Medela SWING Milchpumpe

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von olenka, 29. Juni 2006.

  1. olenka

    olenka Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    ich werde spätestens ab November abpumpen müssen (wegen Arbeit) und habe letztens die neue Medela Milchpumpe "Swing" gesehen.

    Abgesehen von dem Preis fand ich sie vielversprechend. Leider kann man sie nirgendwo zur Probe ausleihen. Hat eine von euch vielleicht damit abgepumpt???

    Abgesehen davon wollte ich euch fragen, ob die elektrischen tragbaren Milchpumen (Avent, Medela) viel angenehmer und einfacher in der Bedienung sind als die normalen "handbetriebenen" Milchpumpen??? Oder ist es egal?

    Danke für eure Hinweise,

    olenka (37,3 SSW)
     
  2. Wiesel

    Wiesel Grasl

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Medela SWING Milchpumpe

    Also,

    ich kann Dir nur sagen, dass ich Medela generell total spitze finde/fand (pump ja Gsd schon länger nix mehr für Mutzels Abendbrei ab). Über die Swing weiß ich leider nichts, aber ich habe die Medela Mini Electric. Dazu hab ich auch das Handpumpzubehör. Jedenfalls war ich total zufrieden damit, einfach klasse.

    Aber zum ständigen Abpumpen würde ich Dir auf jeden Fall zu einer der großen Medela Pumpen raten. Die Handpumpen sind echt nur fürs gelegentliche Abpumpen, die elektrischen fürs häufige und die ganz großen fürs ständige Pumpen. Jedenfalls ist das meine Meinung. Und wenn Du wieder richtig arbeiten gehst, pumpst Du doch ständig ab, oder?

    Ach ja, falls Du doch Interesse an der Medela Mini Electric hast... ich möchte meine verkaufen :winke:
     
  3. olenka

    olenka Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    AW: Medela SWING Milchpumpe

    hallo wiesel,
    ich brauche eine pumpe zum mitnehmen zur arbeit (ausbildung als referendarin). deswegen darf sie nicht zu schwer sein.

    zu hause will ich unsere kleine maus stillen und zusätzlich vorrättig für die zeit abpumpen, in der ich arbeiten bin. da ich auf der arbeit die milch nirgendwo in den kühlschrank hinstellen kann, werde ich sie nur zum wegkippen abpumpen, damit die milchproduktion nicht verrückt spielt.

    ich habe es mir nur so vorgestellt, ob es wirklich klappt, werden wir sehen...

    was möchtest du für deine pumpe haben (unverbindlich :))

    olenka
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Medela SWING Milchpumpe

    Olenka, ich habe mir eben die Pumpe auf der Homepage angesehen denke von der Beschreibung her, dass sie gut geeignet ist zum Abpumpen. Aber warum möchtest due die Milch wegkippen? Du kannst dir doch eine Kühltasche mit Kühlakkus anschaffen. Ich finde es sehr schade um die gute Mumi.
     
  5. Wiesel

    Wiesel Grasl

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Medela SWING Milchpumpe

    Hallo olenka,

    hier ist meine: Schnullerfamilie - Regeln und Übereinstimmung
    mit viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Zubehör. Leider krieg ich den Link nicht hübsch verpackt bzw. steht da was ganz anderes, aber dahinter ist meine Pumpe *ggg
    Schreib mir doch einfach ne PN, was Du davon hälst, wenn Du sie möchtest.
     
  6. olenka

    olenka Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    AW: Medela SWING Milchpumpe

    @Kathi, ich weiß dass die Mumi dafür zu schade ist. Ich muß aber als Rechtsreferendarin soviele Bücher und Akten mit mir jeden Tag herumschleppen (Gericht, Bibliothek, Kanzlei), so daß wenn ich dazu noch eine Kühltasche anhängen würde, könnte ich glatt einen Gepäckträger bezahlen :))

    Wir haben kein Auto und es bleibt mir entweder Fahhrad oder Straßenbahn zur Verfügung und den ganzen Tag mit so viel Kram (ich habe es schon ohne Kühltasche hinter mir), nein danke.

    Außerdem wird es sehr oft passieren,daß ich an einem Tag meinen Arbeitsort öfters wechseln werde, deswegen kommt das Kühlen nicht in Frage.

    @Wiesel,
    der entscheidungsprozess ist noch nicht abgeschlossen und ich habe noch nie in meinem leben abgepumpt, deswegen will ich zuerst die geburt durchstehen und die ersten stillwochen genießen, bevor ich mich dann ans pumpen rantraue. deswegen will ich jetzt im moment noch keine pumpe kaufen... im werde es aber im hinterkopf behalten, ok?? Und wenn sich jemand anderer meldet, dann verkaufe sie mit ruhigem gewissen :-D

    olenka

    olenka
     
  7. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kahl am Main
    AW: Medela SWING Milchpumpe

    Du. ich habe über ein halbes Jahr lang auf der Arbeit mit der Mini Electrik abgepumpt. Dazu gibt es eine Kühltasche die wirklich klein und praktisch ist und in die alles reinpasst, was Du brauchst. Ich habe auch täglich Handtasche, Mittagessen, Laptop und Kühltasche mitgelschleppt und es ging. Und ich habe auch an mehrern Standorten gearbeitet und mußte hin und her. Gerade darum war die Tasche sehr praktisch. Die Pumpe mußt Du ja auch mitnehmen. Der Kühlakku ist da echt das kleinste übel.

    Ich habe sie so 6 Monate voll "gestillt" und es war viel weniger schwierig, als ich vorher dachte. Denk nochmal drüber nach, vielleicht ist es ja doch möglich.

    Bei mir hätte die Milch von zuhause alleine nicht gereicht.

    Allerdings, die Kühlakkus werden nicht für einen ganzen Tag kühl halten reichen, Du brauchst einen Kühlschrank vor Ort. Und einen Wasserkocher um die Brusthauben zwischendrin wenigstens mit heißem Wasser zu übergießen.

    Nun zu den Pumpen: Ich hatte für die Firma (zum mitnehmen) die Medela mini electric und für zuhause die große Medela Symphony. Die Swing pumpt genauso wie die Symphony, daher kann ich was dazu sagen: Die Symphony war angenehmer im Pumpen, aber im wesentlichen war es Gewohnheitssache, d.h. für mich war immer die Pumpe besser, die ich häufiger benutzt habe und dann war die Mini electric für mich genauso gut. Beim gebraucht kaufen darauf achten, daß die Pumpe eventuell gespült werden muß (das kann man aber selber machen ...)

    Wichtig ist, daß Du Dir überlegen solltest eine Doppelpumpe anzuschaffen, weil Du dann beide Brüste gleichzeitig abpumpen kannst und so den Milchfluß stärker anregst und viel Zeit sparen kannst. Für mich war das ein entscheidender Faktor, weil ich auf der Arbeit oft nicht so viel Zeit hatte.

    Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich gerne ...

    vlg, Gisela
     
  8. olenka

    olenka Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    AW: Medela SWING Milchpumpe

    @gisela: danke, ich werde bestimmt auf dich zurückkommen, wenn es so weit ist :))

    schönes wochenende,
    olenka
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...