Mamaaaaaaaaaa!!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von asti, 24. Juli 2008.

  1. asti

    asti Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Ich möchte mal wissen wie es so mit der Anhänglichkeit eurer Kinder bestimmt ist und ob das irgendwann mal aufhört.

    Also Eric ist im Mai 3 geworden und zur Zeit mal wieder richtiges Mama kind. Ohne seine mama geht gar nichts.
    Allerdings habe ich auch Bedürfnisse und ich denke 1x die Woche ne Stunde walken muß drin sein aber auch da macht er theater und sagt immer nachmittags schon die Mama sol nicht zum Sport. und ist es dann so weit dann weint er manchmal auch noch obwohl ja der Papa da ist.Er beruhigt sich dann auch wieder mit viel Ablenkung.
    Nun war mal meine Mutter zu Besuch ( sie wohnt weit weg und wir sehen uns so 1x im Monat übers WE) und Wir gingen aus . Auch da macht er Steß und fragt ständig nach Mama obwohl er weiß wo ich bin. Er geht seit ca. ein halben jahr vormmitags in den KIGA und ich seit Mai in d. Zeit arbeiten.
    Ich erkläre es jedesmal wohin ich gehe und er weiß doch auch das ich wieder komme. Wie ist das bei euren 3 jährigen? Es ist mal mehr und mal weniger aber im Moment sehr extrem und ich bin etwas genervt. Als Baby war er da nicht so extrem. Da war er auch bei Papa oder Oma zufrieden.

    Danke für eure Antworten und liebe Grüße von

    Asti
     
    #1 asti, 24. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2008
  2. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mamaaaaaaaaaa!!!

    Ich habe zur Zeit auch ein Mamakind. Unser Sohn ist jetzt 2 Jahre und 7 Monate alt und hat immer mal wieder solche Phasen.

    Aktuell ist es so, dass es nur mit mir spielen will und Papa kpl. ablehnt. Auch verschiedene andere Dinge darf nur Mama machen. Theater machte er eigentlich auch, aber wenn ich im erkläre, dass ich einkaufen oder arbeiten gehe und bals wieder zurück bin, dann ist es o.k. Ich denke das sind Phasen, in denen die Zwerge merken, dass sie immer eigenständigere Wesen werden und Mama eigentlich nicht mehr dauernd um sich rum brauchen, es aber gerne weiter wollen.

    Hat dir wahrscheinlich nur in sofern geholfen, dass du nicht alleine bist.

    Aber wie immer ... esistallesnureinePhaseesistallesnureinePhaseesistallesnureinePhase......

    Gute Nerven wünsch ich dir - es geht sicher vorbei!
     
  3. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Mamaaaaaaaaaa!!!

    Josy ist ja nun auch gerade 3 geworden und ich finde auch das sie momentan extrem anhänglich ist allerdings nicht so arg das sie mich garnicht gehen lässt.
    Sie hat glücklicherweise auch eine sehr enge Verbindung zu Papa und meinen Eltern (wohnen mit im Haus).

    Bemerkbar macht sich das nur wenn sie krank ist oder oft beim Abendritual...da MUSS es Mama sein.So kleine Situationen halt wo das auf einmal halt nur die Mama machen kann.

    Als sie über ihren Geburtstag so hoch fieberte durfte Papa nicht mal in unsere Nähe kommen,das hat ihn ganz schön geknickt :-?
     
  4. floeckle

    floeckle Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hotzenwald
    AW: Mamaaaaaaaaaa!!!

    Also Marcel war mit drei Jahren auch ein extremes Mama Kind, jedesmal wenn ich in die Musikprobe ging oder einen anderen Termin hatte, war das Geschrei da. Ich hatte schon meine bedenken als die Geburt von Jannik bevor stand, aber es hat ihm und Papa gut getan und seit her ist es auch vorbei.
     
