Maya kastrieren ? Ja oder Nein?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Alina, 19. Oktober 2014.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Es geht nicht um eine Welpenfrage. Denn das kommt für uns gar nicht in Frage. Wir wollen definitiv KEINE Welpen!
    Nun hatte ich aber gestern ein Gespräch mit einer Freundin die ihre Hündin hat damals kastrieren lassen, sie sagte, sie würde es nicht noch einmal machen...

    Unsere Nachbarin lässt ihre Hündin auch nicht kastrieren - gibt lieber Spritzen.

    Ich weiß es nicht. Was sind die Vor/Nachteile? Bis auf das die Blutung und natürlich die Rüden fern bleiben? ;-)

    Ist ja alles so neu für uns für mich.


    lg
     
  2. topa

    topa Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    AW: Maya kastrieren ? Ja oder Nein?

    Ich würde sie kastrieren lassen.
    Ich kenne im Umfeld mehrere Hündinnen die ganz arg mit Scheinschwangerschaften zu kämpfen haben.
    Was nicht schön für die Hündin ist.
    Außerden habt ihr weniger Probleme mit Rüden die Euch stalken und es ist auch entspannter für Euch Gassi zugehen
    Der Labradorrüde einer Bekannten hat eine Haustür demoliert weil dahinter eine läufige Hündin saß.
     
  3. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Maya kastrieren ? Ja oder Nein?

    Wir haben unsere Hündin auch sehr früh kastrieren lassen. Ich würde das immer wieder tun.

    Wieso würde deine Freundin, denn nicht noch mal kastrieren lassen?

    Viele liebe Grüße
    Silke
     
  4. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Maya kastrieren ? Ja oder Nein?

    Ich habe sowohl meine Hündin, als auch den Rüden den wir ein paar Jahre später bekommen haben kastrieren lassen. Beides sind selbst Promenadenmischungen, die zustande kamen weil ein Rüde beim Gassi gehen schneller auf die gerade läufige Hündin drauf gesprungen ist, als die Besitzer gucken konnten. Das wäre mir echt zu gefährlich gewesen, dass da was passiert und ich nachher mit nem Haufen Welpen da sitze. Ganz davon zu schweigen, dass man einfach die Sauerei nicht in der Wohnung hat.
     
  5. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Maya kastrieren ? Ja oder Nein?

    :winke:

    Keka ist kastriert.zum einen aus medizinischen gründen:Scheinschwangerschaften,Milchleistengeschwüre,Gebärmutterentartungen gibt es sehr häufig ohne kastration.
    zum anderen habe/hatte ich sie schon immer viel mit im Stall ,wo sie recht frei laufen kann und auch andere Hunde immer anwesend sind.das wäre mir zu heikel gewesen.

    LG-Claudia
     
  6. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Maya kastrieren ? Ja oder Nein?

    Hi Alina, wir hatten in meiner Kindheit eine Schäferhündin. Sie hat sich mit 1,5 Jahren (unkastriert!) selbst die Haustüre aufgemacht und prompt gab es Hundejunge. War für sie in dem Alter nicht ungefährlich. Danach haben wir sie sterilisieren lassen. Spritzen ist auch so ne Sache; einige werden davon dick. Also ich tendiere auch eindeutig zur Kastraktion... Lg Marion
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Maya kastrieren ? Ja oder Nein?

    Cora ist kastriert. In unserem Fall war es der Rat unseres Tierarztes, der dazu führte. Die Rasse neigt zu Gebärmutterkrebs und nachdem wir ja nun schon beim Rambo reichlich Kosten durch die Anämie hatten, wollte er uns zumindest das ersparen und riet zur OP.

    Horst ist nicht kastriert. Wird er auf seine alten Tage auch nicht mehr.

    Beim Thema Kastration scheiden sich die Geister. Warum würde deine Freundin heute anders entscheiden? Das wäre noch mal eine interessante Info. Hat sich der Hund zum negativen entwickelt? Dann kann man vielleicht auch bei Hündinnen vorher mit der Spritze testen? Bei Rüden geht das ja wohl.
     
  8. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Maya kastrieren ? Ja oder Nein?

    Ich habe ja Rüden, aber auch die sind beide unkastriert und bleiben es auch, so lange kein zwingender Grund vorliegt für eine Kastration.
    Ich würde bezüglich Scheinschwangerschaften und so erst mal abwarten, ob das bei ihr überhaupt der Fall ist. Lies Dir doch mal im Internet Pro und Contra Kastration einiges durch, dann kann man sich vielleicht selbst ein Bild davon machen. Häufig werden Hündinnen durch die Kastration unsauber, inkontinent...Es hat alles Vor-und Nachteile.


    Liebe Grüße, Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...