Marie wird ausgegrenzt

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Silvia, 19. Februar 2008.

  1. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Diese Thema belastet mich schon lange, ich hatte auch schon ähnliche Threads zu diesem Thema. Gerade kam wieder etwas hoch und ich hoffe, ihr habt Tipps für mich, damit Marie den Weg zu ihren Klassenkameraden findet.

    Schon im Kindergarten hatte Marie Probleme, engeren Kontakt zu anderen Kindern zu finden. Jetzt in der Schule wird es immer schlimmer, sie wird mittlerweile richtig ausgegrenzt.

    Marie ist schüchtern und überspielt das gerne mit aufgedrehtem Verhalten. Sie hat eine Freundin, schon seit dem Kindergarten. Die ist jetzt auch in ihrer Klasse. Jetzt höre ich immer öfter, dass sie Marie in der Pause bewußt alleine stehen läßt. Auch kommt immer öfter heraus, dass K. sie getreten, gehauen oder ähnliches hat. Daran ist Marie aber sicher nicht unbeteiligt.

    Gestern abend habe ich noch mit der Mutter von K. telefoniert. Heute morgen habe ich dann über Umwege erfahren, dass K. heute mit den anderen Mädels aus der Klasse ins Kino geht. Mir zerreisst es das Herz, das sie da (mal wieder) ausgegrenzt wird.

    Habt ihr Tipps für mich, wie ich Marie besser integrieren kann. Ich mag sie nicht mehr so traurig sehen, auch wenn sie nicht mit mir darüber reden mag.
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Marie wird ausgegrenzt

    Hmm, ich war auch immer Außenseiter und musste mich durchboxen ... Aber eine Freundin hatte ich immer.

    Mangelt es Marie an Selbstbewußtsein oder Selbstbehauptung? Vielleicht wäre ein Selbstbehauptungskurs für Mädels was. Wird schon mal über Jugendzentren, Sportvereine oder (Kampf)sportclubs angeboten.

    Oder etwas fördern, was sie besonders gut kann?

    Das waren so meine 1. Gedanken *grübel*
     
  3. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Marie wird ausgegrenzt

    Conny, ich denke, es mangelt wirklich am Selbstbewußtsein. Ich bin ja bei einer Heilpraktikerin mit ihr und di emeinte, durch die Behandlung würde sich auch Marie Selbstbewußtsein besser entwickeln.

    Ich wollte sie schon beim Defense-Club anmelden, damit sie dort Wing Tsun lernt. Aber sie mag nicht hingehen, solange niemand mit ihr geht. :(

    Marie ist genau wie ich in dem Alter. Bis zur 7. Klasse hab ich gewaltig um meinen Stand kämpfen müssen. Aber die Jahre bis dorthin sind mir nicht als sonderlich schön in Erinnerung geblieben. Deshalb bin ich wohl auch empfindlich.

    Ich hab eben nochmal mit ihr darüber geredet und ich hab immer mehr das Gefühl, dass wieder das Mädchen dahintersteckt, das sie schon mal gemobbt hat. Aber um genaues zu wissen muss ich abwarten, ob K. ihrer Mama etwas erzählt. Aus Marie bekomm ich jedenfalls nichts heraus. Und das allein find ich schon sehr beängstigend.
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Marie wird ausgegrenzt

    Erschreckend, wie man sich wiedererkennt, oder?

    Annika ist auch mein absolutes Spiegelbild :rolleyes:

    Ich drück mal die Daumen, dass die HP das hinbekommt. Vielleicht mag sie dann auch eher mal in den Club gehen.

    Wenn du weißt von wem es ausgeht - kannst du was dran ändern?

    :winke:
     
  5. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Marie wird ausgegrenzt

    O ja, es ist wirklich erschreckend. Ich würde meinem Kind wünschen, dass es diese Zeit nicht durchmachen muss. Aber sie ist halt auch ein Mai-Kind, wenns auch nicht mehr zum Stier gelangt hat ;)

    Ob ich daran was ändern kann weiss ich noch nicht. Ich denke, im Zweifelsfall werd ich mal ein Gespräch mit der Lehrerin führen. Wenns wirklich an diesem einen Mädchen liegt kann ich mir das Gespräch mit der Mutter sparen. Das hatten wir schon mal.
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Marie wird ausgegrenzt

    Annika war ja als Stier ausgerechnet, meinte aber noch Widder werden zu müssen ;-)

    Ich denke, dass meine Tochter da ein Tacken mehr Selbstbewußtsein hat als ich - von daher seh ich das positiv.

    Ich wünsch dir Glück, dass Marie ihren Weg findet.

    :winke:
     
  7. Mubl

    Mubl Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. September 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Marie wird ausgegrenzt

    ich war auch ein aussenseiter, aber auch deswegen, weil ich selbst nie einen zugang zu den anderen bekam, ich kam mir immer vor wie auf einem fremden planeten.
    mir hat schauspielunterricht geholfen.
    gibt es bei euch ein theater mit jugendclub?
    ist auch gut fürs selbstbewußtsein, und außerdem rennen da viele kinder und jugendliche rum, die sich auch ausgegrenzt fühlen.
    ich bin übrigens am theater hängen geblieben und arbeite da bis heute!
    gruß, die mubl
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Marie wird ausgegrenzt

    Wenn ich so ueberlege, warum ein Kind ausgegrenzt werden koennte, dann fallen mir so ein paar Dinge ein:
    - Kann sich nicht gut in andere hineinspeuren und missinterpretiert Situationen, wird nervig.
    - Benimmt sich unsympathisch.
    - Wirkt abweisend.
    - Benimmt sich aggressiv.

    Ich denke, dass ihr vielleicht Aktivitaeten, die das Hineinfuehlen in andere trainieren und das Gefuehl fuer sich selbst weiter helfen. Spielerischer Kampfsport, Rollenspiele, Gruppen-"Therapie" zum Thema Kommunikation, Theater, Voluntaer"arbeit", Verantwortung fuer ein Haustier. Das sind so Sachen, die mir einfallen wuerden.\
    Koennt Ihr nicht einfach nachmittags mal Kinder aus der Klasse einladen? Zum besseren Kennenlernen quasi.

    Lulu :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...