Mein Sohn wird "beklaut"

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Corina, 25. Juni 2010.

  1. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Ich habe ein Problem. Fabian hat eine sehr gute Freundin, er ist oft bei Ihr, sie ist oft hier bei uns zu Besuch.

    Vor längerer Zeit mal fehlten Fabian nach einem Besuch einige Marsupilami-Figuren. Ich habe zu ihm gesagt, er solle A. fragen, ob sie sie irgendwo gesehen hat. Er hat sich aber nicht getraut.

    Also habe ich es bei ihrem nächsten Besuch angesprochen. Ich hab gesagt, dass sie doch leztes mal damit gespielt hätten, ob sie wisse, wo die Figuren sein könnten, ob sie (Fabian und A.) vielleicht irgendwo "versteckt" hätten.......
    A. reagierte recht komisch, verneinte aber. Ich habe es so stehen lassen. 3 Tage später hatte Fabian die Figuren wieder in seinem Schulranzen.

    Nun ist heute das Gespräch zwischen uns wieder auf "Stehlen" gekommen. Da hat mir Fabian gesagt, dass A. ihm noch mehr Sachen weggenommen hätte, er hätte sie beim Spielen bei ihr zu Hause entdeckt.
    Er hat ihr aber nichts gesagt.

    Nun weiss ich nicht, was ich machen soll. Fabian möchte nicht mit ihr darüber sprechen. Er sagte auch ganz enttäuscht, dass er ihr doch alles geben/ausleihen würde, wenn sie ihn fragen würde:herz:.

    Soll ich nochmals mit ihr sprechen? Oder gleich mit der Mutter (mit der ich mich sehr gut verstehe)?

    Was meint ihr?
     
  2. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mein Sohn wird "beklaut"

    Liebe Corina

    Wenn du dich mit der Mutter gut verstehst, würd ich als erstes mit ihr das Gespräch suchen. Und zusammen und ganz ruhig schauen wie ihr das Thema angehen könnt ohne dass eins der Kinder sich in die Ecke oder verraten fühlt.

    lieben Gruss
    J.
     
  3. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Mein Sohn wird "beklaut"

    Ich würde versuchen, das Mädchen bei seinem nächsten Besuch selbst auf die fehlenden Sachen bzw. auf die Dinge von Fabian, die er bei ihr zu Hause gesehen hat anzusprechen
    und ihr klar machen, dass Diebstahl ein großes Fehlverhalten ist.
    Außerdem würde ich ihr anbieten, die Angelegenheit zu "vergessen", wenn sie die Dinge, die sie sich eigenmächtig "ausgeliehen" hat,
    unverzüglich zurück gibt und sie künftig nichts mehr einfach so mitnimmt.

    Ich hatte einmal den gleichen Fall mit einer ehem. Schulfreundin meiner Großen, bei dem ich mich direkt an die Mutter gewandt hatte.
    Das Mädchen bekam danach furchtbaren Ärger in Form von Schlägen... :ochne::(
    Die Kleine tat mir so schrecklich leid, dass ich mir vorgenommen habe, so etwas künftig zunächst mit dem betreffenden Kind zu klären, bevor ich an die Eltern herantrete.
     
  4. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.483
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Mein Sohn wird "beklaut"

    mhhh...
    wenn sie sich gut mit der mutter versteht, wird sie deren reaktion sicher abschätzen können, oder ?

    ich würde auch die mutter drauf ansprechen...ist ja vielleicht ein generelles problem, was nicht nur deinen sohn betrifft...
    ich finde es allerdings auch komisch das der mutter nicht auffällt, wenn plötzlich irgendwelche neuen spielsachen rumstehen...
    die tochter scheint diese ja nicht zu verstecken, wenn dein sohn sie rumstehen sieht...

    lg Simone
     
  5. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    AW: Mein Sohn wird "beklaut"

    Danke für Eure Denkanstösse.

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich es lösen soll. Werde Euch aber berichten, was ich gemacht habe.

    Mone, es sind ja nicht grosse Dinge, die sie mitgenommen hat, es waren so kleine Spielfiguren, Pokemon und eben die Marsupilamifiguren, die sind auch ganz klein.

    Vielleicht hat es die Mutter schon gesehen, wenn aber A. sagt, Fabian hätte sie ihr geschenkt?
     
  6. YONCA

    YONCA Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    3.633
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    AW: Mein Sohn wird "beklaut"

    :winke:

    Hm, in der situation waren wir noch nicht,
    aber mein sohn hatte mal tatsächlich was geschenktes
    so sammelkarten.
    die musste er wieder nächsten tag bei dem kind zurückgeben.
    habe gesagt das er nichts geschenktes nehmen darf, ich möchte das nicht.
    Weil ich auch nicht will das wenn das andere kind sagt ich habe es verschenkt,... die eltern zahlen ja dafür...
    seitdem mirac es einmal wieder zurückgeben musste bringt er nichts mehr mit.

    Yonca
     
  7. smiley =)

    smiley =) Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mein Sohn wird "beklaut"

    so eine situation hatten wir zum glück noch nie.
    ich würde zuerst das kind darauf ansprechen und wenn das nichts bringt die mutter.
    lg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...