Mein Benjamini kommt wieder, aber

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von Jano, 4. Juni 2005.

  1. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    ... komischerweise treibt er immer nur zu einer Seite.???
    Vorgeschichte, einseitiges Wachstum, also Blätter trotz drehens kamen nur auf einer Seite. Dann nach Umzug verständlicherweise der Kahlschlag, dann hab ich ein Ultimatum gestellt, er wuchs wieder. Nun wieder Kahlschlag, alles abgeworfen, wieder Ultimatum ;-) und nun treibt er. Aber wieder nur zu einer Seite. Es ist zum Mäuse melken. Er hat einen nicht sonnigen, aber sehr hellen Platz, bekommt ausreichend, aber nciht zu viel Wasser. Ich verstehe nicht, wieso nur auf einer Seite Blätter kommen (es ist die Wand- nicht die Fensterseite). Drehen hilft auch nichts.
    Bin etwas ratlos. Hat eine einen Tip?:-?
     
  2. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
  3. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Jano,

    soweit ich weiß, mögen Benjaminis das Drehen überhaupt nicht...

    LG,
    Mullemaus
     
  4. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Sorry, habe Deine Antwort nicht bemerkt :-? ;-)
    Ich hab ihn extra nicht gedreht- und trotzdem wächst er nur auf der dem Licht abgewandten Seite... bin da etwas ratlos. Vermute ja auch, wenn ich ihn jetzt drehe, verliert er wieder alle Blätter.
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ist auf der Seite, an der keine Blätter wachsen, das Holz noch okay? Vielleicht ist es vertrocknet?

    Ansonsten kann ich nur aus meiner Erfahrung berichten: Unser Ficus wird jeden Sommer nach draußen verfrachtet, dabei verliert er sogut wie keine Blätter, trotz Transport, und hin und her Bewegung ... die verliert er nur, weil ich ständig vergesse ihn im Winter zu gießen *schäm*

    Hast Du ihn mal gedüngt?

    LG Silly
     
  6. Sternchenkatze

    Sternchenkatze Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ich weiss das bestimmte Arten sehr sehr empfindlich sin vom Ficus was licht angeht.
    Das er im Holz vertrocknet ist siehst du wenn du euinen kleinen Ast brichst und es kein grünn im Astinneren hat. :-?

    Das mit dem einseitigen Wachstum ist normal,da die Blätter immer oder meist gegen das Licht wachsen.
    Hat Ficus mal zu Kalt oder zugig gehabt verübelt er das mit Blätter fliegen lassen.

    Ficus benjamini verliert aber meistens viel Blätter.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

    Achso nach drausen stellen ist eine klasse idee. ;-)
     
    #6 Sternchenkatze, 7. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2005
  7. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Oh vielen Dank fürs posten :)
    Hab mal geschaut und einen oberen Ast "angebrochen"- der ist grün drinnen. Also nicht vertrocknet. Blätter wachsen weiterhin vom Licht weg. Gedüngt habe ich mal beim Umtopfen vor ca. drei Monaten mit normalem Dünger.
    Ich überleg jetzt mal, ob ich ihn auch nach draußen setzte. Ich hab nur Schiss, dass dann die neuen Blätter wieder abfallen.
    Na, mal sehen ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...