Mama´s Rockzipfel

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Chenille, 20. Februar 2008.

  1. Hallo, hat vielleicht jemand einen guten Tipp, wie ich meinen Sohn (17 Monate) vielleicht dazu bewegen kann, dass er auch mal z.B. in seinem Zimmer oder Wohnzimmer(mit Spielecke) einfach weiter spielt, während ich diverse Hausarbeiten ausübe. Kann ja gut verstehen, dass er lieber in meiner Nähe ist, aber mich würde es für ihn und auch für mich schöner finden, wenn er ein wenig spielt, als an meinem Rockzipfel zu hängen, während ich die Hausarbeit erledige. Habe schon ein paar Dinge ausprobiert, wie zum Beispiel sich einfach neben ihn zu setzen und dann etwas eigenes zu spielen, damit er lernt für sich zu spielen, mit wenig Erfolg..., hab mich auch schon im Umkreis schlau gefragt, aber deren Kinder spielen auch in diesem Alter jedenfalls kurz schon etwas für sich und schauen halt zwischendurch was die Mama macht und danach geht es weiter. Er tut mir dann auch manchmal so leid, wenn ich etwas anderes mache und er sitzt teilnahmslos da und wartet bis ich fertig bin. Deshalb die Frage, hat jemanden eigene Erfahrungen gemacht und einen Rat für mich?

    Liebe Grüße:)
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Mama´s Rockzipfel

    Laß Dein Kind bei der Hausarbeit mitmachen - drück ihm einen Lappen in die Hand, damit kann er Schranktüren abwischen, gib ihm einen alten Topf und einen Holzlöffel, dazu ein paar trockene (rohe) Nudeln, damit kann er "kochen", laß ihn die Plastiksachen aus dem Geschirrspüler auf oder in den Schrank stellen bzw., wenn Du von Hand spülst, abtrocknen... Erzähl ihm, was Du machst, laß ihn mal das Essen umrühren, erkläre dabei, daß es heiß ist, laß ihn Nahrungsmittel probieren - und wenn es ein Mini-Stück rohe Zwiebel ist.
    Laß Dir was einfallen, sei kreativ, dann lernt das Kind mehr als wenn es allein vor Spielzeug sitzt. Man lernt mit allen Sinnen und erst recht, wenn Mama dabei ist. Das allein Spielen kommt, aber das wird noch ein wenig dauern.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. AW: Mama´s Rockzipfel

    Hallo Frorence, vielen Dank für deine Tipps. Das mit dem Kochtopf habe ich auch schon ausprobiert, hat auch ganz gut geklappt. Nur manchmal kann man ihn nicht gut mit einbeziehen. Nenne mal ein Beispiel: war letztens einmal in einem Abendmodengeschäft und wollte mir ein Kleid für die Hochzeit meiner Schwester aussuchen. In diesem Geschäft befand sich auch eine kleine Spielecke, doch die hat ihn nicht wirklich interessiert, er wollte lieber mit in die Umkleide um gleichzeitig ein wenig zu meckern...:monster: die Verkäuferin war schon etwas genervt, erst dachte ich das sie bloß Angst um ihre Kleider hätte, doch später kam heraus, dass sie einfach nicht verstehen konnte, warum er sich nicht einen Moment beschäftigen kann, und bei anderen Müttern wäre das auch kein Problem usw. ...:zaunpfahl (da hab ich wohl etwas in der Erziehung falsch gemacht) hmm, auch wenn wir bei Bekannten auf Besuch sind, wäre es mal ganz nett, wenn er ein wenig spielen würde...draußen zum Beispiel klappt das auch super.
    Ersteinmal vielen Dank für Deine Anregungen:merci:

    Liebe Grüße

    Chenille
     
  4. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mama´s Rockzipfel

    Chenille, sorry, aber ich musste jetzt wirklich lächeln, als ich dein Beispiel gelesen hab.

    Ich kann bei Florence nur unterschreiben und dir sagen: Ganz sicher wird dein Kleiner mal allein spielen aber genauso sicher wird das noch eine ganze Weile dauern. :nix: ;-)

    Ich kenne kein Kind in diesem Alter, dass sich freiwillig und dauerhaft allein zum Spieln zurückzieht anstatt da zu bleiben, wo Mama/Action/Spannendes ist. Was die Verkäuferin angeht: Am besten du gewöhnst dich dran, dass andere Kinder alles können, alles essen, immer schlafen... diese Liste ist beliebig zu verlängern... ;-)

    Wenn ich mit Besuch o.ä. einigermaßen in Ruhe reden möchte, dann schleif ich den mit auf den Spielplatz oder auf einen Spaziergang. Da hab ich dann wenigstens eine Chance, auch mal ein paar zusammenhängende Sätze loszuwerden...

    liebe Grüße
    Eos
     
  5. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.649
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Mama´s Rockzipfel

    Ein Tip ? Oooooohm :meditiere. Nimm es als gegeben hin...bis sie sich allein beschäftigen dauerts noch. Bei uns fing es so mit 2,5 Jahren an, daß sie sich mal kurz allein beschäftigte. Wie schon gesagt, versuch ihn einzubeziehen. Das Abendkleid muß dann eben gekauft werden, wenn irgendwer Zeit hat sich um den Junior zu kümmern. Und laß dir nicht einreden, daß das anders sein müßte..die Leute vergessen oft einfach wann Kinder was tun. Ein Vorgesetzter fragte mich mal, ob meine Tochter schon läuft .. da war sie sechs Monate alt. Er hat übrigens selbst Kinder..:nix:

    Viele Grüße
    Sandra
     
  6. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Mama´s Rockzipfel

    Ich weiß nicht ob du das gerne liest aber meine Tochter ist nun gerade 3 Jahre alt geworden und seit höchstens einem Vierteljahr kann sie sich mal höchstens eine halbe Stunde alleine beschäftigen :umfall:
    HÖCHSTENS. Und auf Kommando sowieso nicht ;)

    Es nervt oft, aber im Alter deines Sohnes ist das ganz normal. Bei Einzelkindern bzw. Erstgeborenen scheint das öfter aufzutreten. Bei meinem Sohn fällt es mir nicht ganz so auf, der kann sich eigentlich besser alleine beschäftigen bzw. beobachtet auch sehr viel was seine Schwester macht.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mamas rockzipfel

Die Seite wird geladen...