Mein Sohn hört nicht

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von zara, 9. November 2005.

  1. Hallo
    habe das selbe hier in Brittas Thread geschrieben, aber da ist es untergegangen und ich hab her kopiert.

    ich hab auch mometan Probleme mit meinem Kleinen (bald :relievedface:
    Er hört auf kein nein, kennt momentan keine Regelen. Manchmal habe ich ihn wenn er etwas öfter gemach hat obwohl ich nein sagte, ihn ins Zimmer reingestellt.
    Dann sagt er mir er machts nicht mehr und schwup nach ner minute gehts weiter.

    Ich war gestern mit den Nerven so am Ende das ich ihm auf die Windel gehauen habe.
    Danach war ich so traurig das ich losheulen wollte.
    Ich weiß es ist keine Entschuldigung aber er ist momentan so schlimm dsa gibts nicht.
    Bei meiner Oma gestern ist er immer vom Tisch runter aber vorher hat er die Deckenlampe immer angeboxt.
    Wie muss ich reagieren damit er hört?

    Zähne putzen, aufs Töpchen gehen usw sind alles bei uns Problemfälle
     
  2. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Hmm schwer zu sagen, wenn man nicht selbst dabei ist.
    Aber auf die Windel hauen ist keine Lösung, aber das hast du ja selbst erkannt.

    Ins Zimmer schicken würde ich ihn höchstens wenn ich das Gefühl hätte er ist einfach zu aufgedreht um überhaupt mit ihm zu reden.
    Dann würde ich ihn auch erst Abreagieren lassen und dann mit ihm sprechen.

    Ist den vorher immer etwas vorgefallen, wenn er sowas macht wie auf den Tisch klettern etc. ?
    Manchmal reichts bei Kevin wenn ich Telefoniere oder mit ner Freundin oder GG Quatsche und er irgendwas von mir möchte und ich ihn gerad nicht so beachte :oops: Dann macht Kevin auch gern mist um beachtet zu werden.

    Beim Zähneputzen hatte ich mit Kevin auch schon Probleme, bis ich ihm selbst ne Zahnbürste gab.
    In dem Alter möchten Kinder ja liiebend gern alles allein ohne Hilfe, das merke ich bei Kevin auch immer mehr. Wenn ich ihm dazwischen funke wird er auch Wütend :-? Verständlicherweise.

    Naja vielleicht war ja schon etwas dabei was dir weiter Hilft.
    Aber wichtig ist immer zu schauen warum er so reagiert, oft ist einem das garnicht so bewust.



    LG Katja
     
  3. hallo zara,
    da werden erinnerungen wach :-?.

    ich denke das ist eine zeit, da muß jeder mal durch, manchmal schlimmer, manchmal weniger schlimm.

    bei uns hat gut geholfen das wir ihm z.b. gesagt haben: wenn du so ein theater beim zähneputzen machst, darfst du auch nix mehr süßes essen.

    oder in deinem fall: wenn du bein oma so einen quatsch machst, können wir sie nicht mehr besuchen.

    natürlich müßtest du das dann auch durchziehn, sonst nimmt er dich nicht mehr für voll, aber bei uns hat es echt gut geklappt.
    sie wollen eine reaktion erzielen und ihre grenzen erfahren (und das ist auch völlig normal und gut so), jetzt liegt es an dir ,ihm zu zeigen wo seine grenzen sind.
    ich drück dir die daumen,
    bettina
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Zara

    zuerst einmal: es ist immer besser einene neuen Thread aufzumachen.
    Zwei Stränge in einem abzuklären ist immer schwierig.

    Also Dein Söhnchen befindet sich wohl gerade mitten in einer netten Phase ;-)

    Ich kann Dir nur sagen: wiederhole Dich. Und wenn Du es ihm zehnmal sagen mußt. Immer auf Augenhöhe mit dem Kind, den Blickkontakt suchen und erklären warum man was nicht macht.
    Klapsen ist kein Weg, darüber müssen wir hier, glaube ich zumindest, nicht sprechen. Wichtig ist aber, daß Du die passenden Konsequenzen findest. Die Konsequenz sollte immer im direkten Zusammenhang zum Vorfall stehen.

    Dann gibt es für mich Dinge, die einfach durchgeführt werden müssen - und wenn die Kids Zeter und Mordio schreiben. Das ist u.a. beim Zähne putzen der Fall. Es ist nunmal so, daß nicht nur in Süssigkeiten Zucker steckt sondern auch in anderen, ganz normalen Nahrungsmitteln. Daher werden bei uns die Zähne geputzt, ohne wenn und aber. Laß ihn doch alleine versuchen und putz dann nochmal gründlich nach. Oder versuche es mit einer elektr. Zahnbürste. Darauf fahren die Kleinen meistens voll ab :)

    Töpfchen: nun - er ist noch nicht trocken (Du schreibst ja von der Windel) - ist denn erkennbar, ob er seine Schließmuskel kontrollieren kann? Wenn nicht, dann laß das Töpfchen momentan Töpfchen sein und pausiere eine kleine Zeit lang.

    Die Sache mit dem Tisch und der Deckenlampe verstehe ich nun nicht so ganz...

    LiebGruß Silly
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...