mein Schatz läßt mich rätseln-@Ute&ALL/Achtung lang *sor

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von schnullerbacke, 16. Juli 2004.

  1. Hallo,
    ich mal wieder mit einem Problem und ich hoffe es gibt eine Rätselslösung!
    Jamiro ist nun schon 8 Monate jung. Seid 2 Monaten gibt es:

    Morgens 7:00 /8:00 : 210 ml Hipp 1er Nahrung
    Mittags 11:30/12:30: Gemüsebrei ca. 210 gr. was nicht immer ganz
    aufgegessen wird
    Nachmittags ca.15:30: Hirse oder Grießbrei von Alnatura mit ein 1/2 Gl.
    Obst (das wird immer aufgegessen)
    Abends 18:30/19:00:Hirse oder Haferflockenbrei mit 2er Nahrung
    angerührt.
    Das lief immer prima. Er schlief durch und meldete sich morgens nur zu verschiedenen Zeiten.
    Vor 1 Woche begann das Rätsel:
    Es gab Abends Haferflocken von Alnatura. Am Ende erbroch er den ganzen Brei! Und das war wirklich komplett, es würde mich wundern wenn nur ein Löffel drin geblieben wäre. Wir füttern immer im Maxi Cosi und der stand wirklich ganz unter Brei. Der kleine Mann kam ohne weitere Nahrung ins Bett unschlief tatsächlich die Nacht durch.
    Der nächste Abend lief genauso nur das ich diesmal ihm eine Flasche gemacht habe 200 ml hat er getrunken und die blieben drin.
    Den Abend danach gab es Grießbrei von Alnatura. Der blieb drin und danach gab(ca. 150gr.) danach noch einwenig Flasche 150ml.
    Am nöchste Abend gab es wieder Grieß und ein wenig Flasche und das kam wieder ,fast alles , heraus. In der Nacht brauchte er dann wieder eine Flasche.
    Am nächsten Abend machte er nach 6 Löffeln den Mund nicht mehr auf und ich gab Ihm nur noch eine 210 ml Flasche. Die nächsten zwei Tage auch. Er schlief alle Nächte durch. Gestern habe ich es wieder mit Brei versucht. Haferflocken von köln (6Löffel) mit 2er Nahrung 155 ml. Er hat alles aufgegessen und alles blieb drin.
    Nun um 1:00 Uhr hatte er wieder richtigen unger undtrank 220 ml gierig aus.
    Das gibt es doch nicht. Bei einer Flasche schläft er durch und bei Brei wacht er auf. Müßte das nicht anders rum sein?????????
    Ich weiß es ist lang geworden aber ich wollte alles ganz genau aufschreiben! Ich danke Euch für`s lesen.
    Was soll ich machen???? Wieder erstmal ganz auf Flasche abends umsteigen??????
    LIEBE Rätselige Grüße
    Nicole
     
  2. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    habe ich das richtig verstanden? Er bekommt Nachmittags und Abends einen Milchbrei?
    Vielleicht ist es ihm zuviel, weil Brei länger verdaut wird und schwerer im Magn liegt. Versuch doch mal Nachmittags einen Obst-Gedreidebrei zu füttern.

    Sonst hätte ich auch keine Idee! :???:

    LG
    Sabine
     
  3. Nachmitags ist das ein OGB. Ich rühre Hirse oder Grieß mit Wasser an. Dazu kommt Öl und ein 1/2 Gläschen Obst. Ach was ich auch noch schreiben wollte. Er erbricht auch noch sehr oft noch 2-3 Std nach den Mahlzeiten. Das heißt nur ein wenig kötzeln, nicht richtig viel. Er ist nun mal ein Speikind, das weiß ich aber so lange nach den Mahlzeiten?
     
  4. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Na, dann habe ich das falsch gelesen. Sorry. :bussi:

    Chris war auch ein Speikind, aber so extrem hat er nicht gespuckt.

    Vielleicht hat er auch einen sehr empfindlichen Magen und es fällt ihm schwer abends den Milchbrei zu verdauen. Vielleicht kannst du den OGB mit dem Milchbrei tauschen?
     
  5. Daran habe ich auch schon gedacht und Abends nur noch die Flache geben. Ich warte einfach mal was Ute schreibt und was die anderen Schnullermamis do erlebt haben!
    Sabine ich danke Dir schon mal für Deine schnelle Antwort! :bussi:
    Nicole
     
  6. Das kennen wir!!!

    Noah war auch so, wir hatten 23x diese Phase. Mit 5, 8, 10 monaten.

    Er hat erst vereinzelt was erbrochen und dann alles was er gegssen hatte, das ging meist 3-4 wochen, dann wars um.

    Beim 1. mal dachten wir ne Kuhmilchunverträglichkeit und haben auf Soja umgestellt, dann dachten wir er verträgt das auch nicht und jetzt nach nem Test wissen wir er verträgt alles und er isst auch wieder alles ohne Probleme.

    Das war echt komisch, es kam und war dann einfach wieder weg.

    Warst Du mal beim Kida???


    Liebe Grüße

    yvonne
     
  7. Hallo,
    lieben Dank Yvonne für Deine Antwort dachte es antwortet keiner mehr ! Habe gestern fast den ganzen Tag damit verbracht zu schauen ob jemand eine Lösung für mich hatt. Nein beim Kinderarzt war ich deshalb noch nicht, meinst Du das müßte ich? Ich dachte auch so an eine Phase, die die kleinen Mäuse ja ständig haben :D :jaja: !
    Also habe ich gestern abend wieder eine Flasche gegeben und er hat bis heute morgen 7:30 Uhr geschlafen. Aber irgendwann sollte er doch wieder Brei essen, gelle. Die anderen Sachen am Tage ist er super gut.
    Aber mein Rätsel ist halt warum mit Brei nach ein paar Std. wieder was zum Essen verlangt wird und nach einer Flasche durchgeschlafen wird!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Nic
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Na, weil er ein paar mal den ganzen Sarotti ausgk... hat, hatte er dann einen Nachholbedart und hat sich die Flasche zwischendurch abgeholt, nachdem der Koerper signalisiert hat: Geht wieder.
    Vielleicht hatte er einen kleinen Infekt und deshalb abends im mueden Zustand empfindlich auf das Milchprodukt reagiert?
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...