Mein Kater weigert sich auf Katzenklo zu gehn

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von DeutscheMieze, 6. November 2007.

  1. Und zwar...

    ich hab seit gestern einen 6 monatigen kater...wir sind mittlerweile die 4.Familie in die er weiter gereicht wurde....er ist sehr verschmust und ist nur noch am schnurren und schmusen.
    Jetzt ist aber das Problem wenn ich ihm das Katzenklo zeige und ihn versuch reinzusetzen faucht er und knurrt....
    er hat auch mitten ins zimmer gekackt...
    ich bin zwar mit katzen aufgewachsen aber selbst versucht sie stubenrein zu bekomm hab ich nie...
    mein freund mit dem ich zusammen wohne mag keine katzen
    und er schimpft wenn einmal unser kater Garfield in die wohnung kackt und net aufs klo geht kommt er weg....
    wer kann mir bitte helfen? er ist vollkommen gesund....
     
  2. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Mein Kater weigert sich auf Katzenklo zu gehn

    Hat das Klo ein Dach?

    Es gibt Katzen, die mögen diese Dächer nicht. Man sieht das Umfeld kaum und hat nur eine Fluchtrichtung.
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Mein Kater weigert sich auf Katzenklo zu gehn

    Hallo ?? (Name wäre nicht schlecht :zwinker: ),

    laßt doch der Katze erst mal Zeit sich einzugewöhnen. Wenn das Katerchen alle 4 Wochen einen neuen Besitzer hat, dann ist es nicht verwunderlich, dass er anfängt, unsauber zu werden. er weiß ja gar nciht, was mit ihm da geschieht.

    Wenn ihr organisch alles abgeklärt habt, dann gibt es wirklich nur die Möglichkeit, ihm Zeit zu lassen, damit er sich zurecht findet. Vielleicht stellt ihr auch noch ein zweites Klo auf, denn manche Katzen machen in eines ihr großes und ins andere ihr kleines Geschäft.

    Und dann braucht ihr vor allem: Geduld, Geduld, Geduld und nochmals Geduld! Gerade mit so einem armen Tierchen!


    Liebe Grüße

    Rosi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...