Marmelade mit weniger Zucker gesucht!

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Safiyya, 24. Juni 2009.

  1. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Hallo zusammen :winke:

    Klar ich könnte selbst Marmelade einkochen aber ich suche eine zum Kaufen :rolleyes:

    Gibt es eine gute Marmelade, die nicht über 58g Zucker auf 100g Marmelade hat? Ich möchte kein Diätprodukt wo Süßstoff enthalten ist, sondern eine mit einfach nur deutlich weniger Zucker.

    Ich wollte mal nach Bio-Marmeladen schauen, aber die vom Lidl hat sogar mehr.
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Marmelade mit weniger Zucker gesucht!

    Im Bioladen gibt es eine, die heißt "Frucht P.ur" , kostet aber 2-2,50 pro Glas.
    Die ist nicht mit Rohrzucker, sondern mit Agavendicksaft gesüßt. Wir haben die genommen, als Robt so schlimm Neurodermitis hatte.

    Selberkochen ist billiger :nix:

    Hier mal die Zutaten von dem Aprikosenaufstrich (gibt es auch in allen möglichen anderen Sorten)

    Aprikosen* 55 %, Agavendicksaft*, Apfeldicksaft*, Traubendicksaft*, Holunderbeersaft*, Geliermittel: Apfelpektin, Zitronensaft, Festigungsmittel: Calciumcitrat. * aus ökologischem Anbau
     
    #2 Wölfin, 24. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2009
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Marmelade mit weniger Zucker gesucht!

    Von Göbber gibt es eine, nennt sich 100Frucht (oder Frucht 100?), die hat ca. 40 g Kohlenhydrate auf 100g. Gibt es in verschiedenen, sehr leckeren Sorten. Da mein Mann Diabetiker ist, achten wir auch sehr auf solche Angaben - und die Unterschiede sind beträchtlich.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
  5. Uli

    Uli

    AW: Marmelade mit weniger Zucker gesucht!

    Versuchs doch mal im Reformhaus, die haben auch allerhand Lebensmittel im Sortiment! Gruß Uli
     
  6. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Marmelade mit weniger Zucker gesucht!

    Oh ja, die von Göbber mögen wir hier auch!! :jaja:
     
  7. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Marmelade mit weniger Zucker gesucht!

    Vielen Dank!

    Ich habe mich auch mal etwas schlau gemacht was das Einkochen angeht. Und das ist ja gar nicht so kompliziert wie ich es von meiner Oma her kenne.

    Aber trotzdem werde ich mir eure Tips merken und auch mal ausprobieren. Obwohl 2,50 Euro schon recht viel ist.
     
  8. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    AW: Marmelade mit weniger Zucker gesucht!

    hallo

    einkochen ist wirklich nicht schwer!
    ich dacht auch immer das ist megakomplieziert...

    wenn du z.b. diesen zucker hier nimmst http://www.oetker.de/wga/oetker/html/default/ascr-4hadnq.de.html
    hast du auch noch eine marmelade mit wenig zucker.

    z.b. erdbeermarmelade

    du nimmst 1,5kg geputzte erdbeeren, pürierst die(können auch noch ein paar stücke drin sein) und vermischt sie in einem großen topf mit 500g von dem 3:1 gelierzucker. dann aufkochen, und ab dem zeitpunkt des sprudelnd kochen muß die marmelade 4(besser 5)minuten kochen.
    dann gibst du ein wenig davon auf einen kleinen teller und lässt die etwas verlaufen, wenn sie anfängt fest zu werden ist sie fertig.
    einfach in sauber gespülte twistoff gläser geben(ich nehm z.b. die babygläschen), deckel drauf, fertig.

    ganz einfach, und lecker!

    liebe grüße
    tanja :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...