mein 2 jähriger Sohn hat seit 8 Monaten immer erhöhte Temperatur

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Tizi, 31. Mai 2014.

  1. Tizi

    Tizi Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    31. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo...
    Ich habe mit meinem Sohn von November bis März mehrere kh Aufenthalte hinter uns...ich versuche mich kurz zu fassen in der Erklärung:
    November Fieberkrampf
    Dezember erneuter Fieberkrampf mit späteren blau und apathisch werden. Keine Antwort bzw Infekt der oberen Atemwege
    Täglich um die 37,4-38,9
    Nach dem aufwachen eher 36,0-36,5 inkl blauer Hände.
    Plötzlich geht es ganz schnell hoch...er hat von uns symbiflor bekommen und seither wird es besser bzw es steigt nicht mehr auf 39 und mehr, was alle zwei Wochen Standards war...aber das tägliche geht nicht weg! Niemand hat eine Antwort. Blut ist ok, bis auf extremen Eisenmangel... Da gehen wir auch schon gegen...
    Er ist immer gut drauf... Egal welche Temperatur! Man Muss echt genau hinschauen, um es zu bemerken.


    Da Muss doch irgendwas sein!?
    Übersieht da jemand was? Kann dieses Gefühl nicht abschütteln und diese ständige Angst..

    Vielleicht weiß hier jemand was...
    Ach so Entschuldigung... Ich bin Patricia 33 Jahre alt

    Lg
     
    #1 Tizi, 31. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2014
  2. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.418
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: mein 2 jähriger Sohn hat seit 8 Monaten immer erhöhte Temperatur

    Hallo Patricia, ich verstehe Deine Sorge sehr gut aber ich denke das ist das falsche Forum. Du warst offensichtlich mehrfach beim Arzt und wir sind hier keine Ärzte. Ich kann Dir nur raten weiter zum Arzt zu rennen oder auch noch einen weiteren Arzt aufzusuchen, bis die Ursache gefunden ist.

    Alles Liebe
    Mischa
     
  3. Tizi

    Tizi Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    31. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: mein 2 jähriger Sohn hat seit 8 Monaten immer erhöhte Temperatur

    Ja natürlich bleibe ich dran...hatte hier einfach die Hoffnung, dass evtl jemand einen Tipp für mich hat, da evtl das selbe an Erlebnissen war...bitte nicht denken, ich würde mich zuerst ans Netz wenden, bevor ich Ärzte konsultiere... Natürlich habe ich da schon etliche hinter mir. Daher ja meine Hoffnung im Netz... Manchmal gibt es ja doch Ähnlichkeiten in Krankheitsabläufen....
     
    #3 Tizi, 1. Juni 2014
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2014
  4. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: mein 2 jähriger Sohn hat seit 8 Monaten immer erhöhte Temperatur

    Hallo Tizi,

    aber blaue Hände deuten doch auf die Sauerstoffsättigung, oder nicht? Extremer Eisenmangel könnte das wohl begünstigen. Wird der Eisenwert weiterhin kontrolliert? Für die Eisenaufnahme ein Glas O-Saft oder ähnliches anbieten, damit das Eisen besser aufgenommen wird.
    Ich kenne leider keine Situation, die auf deine passt. Aber was ich bei einer Freundin mitbekommen habe. Ihre Tochter ist sehr schnell gewachsen, man sah halt schon als Baby, dass sie mal gross wird (grosse Hände und Füsse, die Eltern sind halt auch gross). Sie begleitete sämtliche Wachstumsschübe mit Fieber. Erklären konnte das keiner, aber jeder Schub ging mit Fieber einher.

    Seit diese Schübe vorbei sind (sie wird jetzt 12) hat sie auch nur noch Fieber, wenn sie krank ist.

    Eisenmangel könnte auch durch sehr schnelles Wachstum entstehen, wäre eine Idee meinerseits.

    Liebe Grüsse Sabrina
     
  5. Tizi

    Tizi Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    31. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: mein 2 jähriger Sohn hat seit 8 Monaten immer erhöhte Temperatur

    Danke Sabrina für deine Antwort!
    Gegen den Eisenmangel gehen wir an...er trinkt täglich den ameke Eisen Saft...auch so versuche ich viel über Ernährung Damit aufzuwiegen...er verweigert Fleisch uns Wurst und daher sind wir da schon immer bewusst dran .. Wir haben nach unserem Urlaub den nächsten Blutabnahme Termin...ich bin gespannt
    Das liest sich gar nicht so abwegig, da mein Sohn auch sehr groß ist für sein alter....genauso wie du es beschreibt...große Hände große Füße ( mit 20 Monaten Schuhgröße 26)
    Darauf werde ich meinen Arzt mal ansprechen...das einzige was noch stört , ist die tägliche Temperatur Schwankung...

    Ich bleibe dran....vielen lieben dank!!!
     
    #5 Tizi, 2. Juni 2014
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2014
  6. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: mein 2 jähriger Sohn hat seit 8 Monaten immer erhöhte Temperatur

    Wieso bekommt er keine Eisentropfen? Über Ernährung dauert es doch ewig! Oder ist der Eisenmangel nicht so ausgeprägt?
     
  7. haasie2412

    haasie2412 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    lübbenau/Spreewald
    Homepage:
    AW: mein 2 jähriger Sohn hat seit 8 Monaten immer erhöhte Temperatur

    Noreia Vllt weil er sonst Stuhl Probleme hat???
    Alex hat ja auch eisenmangel allerdings merkt man das nicht, er ist eben nur dauerblas
     
  8. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: mein 2 jähriger Sohn hat seit 8 Monaten immer erhöhte Temperatur

    Das habe ich mich auch gerade gefragt. Wenn doch ein massiver Eisenmangel vorliegt (extremer Eisenmangel schreibst Du). Dann musst Du doch mit Eisentropfen nachhelfen, auch wenn man über die Ernährung viel machen kann. Aber Eisen braucht schon ewig, bis der Speicher wieder voll wird, dann würde ich schauen dass er auch entsprechend "viel" davon bekommt.

    Grüssle Sabrina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...