Mal schnell ne Kochfrage (Hähnchen)

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Alina, 18. November 2014.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich war eigntl. darauf eingestellt Rouladen zu kochen, allerdings gab es heut keine. Gut egal, schnell umgedacht, dann gibt es eben Hähnchenschenkel mit Rotkraut.

    ABer ich bekomme das NIE hin das da eine Soße entsteht. Wie macht ihr das?
    Wie und womit würzt ihr?

    lg
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mal schnell ne Kochfrage (Hähnchen)

    Ich würze immer mit Salz, Pfeffer und Paprika. Wenn du Soße magst, dann mach sie in einem Bratschlauch oder im Bräter oder in einer Fettpfanne. Auf den Sud später etwas Wasser geben und anbinden. Dann noch mal abschmecken. Mehr mach ich nicht und wir finden es lecker ;)

    LG
     
  3. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mal schnell ne Kochfrage (Hähnchen)

    Wir machen das folgendermaßen:

    Die rohen Hähnchenschenkel auf den Bratrost in den Ofen legen, darunter am besten ein tiefes Blech oder eine flache Auflaufform / einen Bräter o.ä. stellen. Bei ca. 160 bis 180 Grad langsam garen. Würzen würde ich sie zuvor mit vielen Gewürzen, außer Salz und Pfeffer z. B. rotes Paprikapulver, Ingwer (gemahlen) Herbes de Provence / Thymian o.ä., was Du so hast. In den Behälter ein paar geviertelte oder geachtelte rohe Zwiebeln hineintun.
    Das Ganze ab und an mal "begießen" mit etwas Wasser, das in dem Behälter aufgefangen wird. Das Garen dauert so etwas länger, aber so wird das Fleisch sehr zart. Zum Schluß die garen Schenkel mit Honig bestreichen und noch einmal kurz hochschalten - so wird die Haut knusprig - , dann herausnehmen. Die Schenkel in einer Extraschüssel (angewärmt!) wieder bei niedriger Hitze in den Ofen und dort warmhalten.
    Nun kannst Du aus dem Behälter, der unter den Hähnchenschenkeln war, durch ein Haarsieb alles abgießen in einen Topf, unbedingt auch die Röststoffe, die sich gebildet haben, mit auskratzen, sofern sie nicht schwarz sind.
    Alles zusammen aufkochen lassen (ggf. etwas heißes Wasser nachgießen), nach Geschmack nachwürzen, einen Soßenbinder dazugeben (oder eine Mehlschwitze, je nachdem, was Du bevorzugst). So bekommst Du Soße, und meistens nicht gerade wenig :jaja:

    Guten Appetit :winke:
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mal schnell ne Kochfrage (Hähnchen)

    Wow Danke :bussi: Ich versuche es.. .
     
  5. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Mal schnell ne Kochfrage (Hähnchen)

    Ich häng mich hier mal dran, ich konnte zwar mal Soßen kochen, aber da wir fast alles Soßenfrei essen und Mehlschwitzen für mich ausfallen guck ich mal hier nach Anregungen :winke:
     
  6. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mal schnell ne Kochfrage (Hähnchen)

    Meinst Du mich? ;-) Dann berichte mal! :jaja:

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...