meine 1. MM-Torte und nie wieder, wenn ich nicht noch viele Tips kriege ;-)

Dieses Thema im Forum "Zuckerbäckerei" wurde erstellt von ela, 30. August 2007.

  1. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke: Ihr Zuckerbäckerinnen,

    ich muss Euch sagen, dass ich jetzt noch mehr :respekt: vor Euern Werken habe, als ich eh schon hatte :zwinker:

    Ich möchte ja gerne für Laurenz auch eine Spongitorte am Donnerstag machen und dachte mir: üben wäre vorher nicht schlecht. Ist ja nicht so, dass ich nur 1 Kuchen machen muss :umfall:

    Also hab ich den 40. Geburtstag meines Lieblingskollegen, auch genannt Hase :-D als Anlass genommen.

    Um 23 Uhr war ich gestern fertig. Fix und Fertig!

    Die Masse hatte ich glücklicherweise schon 1 Tag vorher gemacht. Das war Drama Nr. 1

    Ich hab mich ganz an Eure Anleitung gehalten und hab die MM in der Mikro geschmolzen. ( ich hab die Hälfte gemacht)
    Dann habe ich versucht! Puderzucker unterzusieben. Das dauerte mir eindeutig zu lange, also ungesiebt rein. Ging auch :jaja:

    Paket 1 befand sich also auf den geschmolzenen MM. Dann wollte ich kneten! Mit den Händen :umfall: Nee Leute, also da hab ich dann zum 1. mal auf Euch alle geflucht und nach Maxi gerufen, der mir Paket 2 dazuschütten musste. Meine Hände klebten ja schließlich an der Masse :entsetzt: Aber auch mit mehr Puderzucker bekam ich die Masse nicht von den Händen.
    Also musste Maxi mir mit einem Löffel den Matsch von den Händen kratzen :bruddel:
    Also Hände gewaschen und Mixer gequält. Und siehe da :bravo: das ging gut. Das mit den Händen hätte ich mir echt schenken können.

    o.k. da hab ich dann was dazu gelernt :hahaha:

    Damit war die Masse fertig, eingetütet und weg gepackt.

    Gestern dann hab ich den Nutellakuchen von hier gebacken.

    In der Zwischenzeit habe ich dann die Masse portionsweise eingefärbt.
    Hab also die Masse stückchenweise wieder in der Mikro warm gemacht und dann mit der Speisefarbe aus dem Supermarkt gefärbt.

    Ach ja, eine Hasentorte sollte es werden. Also grün für den Untergrund und rot für die Möhren. Braun gibt es leider nicht bei diesen Farben, so dass ich keinen braunen Hasen färben konnte :rolleyes:

    Beim Färben hab ich mir dann etliche male die Finger verbrannt (ja ich weiß, Ihr habt gewarnt ;) )
    Das durchkneten um die Farbe unter zu mischen, geht aber auch echt nur im warmen Zustand.

    Dann die rote Masse gefärbt und 40 Möhren geformt :umfall:

    Als der Kuchen dann abgekühlt war, habe ich diesen mit Marmelade bestrichen. Schokoglasur war mir dann doch zu heikel :cool:

    Dann kam Drama Nr. 1258
    Das Ausrollen :umfall:

    Viel Puderzucker braucht man ja offensichtlich, damit die Masse iiiiirgendwann auch nicht mehr klebt :umfall:

    Habt Ihr nen Tip, wie man die ausgerollte Masse dann auch ganz glatt am Rand hingebkommt? Ohne dass sie Falten wirft? Muss man dann einfach ne größere Platte ausrollen?

    Dann den 40 Möhren einen grünen Strunk gemalt. Welche Pinsel nehmt Ihr?

