Martratzen für Kinder und Jugendliche

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Tigerchen, 22. April 2013.

  1. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Jugendliche habe ich noch keine, aber ein Vorschulkind, das nun bereit zu sein scheint, aus unserem Familienbett auszuziehen :)
    morgen trifft das neue heiss und lang ersehnte Billi-bolli-Bett hier ein.

    und ich muss dringend endlich Matzratzen besorgen.
    online, versteht sich. anders geht hier eh nichts.

    und nu suche ich und suche und weiss kein Rat, was nun gut ist.
    Ausser, dass keine Erwachsenen-Matratzen zu empfehlen sind.
    aber welche dieser speziellen Kindermatratzen sind nun gut?

    habt Ihr Erfahrungen?

    oh Mann, ist es kompliziert :(
     
  2. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Martratzen für Kinder und Jugendliche

    ICH finde die Paradies-Matratzen gut... Ob die auch gut getestet sind weiß ich allerdings nicht. Niklas hat da immer sehr gut drauf gelegen und was ich persönlich auch super fand war, dass sich der Matratzenbezug sogar nach einer 60-Grad-Wäsche problemlos wieder aufziehen ließ, und das sogar mehrmals! (beim MDV)
    Ansonsten bin ich persönlich auch Verfechter von Schaumstoffmatratzen und nicht von Federkernmatratzen. Ich selber schlafe mein Leben lang auf Schaumstoffmatratzen und habe keinerlei Rückenprobleme o. ä.

    Allerdings ist Niklas auch noch nichtmal 3, also bei ihm kann ich noch nicht wirklich von "Erfahrung" sprechen. Höchstens bei mir... :)
     
  3. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Martratzen für Kinder und Jugendliche

    Mal of topic. Emma hatte auch ein Billi Bolli Hochbett und
    das war soooo klasse.
    Welches bekommt ihr denn?
     
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Martratzen für Kinder und Jugendliche

    Meines Wissens sollen die nur nicht so dick sein, deswegen sagt man keine Erwachsenen-Matratzen. Bei Ikea gibts gut&günstig welche. Bei Kindern wäre aber vielleicht doch das Abziehen ganz praktisch oder man legt von vornherein einen Matratzenschutz drüber. :bussi:
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Martratzen für Kinder und Jugendliche

    Ganz ehrlich? Unsere Kinder haben keine speziellen Kindermatratzen. Die hat alle drei damals der Opa gesponsort. Ich hab mir da nie Gedanken drum gemacht. Sind, glaube ich, alle Schaumstoff. Wenn ich neu kaufen muss, achte ich auf abziehbare Bezüge. Momentan haben alle eine zusätzlichen Nässeschutz, der auch bei MDV sehr praktisch ist.
     
  6. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.244
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Martratzen für Kinder und Jugendliche

    Für mich wäre wohl der Schadstoff-Aspekt am Wichtigsten.

    :winke: J.
     
  7. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Martratzen für Kinder und Jugendliche

    ein beide-oben-Bett
    *hüpffreu*
    wurde heute geliefert!!!
     
  8. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Martratzen für Kinder und Jugendliche

    Danke Euch!
    Schadstoff - ja, muss ich achten!
    ich habe grade noch rausgelesen, dass es noch um Festigkeit geht: wegen der Wirbelsäule. Sie benötigen wohl eine "Mindestfestigkeit"
    das passt dazu, dass bei uns als ich noch ein Kind war, immer gesagt wurde, dass v.a. Kinder auf einer festen Unterlage schlafen sollen. Lattenrsot ülus eine nciht zu weiche Matratze.
    wird wohl immer noch so von Orthopäden empfohlen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...