Mallorca mit Kleinkind / Essensproblem

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Noreia, 19. Februar 2012.

  1. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    dieses Jahr soll es gerne nach Malle gehen. Der Kleine wäre dann 15 Monate. Das Problem ist, dass er ja bisher noch nicht vom Familientisch ißt, das heißt ich müsste Wasserkocher, Flaschenwärmer, Fläschchen und ggf. Gläschen mitnehmen. Geht das überhaupt als Reisegepäck?

    Ich hab irgendwie Schiss, dass ein Hotel doch nichts für den Kleinen wäre. Buggy nehmen wir mit, wir könnten also dort auch spazieren gehen und ein wenig an den Strand. Das wir uns da nicht 6 Stunden in der Sonne brutzeln können, ist mir klar.

    War jemand mit so einem kleinen Kind schonmal im Hotel im Sommer? Würde mich total über eure Erfahrungsberichte freuen, da wir jetzt bald buchen wollen.

    LG,

    Julia
     
  2. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.815
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mallorca mit Kleinkind / Essensproblem

    Ehrlich? Wenn Du schon solche "Bauchschmerzen" hast, würde ich den Urlaub noch mal verschieben und lieber dorthin fahren, wo es 1. nicht so heiß wird und 2. Du Dir sicher sein kannst, daß es mit der Ernährung und letztendlich auch mit der Freizeitgestaltung kinderfreundlicher wäre.

    Wie auch immer, ich wünsche viel Spaß bei der Urlaubsplanung :winke:
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mallorca mit Kleinkind / Essensproblem

    Joa wir wollen allerdings im Mai fliegen, also wenns noch nicht ganz so warm ist.

    Mein Mann und ich sind seit Wochen am diskutieren...er sieht da gar kein Problem ("Da gibts doch auch Kleinkinder!")...
     
  4. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.815
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mallorca mit Kleinkind / Essensproblem

    Und wenn Ihr Euch dann beim Reiseanbieter mal erkundigt wegen der Mitnahme all dieser Extras? Ob das geht - sollte es ja an sich -, wenn ja, wie etc. Wasser sollte dann besser abgekocht / keimfrei gemacht werden, geht das? Ihr solltet Euch dann ein Hotel suchen, dessen Umgebung nicht nur Strand bietet; man könnte fragen, was sich für kleine Kinder anböte. Denn da hat Dein Mann natürlich recht: Andere machen es auch mit Erfolg. Daß das für mich persönlich nicht in Frage käme, steht ja auf einem anderen Blatt ;-)
     
  5. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mallorca mit Kleinkind / Essensproblem

    :winke: Wasserkocher, Flaschenwärmer bekommst Du meist im Hotel, frag im Reisebüro nach die können das für Dich organisieren. Gläschen (Hipp, Alete usw.) gibts im Supermarkt da brauchst Du keine Bedenken zu haben. Im Großen und Ganzen sind die Spanier eh sehr kinderlieb, musste ich zumindest bei beiden Urlauben auf Malle feststellen. Beim 1. Urlaub war der Zwerg 21 Monate alt und bei 2. 33 Monate und es war beide Male super. Mach Dir nicht soviele Gedanke.

    LG Sandra
     
  6. Muttertier

    Muttertier Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mallorca mit Kleinkind / Essensproblem

    :winke:

    Wir waren mit unserem Sohn auf Lanzarote als er 11 Monate war, und das war gar keine Problem.

    Wir hatten ein Hotel mit Appartments, d.h. wir hatten eine Küchenzeile, dort konnte ich alles zubereiten. Gläschen hatte ich einige dabei, und dann auch dort gekauft. Fläschen gab es bei uns nicht. Breipulver habe ich glaub ich auch mitgenommen (ist jetzt ja schon einige Zeit her)

    Guck doch einfach nach einem Hotel mit Appartments, dann sollte das doch kein Problem sein. Und auf Mallorca gibt es ja nun wirklich alles zu kaufen, was es auch hier gibt.

    Also ich sehe da jetzt nicht so das Problem.
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Mallorca mit Kleinkind / Essensproblem

    Luca war 1,5 Jahre als wir auf Malle waren. Wir hatten einen kleinen reisewasserkocher im Gepäck, Flaschen auch.
    Absolut kein problem. Den Wasserkocher haben wir gar nicht gebraucht, da wir dann sogar eine kleine Minküche im Zimmer hatten. Im letzten jahr stand sogar ein kleiner Wasserkocher im Zimmer.
    Fragt ruhig mal im Hotel nach, die meisten sprechen Deutsch!

    Ihr müsst Euch nur darauf einstellen und so große Wasserkanister im Supermarkt kaufen. Sind meist so 5l Bottiche :)
    Das Wasser aus den Leitungen dort kann man nicht tinken. Das schmeckt extrem nach Chlor.

    Mein Kleiner hat dort übeirgens wunderbar dann Vom Tisch gegessen: es war auch immer was für die Kleinen da. Zur nOt gibt es Gläschen im Supermarkt bzw. kann man einen Teil auch mit nehmen.
    ICh würde immer wieder mit Baby/Kleinkind dahin fliegen!!

    :winke:
     
  8. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mallorca mit Kleinkind / Essensproblem

    Danke für eure vielen Antworten.

    Könnt ihr ein Hotel bzw. eine bestimmte Umgebung empfehlen? Cala Millor hört sich ganz gut an. Wir möchten auch ein bißchen nachmittags/abends an der Promenade spazieren gehen und ein paar Geschäfte sollten auch in der Nähe sein.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. urlaub mallorca kind 1 jahr problem?

Die Seite wird geladen...