  5. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mamaaaaaaaaaa!!!

    meiner ist noch keine 3, ich weiss aber rein theoretisch sozusagen, dass Kinder in diesem Alter endgültig das eigene "ich"-sein verstehen und somit das nicht-teil-von-mama-sein. es ist schon früher auch so, aber mit diesem alter kommt das "endgültige"...
    das äußert sich in der aktiven benutzung der 1. und 2. person (also, ich und du-form), wo früher die 3. person war - also - ich gehe spielen, nicht mehr "Anton geht spielen".
    das ist ein sicheres zeichen für vollendung dieses prozesses. und da werden sie nochmal richtig anhänglich, weil sie doch wieder richtig angst haben eine "eizelperson" zu sein...
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Mamaaaaaaaaaa!!!

    Ich glaube, das ist aber auch zusätzlich ein bisserl eine Typfrage!

    Sebi konnte mich gar nicht gut gehen lassen, Elena schien es immer "egal" zu sein...
    David ging so, hat auch eine Zeit lang furchtbares Theater gemacht, welches schlagartig aufhörte, als ich mal anmerkte, daß ICH ihn sowieso nicht brüllen höre, sobald ich aus der Türe sei...
    Abschiedsküsse und Winken sind jetzt (über-)lebenswichtig, ohne steht seine Welt Kopf und er brüllt Himmel und Hölle zusammen...

    Dylan ist ja schon immer "etwas" anhänglicher gewesen, nicht umsonst steht in meiner Sig, daß er mein "siamesischer Zwilling" ist! ...
    Denn genau SO fühl ich mich mit ihm... :hahaha: Immer ist er irgendwie "an mir dran"... :roll:

    Weg gehen ist eine Katastrophe, die sich aber mit "Kinderfilm" oder "Nachtisch" ganz schnell in eine Nichtigkeit verwandelt ;-)

    Ja, ich denke, sie sind alle mal hier und da besonders anhänglich, ich glaube besonders dann, wenn sie grad wieder mal einen Entwicklungsschub durchmachen!

    Da hilft nur Geduld, Geduld, Geduld und Trennungen "kurz und schmerzlos" abhalten, dann kriegen sich die Kleinen meist am Schnellsten wieder ein! :jaja:

    :winke:
     
  7. asti

    asti Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Mamaaaaaaaaaa!!!

    Danke erstmal. sehr interessant.
    Also Ich sagt er schon lange allerdings fragt er seit gut ner Woche immer mit Warum und da denke ich das es wieder mal nen Entwicklungsschub gegeben hat. Ist jetzt auch nicht so schlimm und es kommt auch bald mal die Zeit wo sie die Mama gar nicht mehr bei bestimmeten Sachen dabei haben wollen - sage ich mir immer. Eigentlich ja auch ganz schön zu wissen das man gebraucht und geliebt wird.
    Abschiede halten wir immer kurz mit Tschüß und Küßchen und der papa oder Oma machen den Rest schon. Nur ist es eben etwas anstrengend aber man sollte sich da vielleicht nicht ganz so viele Gedanken machen. Tut gut zu lesen das es wo anders auch so ist.
    liebe Grüße
    Asti
     
  8. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Mamaaaaaaaaaa!!!

    Bei uns läuft es nicht viel anders. Meine Kleine ist jetzt drei geworden und ich gehe abends auch ab und an zum Sport. Wenn sie da noch wach ist weint sie auch immer etwas. Aber gibt sich gleich wieder. Seltsam ist nur, dass sie nicht weint, wenn sie in eine Kinderbetreuung geht oder Schnuppernachmittage im Kindergarten. Vielleicht weil es viele Kinder und Ablenkung gibt......keine Ahung.
    Aber auch sie frägt dann immer warum ich denn zum Sport gehe uws. Und ich erkläre es ihr immer von neuem.
    Es ist gut, dass du den Abschied kurz hälst und nicht noch bleibst, wenn geweint wird. :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...