mehrfach erbrochen...

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Sylvi, 3. August 2002.

  1. Hallo Petra!

    Ich wende mich jetzt noch mal auf diesem Weg an dich. Vielleicht haben die anderen Mamis ja auch einen Rat für mich.

    Jana war den ganzen Tag gut drauf. Es gab keine besonderen Vorkommnisse und auch nichts Neues zum Essen.
    Um 16.15 Uhr hat sie ihren Obst-Getreide-Brei gegessen.
    Um 18.30 Uhr hat sie ihn ganz plötzlich ohne Jammern vorher oder so komplett erbrochen. Es roch kaum säuerlich. Daher frage ich mich, ob der Brei nach über 2 Stunden noch unverdaut war.... :???:

    Sie weinte dann eine Weile, widmete sich dann aber wieder ihrem Spielen und verhielt sich ganz normal.
    45 Minuten später wollte ich mal versuchen, ob sie ihren Abendbrei isst. Als ich ihr was zu trinken anbieten wollte, hat sie den Kopf weggedreht. Den ersten Löffel Brei hat sie in den Mund genommen, angefangen zu würgen und :p . Diesmal war es vor allem Schleim, der auch etwas säuerlich roch.

    Wir haben dann wieder etwas gewartet, aber Brei wollte ich ihr nicht mehr anbieten. Also habe ich sie gestillt. Da ich abends schon eine ganze Weile abgestillt habe, habe ich natürlich auch nicht mehr so viel Milch. Sie trank gern. Dann habe ich sie ins Bett gelegt, weil sie inzwischen hundemüde war.
    Sie war gerade eingeschlafen, da hörte ich sie weinen. Als ich nachsah, hatte sie wieder gebrochen. Allerdings nicht sooo viel.

    Was hat mein armes Mäuschen?

    Sie hat kein Fieber. Verhält sich ganz normal. Weint nur, wenn sie :p . Das ist ja auch ein fieses Gefühl.
    Mein Mann hatte sich den Magen verdorben und hing gestern auch die ganze Zeit über der Kloschüssel, aber 1. Ist das heute vorbei, 2. Hat eine Kollegin von ihm beim gleichen Pizzaservice bestellt und auch diese Probleme und 3. fühle ich mich gut.
    Ich denke er hat sich den Magen verdorben und das ist doch wohl nicht ansteckend.

    Hat jemand einen Rat für mich? Soll ich sie heute nacht stillen, wenn sie wach wird oder anders beruhigen? Soll ich ihr morgen ihr normales Essen geben?
    Ist das gefährlich, wenn sie (mit fast 10 Monaten) im Schlaf auf dem Rücken liegend bricht?

    Hoffentlich hat jemand eine Idee.

    Liebe Grüße
    Sylvia
     
  2. Hallo Sylvia,

    oje, ihr Armen :-( . Ich bin nicht vom Fach, aber ich würde mal tippen, daß es bei Deinem Mann nicht die Pizza, sondern ein Infekt war, und daß er sie angesteckt hat. Du hast vielleicht ein besseres Immunsystem - oder Du kriegst es noch. Die Kollegin kann sich auch angesteckt haben, oder es war doch die Pizza, aber als Infektion (Salmonellen z.B. kann ein Erkrankter in einer Restaurantküche prima verteilen, aber ich glaube, andere Erreger auch).

    Stillen würde ich sie, sie braucht Flüssigkeit. Mit 10 Monaten müßte sie sich eigentlich drehen oder wach werden, wenn sie :p . Aber ich würde lieber immer öfter nachsehen, ob alles ok ist. Machst Du ja wahrscheinlich sowieso. Wenn es nicht besser wird, würde ich zum Arzt gehen.

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Beate
     
  3. Hallo Beate!

    Ja, an einen Infekt o.ä. hatten wir auch schon gedacht. Aber meinem Mann geht es heute wieder gut. Ein Infekt, Salmonellen oder Magen-Darm-Grippe dauern doch viel länger, oder?!

    Klar, gucke ich ständig nach ihr. Ich werde sie auch heute nacht stillen. Hab halt nicht mehr so viel Milch.

    LG
    Sylvia
     
  4. Hallo nochmal!

    War gerade bei ihr und sie hatte schon wieder etwas gebrochen. Ihr Kopfteil war nass und sie weinte ein bisschen (war noch halb am schlafen).

    Ich mach mir solche Sorgen. :heul:

    Ich frage mich auch, ob irgendein Notarzt, den ich morgen anrufen kann, überhaupt spezialisiert ist auf Babys....

    Naja, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, was es sein könnte und wie ich mich heute nacht und morgen (soll ich ihr das gewohnte Essen geben, wenn sie nicht mehr bricht?) verhalten soll.

    Sylvia
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    hallo sylvi,
    es gibt ganz unterschiedliche infekte. in klaas kiga ist vor einigen wochen einer rumgegangen, bei dem die haelfte der kinder genau 1x :p hat. manche bekamen fieber dazu, andere spuckten mehrmals, und die andere haelfte ist gesund geblieben :eek: .
    deine kleine ist doch nun schon ziehmlich gross. fuer groessere kinder gilt keine milchprodukte, klare fluessigkeiten (wasser, fencheltee...), banane, apfelmus, haferschleim. auf die mumi wuerde ich nicht verzichten, die wirkt bestimmt eher heilend, aber ansonsten probier doch vielleicht die naechste gemuese oder milchbrei mahlzeit durch obst-getreide aus hafer und banane/apfelmus und OHNE oel zu ersetzen. ab dem zeitpunkt, zu dem es wieder drin bleibt, kannst du ja wieder waghalsiger auf ihr normales essen umsteigen.
    auf ute's seiten ist auch was zu nahrungsaufbau nach durchfall; ich glaube, das gilt auch fuer :p.
    gute besserung!!
    lulu
     
  6. Hallo Sylvia,

    ich würde das auch wie Lulu sehen. Wenn Du meinst, sie hat mehr Durst als MuMi da ist, gib' ihr Wasser oder Tee danach. Mit dem Essen würde ich warten, bis sie nicht mehr bricht, und dann (wenig) Hafer- oder Zwiebackbrei probieren. Wenn es sich der Notarzt nicht zutraut, würde er Euch sicher in die Klinik schicken - aber ich glaube erst mal nicht, daß es so schlimm ist. So viel anders als Kinder und Erwachsene sind Babies nun auch nicht, die Erstversorgung kann ein Notarzt sicher machen (Elektrolytlösung + Paspertin o.ä. ?). Utes Durchfall-Seiten würde ich auch durchlesen, bei beiden Sachen dürfte Austrocknung das gefährlichste sein, und dazu steht auf jeden Fall etwas drin.

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Beate
     
  7. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Hallo Slivie,

    ruf doch mal bei Deinem KIA an, meiner hat den AB eingeschaltet am Wochenende und sagt, wer Dienst hat von den Kinderärzten. Die wechseln sich immer ab.

    Liebe Grüße und gute Besserung

    Sonja
     
  8. Hallo!

    Es scheint doch ein Infekt zu sein. Jedenfalls geht es mir jetzt besch....

    Jana hat die Nacht gut überstanden. Sie hat nicht mehr gebrochen. Bisher habe ich sie nur gestillt. Jetzt wollte ich mal vorsichtig mit Gläschen probieren.

    Bis später
    Sylvia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...