana ausprobiert. Vielleich hat jemand einen guten Tip für mich?

    Viele herzliche Grüße
    Gummibärchen
     
  2. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    Hast du die Milch gegeben oder der Vater?

    Oft haben Stillmamis Pech mit der Flasche, weil es gleich daneben nach der köstlichen Mumi duftet.
     
  3. bis jetzt habe ich ihr die Flasche gegeben bzw.vesucht. Mal sehen ob es vielleicht besser klappt wenn mein Mann das versucht. Bekante sagten mir das viele Kinder diese Milch nicht trinken wollen und das ich immer wieder vesuchen soll, nur wie lange? wird sie sie irgendwann trinken? Heute habe ich eine Idee gehabt; um den Geschmack zu verändern habe ich hälfte Banane pürriert und in die Flasche mit rein getan aber leider ohne Erfolg.Morgen versuche ich noch mit Haferflocken und mache dann eher ein Brei. Mal sehen....

    Gruß Gummibärchen
     
  4. Hallo!
    Ist natürlich blöd wenn die Babys keine Milch trinken. Aber schlimm ist es nicht. Meine Tochter hat mit 7 Monaten die Flasche verweigert- komplett. War nichts mehr zu machen. Groß werden sie trotzdem :)
    Auch mein 1. Sohn hat mit 8 Monaten die letzte Flasche gewollt.
    War schade, aber die Kids zeigen wos lang geht ;-)

    Gruß, Natalie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...