mal ne windpockenfrage

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von rumpelwicht, 3. August 2008.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    .......also irgendwie bin ich ratlos - luisa hat letztes jahr an pfingsten die windpocken gehabt - paula hat sie nicht bekommen, obwohl die zwei täglich aufeinander saßen. nun herrscht bei uns seit 10 wochen die reinste windpocken epidemie und wer bekommt sie nich???!!! PAULA!!!!!:umfall::umfall: Das gibts doch nicht, oder? Oder gibts auch Nicht-sichtbare Windpocken???:hahaha: und übersehen habe ich auch bestimmt keinen "befall" sllte er noch so klein gewesen sein.....

    kennt das jemand??

    lg verena
     
  2. hexlein

    hexlein immer da wo´s brennt

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    AW: mal ne windpockenfrage

    Oh da hat die junge Dame wohl ein wahnsinnig starkes Immunsystem. Oder ist sie sogar gegen Windpocken geimpft ???

    Bei uns ist es ähnlich .... die Stieftochter meines Mannes kam vor vier Jahren mit hochgradig Scharlach zu uns und war eine Woche hier. Meine Grosse hat NICHTS bekommen. Jetzt gehen hier ebenfalls die Windpocken rum. Meine Nichte, mein Neffe und mein Schwager haben Windpocken - wir waren mit ihnen zusammen. Mia (die kleine) ist gegen Windpocken geimpft, was passiert ??? Mia bekommt Scharlach *kopfklatsch* und Denise (meine Grosse) NICHTS !!! Weder Scharlach noch Windpocken .... also verstehen tu ich das auch nicht wirklich
     
  3. Kokosflocke

    Kokosflocke Frau Elchfrau

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    5.819
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: mal ne windpockenfrage

    Es gibt schon einige Kinder die nur "ganz wenige" Pocken haben......

    aber es gibt auch Kinderdie sich trotz Kontakt mit Wipos nicht Anstecken so wie meine Anna,
    letztes Jahr an Weihnachten waren wir schon auf dem Weg zu Schwiegis in den Norden,
    als meine Schwägerin anrief und meinte das mein Neffe die Wipos hat,
    da wir nicht umkehren wollten, gingen wir das Risiko ein, obwohl er übersät war von frischen Pusteln, Anna hat sich nicht angesteckt,

    auch im Kindergarten gabs nun schon öfter Wipos, bis Dato hat Anna noch nichts "heimgebracht"
     
  4. NicoleS

    NicoleS Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: mal ne windpockenfrage

    hm, es könnte doch auch sein, dass sie sie "still" durchgemacht hat, oder!?
     
  5. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    AW: mal ne windpockenfrage

    :winke:

    Lt. meinem Arzt gibt es auch Menschen, die immun gegen Windpocken sind. Bei mir wurde wahrend der Schwangerschaft festgestellt, dass ich noch keine Wipos hatte.

    Meine Mama dachte, ich haette sie als Kind gehabt... Und als mein Bruder und meine Mama Wipos bekamen, als ich 19 war, hab ich sie gepflegt, bekocht, mich um sie gekuemmert und habe auch nichts bekommen.

    Und als im Kiga meiner Tochter die Wipos umgingen, blieb ich auch verschont.

    Waer ja schoen, wenn ich immun dagegen waer, weil jetzt "im Alter" will ich sie auch nicht mehr :umfall:

    LG
     
  6. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: mal ne windpockenfrage

    Ich kann nix wirkliches zum thema beitragen. Saya hatte zuerst Wipo. Wo sie die her hat, ist mir bis heute ein Raetsel:umfall:ABER, ich habe Shun auch ja extra mit Saya waschlappen gewaschen:piebts:damit er auch schoen die Wip kriegt (ein Abwasch im wahrsten Sinne des Wortes:hahaha:) und er hatte sie auch planmaessig 10 Tage spaeter:bravo:Allerdings nur ein leichter Verlauf.....
    Ich habe auch daran gedacht, ob deine Suesse sie vllt "still" gehabt hat?
    Ich hatte das mit Roeteln. war immer der meinung,dass ich die nie hatte, und mein FA hat mir dann vor Jahren mal eine Test gemacht......Ergebnis: gegen Roeteln immun. Also muss ich sie ja irgendwann mal gehabt haben....
     
  7. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: mal ne windpockenfrage

    ............aha, wenigstens gibt es noch mehr von der sorte - grins. das mit einem starken immunsysem könnte zumind. eine erklärung sein - paula ist wirklich ein gesundes kind (das wird wohl von ihren vornamen kommen: die Kleine Starke/Gesunde;);););)). geimpft ist sie jedenfalls nicht und falls es ein leichter verlauf war, dann muss er echt mini gewesen sein......

    lg verena
     
  8. nutella

    nutella Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. November 2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Süddeutschland Nähe HN
    AW: mal ne windpockenfrage

    Hallo,
    man kann Windpocken auch durchmachen ohne eine einzige Pustel. Feststellen kann man dies im Blut. Titer testen lassen.
    LG
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. nichtsichtbare windpocken

    ,
  2. windpocken schwache

    ,
  3. nur eine einzige windpocke

    ,
  4. windpocken schwacher verlauf
Die Seite wird geladen...