Mamafreundliche Rezepte?? (Matschphase)

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von novembersteffi, 7. Oktober 2004.

  1. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hilfe!!!!

    Leonie konnte schon mal so schööön essen. Mit Löffel oder Gabel. Nun ist sie 20 Monate alt und das essen klappt nicht mehr ganz so toll.

    Sie ist schon so ziemlich alles, was man ihr vorsetzt. Nur Löffel und Gabel sind Nebensache. Meist werden die Leckereien mit der Hand gegessen oder vielleicht noch mit der Hand auf Löffel oder Gabel gesetzt, bevor sie im Mund landen.

    Ich hätte gerne Rezepte, die eher "trocken" sind. Also nicht mit so viel Sosse, aber natürlich trotzdem lecker und kindgerecht :jaja:

    Heute gab es Nudelauflauf:
    500g Nudeln kochen
    2 Eier mit Sahne, Salz und etwas Pfeffer verquirlen.
    1 TkP Buttergemüse vorkochen

    Dann Schichtweise Nudeln, gewürfelten Kochschinken, Gemüse und geriebenen Käse in eine Auflaufform geben. Sahne drüber und mit Käse besteuen.

    Ab in den Ofen.

    Das war nicht so schmierig und sie konnte es toll zwischen Gabel und Hand variieren :)

    Also, wer noch Tipps hat, bitte her damit.

    ( Ich habe auch schon Spucktücher als Ganzkörperlätzchen umgewandelt. Aber bei drei Mahlzeiten am Tag wächst mein Wäscheberg stätig :-? )

    Lg
    Stefani
     
  2. hallo stefani,

    laurin isst auch mit der hand, obwohl er auch mit messer und gabel hantieren kann - und ferkelt. wir haben in moment die phase "essen mit dem mund wie die hunde", also auch ohne hände. manchmal nimmt er die gabel oder den löffel, nur um zu zeigen, dass er das auch noch kann. mich stört das nur wenig, ich sage ihm er möge mit dem besteck essen, sehe das aber in dem alter nicht so eng. dafür isst er mir fast alles alles ich koche (wenn er isst) und ist nicht so wählerisch. angefangen hat die ferkelphase um den 2. geburtstag herum, vorher konnte er schöner essen. das um dir mut zu machen :-D

    bei uns wird es sowieso selten mit sosse gekocht, also nicht in dem sinne fleisch + gemüsebeilage + nudeln/kartoffeln/spätzle + sosse dazu. ich koche oft wokgemüse mit reis, manchmal pellkartoffeln mit thunfisch- oder kräuterquark, nudeln eher selten und ab und zu selbstgemachte pizza, auch mal polenta mit schafskäse oder als beilage zu gemüse. suppen gibt es auch, laurin kriegt weniger brühe und mehr beilage (gemüse), dann geht es. gestern gab es bei uns "trockenes", auf flavias wunsch brathähnchen (habe schon ewig nicht mehr gemacht) mit kartoffelbrei und rosenkohl, dazu salat. vielleicht stöberst du im rezepteforum nach was du apettit hast?

    die windeln als lätzchen habe ich auch, aber ich benutze die lätzchen mehrmals, sofern sie nicht vollversaut und nur ein bisschen bekleckert sind. sonst finde ich 3x am tag einem kind (junge) die kleider zu wechseln, ist normal :-D

    :winke: gabriela
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich nehm für Marlene auch nur noch Spucktücher als Lätzchen - und selbst die dürften meiner Ansicht nach gerne noch etwas größer sein. :-D
    Allerdings wechsel ich die nicht unbedingt täglich und erst recht nicht zu jeder Mahlzeit...da wär ich ja nur am Waschen. :nein:

    Gabriela, war das ein Witz, daß Du Laurin mehrfach täglich umziehst?? 8O
     
  4. nein, kein witz katja :???: nicht aus ästhetischen gründen... morgens die pyjama ausziehen und hauskleider anziehen. je nachdem wann er sich umgezogen hat, hat entweder sein schlafanzug frühstücksflecken (zb milchbrei oder joghurtmüsli, DAS pappt!), oder sein hausanzug. sei es, dass etwas auf den stuhl fehlt und er wälzt sich mit dem hintern darin, dann klebt milchbrei am po - also umziehen. wenn er sich nicht nass macht, ziehe ich ihn zum schlafen mittags nicht um, je nachdem was er anhatte und wie verferkelt er ist. sonst behält er schon mal die hauskleider an, ich bin nicht pingelig.

    zum weggehen kriegt er schon wetterbedingt ausgehkleider, zurück zuhause wieder die hausklamotten (aber nicht immer). abends auf jeden fall pyjama. dazwischen, je nachdem wie er gegessen hat, hat er nur ein paar flecken (schönheitsfehler), oder totalschaden (nass, klebrig etc) und muss umgezogen werden. das ist eigentlich ganz normal?? :???:

    wenn laurin sich mit fingerfarbe, essen oder wasser bekleckert hat, dann kriegt er mehrmals am tag andere kleider (manchmal die nachmittags die von morgens, wenn die nur nass waren). er mag es nicht nass zu sein, zieht sich sofort aus. ausserdem mag er sich umziehen, das ist ein hobby von ihm. fast so spannend wie sich nackt ausziehen :-D kann schon sein, dass laurin selber beschliesst andere kleider anzuziehen und sucht sich etwas aus dem schrank aus. oder ich suche ihm etwas aus, sonst läuft er wieder nackig. wir haben meistens 3-4 haushose die hier herumliegen, alle schon mal angehabt, manchmal kann er sie sogar am nächsten tag anziehen :eek:

    im sommer ist es problemloser, da ist er eh meistens in fkk-anzug, das wische ich mehrmals am tag ab :)
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    8O :p
    Das ist ja niedlich!

    Da Marlene ja keinen Mittagsschlaf macht, fällt bei uns das etwaige Umziehen zum Schlafen schon mal weg.
    Ansonsten ziehe ich ihr morgens meist etwas an, das man zum Rausgehen einfach nur durch Pulli, Matschhose etc. erweitern kann.
    Solange wir nichts besonderes vorhaben oder die Sachen vom Trinken-Üben naß sind, zieh ich Marlene auch nicht um. Wenn wir rausgehen, hat sie eh meist eine Jacke an, da sieht keiner den Dreck. :-D
    Allerdings gibt's bei uns auch kein klebriges Joghurt-Müsli... :)




    So einen Anzug haben wir auch...der ist wirklich spitzenklasse! :jaja:
     
  6. warte ab. laurin ist 1 jahr älter als marlene, er ist schon lange in der sich-selber-anziehen-wollen-phase - gottseidank! diese phase muss auch unterstützt werden, sonst mache ich ihm den hosenstall noch mit 90 zu :o

    jetzt aber wirklich :schnarch:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...