    Und unbedingt möchte ich wissen, was Ihr für Farbe nehmt? Die Speisefarbe ist echt nicht dolle. Außerdem brauche ich für Spongi ja auch schwarz :zwinker:

    Aus dem Hasen, habe ich dann einfach einen :lichtan: Schneehasen gemacht :hahaha:

    Auch hier meine Frage: wie bekommt man solche Dinge glatt modeliert? Mit Wasser? Aber dann klebts ja wieder. :rolleyes:

    Also ganz durch bin ich noch nicht mit dem Thema, aber ich brauche doch noch einige Tips :beten:

    Hier mein Foto. Angekommen ist die Torte dann aber doch :bravo:

    :winke: Ela
     
    #1 ela, 30. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2008
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: meine 1. MM-Torte und nie wieder, wenn ich nicht noch viele Tips kriege ;-)

    Dein Text hätte von mir stammen können - ich hab die geschmolzenen Marshmellows heute selbst von den Händen gekratzt. Mit viel Puderzucker konnte ich mit langwierigen Händezusammenreiben die ganzen Fitzelchen zum eigentlichen Fondant dazubröseln und dann zusammenkneten :hahaha:

    Und ja - du mußt die Platte viel größer ausrollen, dann werden die Ränder ganz glatt.

    Den Rest halt abschneiden und wieder zur Kugel formen und für was andres nehmen.

    Hachja, was für ein Abenteuer! Schön isse aber trotzdem geworden!

    :winke:
     
  3. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    AW: meine 1. MM-Torte und nie wieder, wenn ich nicht noch viele Tips kriege ;-)

    wow die is schön geworden.....

    :respekt:

    GLG JEnny
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: meine 1. MM-Torte und nie wieder, wenn ich nicht noch viele Tips kriege ;-)

    Ich habs noch nicht probiert und wollte eigentlich zur Taufe eine machen... :???: ich könnte Corinna kneten und färben lassen :-D

    Ob ich mich noch dran wagen soll?

    Aber gefallen tut sie mir trotzdem :jaja: :bravo:

    :bussi:
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: meine 1. MM-Torte und nie wieder, wenn ich nicht noch viele Tips kriege ;-)

    8O

    Das geht ja GAR nicht!!!!

    ICH muß Baby-Schaukeln!!! :heilisch:

    Aber ich guck dir gerne über die Schulter, gebe dir Anweisungen und drück dir dumme Sprüche.... :)

    :hahaha:


    Ela, ich finde die Torte echt spitze!!!!
    :bussi: Ich hab für sowas ja GAR kein Händchen!

    :winke:
     
  6. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: meine 1. MM-Torte und nie wieder, wenn ich nicht noch viele Tips kriege ;-)

    Ist doch schön geworden. :jaja:

    Öl, das Geheimnis ist Öl, jede Menge Öl, und immer wieder Öl. :jaja::jaja::jaja:

    Das erste Mal ging's mir genauso. Ich dachte, es ist vorbei, aus dieser klebrigen Masse komm ich nie wieder raus. :umfall:

    Aber es wird jedes Mal besser, versprochen :zwinker:
     
  7. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: meine 1. MM-Torte und nie wieder, wenn ich nicht noch viele Tips kriege ;-)

    Machst Du einen Spritzer Öl in den Fondant??:verdutz:

    Und Ela,

    ist echt toll geworden:bravo:
     
  8. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    AW: meine 1. MM-Torte und nie wieder, wenn ich nicht noch viele Tips kriege ;-)

    Ela ich staune hier immer nur Bauklötze über die Bilder der fertigen Werke. Danke für dein Post. Ich hab mich keinen deut mit befasst aus was so ne Torte ist, geschweige denn wie man sie macht. Schmeckt das Zeug überhaupt *kopfkratz*. Hut ab also vor deiner Leistung. Ich lasse das definitiv bleiben. Und die Torte ist schön geworden. Du hast es schon einmal geschafft, du schaffst den Spongi und ich will ihn sehen und hören das es schon besser ging, *grins*.
    Kannst stolz auf dich sein!

    An alle Zuckerbäckerinnen, ich bewundere euch!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...