Mal ne Frage zur Trinkmenge und Spucken

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von wippi, 18. Mai 2005.

  1. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    Kilian trinkt ca. 750-830ml Aptamil HA1 am Tag.
    Er mag es und trinkt auch gern.
    Nun habe ich gelesen, dass die Trinkmenge 1/6 des Körpergewichtes betragen soll.
    Kilian wiegt 5900g, müsste also demnach knapp 1000ml trinken.
    Tut er aber nicht.
    Er nimmt dennoch zu und eigentlich finde ich auch alles soweit ok.
    Muss ich ihn zu mehr animieren oder ist es so ok?

    Und die 2. Frage:
    Ca. 2 Stunden nach der Mahlzeit spuckt Kilian.
    Meist auch recht viel (finde ich! So ca. 2-4 Esslöffel, wenn ich die Menge beschreiben sollte.)
    Das ausgespuckte ist schon gut angedaut und ist fast durchsichtig.
    Woran liegt das denn und was kann ich dagegen tun?


    Viele Grüsse
    wippi
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Wippi,

    wenn ein Baby gut zunimmt ist die Trinkmenge nicht entscheidend. Mach einfach nach Gefühl weiter.
    Babys die Stunden nach der MZ etwas angedautes hochbringen, haben in der Regel einen leichten Reflux. Hier steht mehr dazu.
    www.babyernaehrung.de/speikind.htm

    Wenn die Menge viel erscheint würde ich auf eine stärkehaltige HA Nahrung umsteigen. Die bleiben etwas besser im Magen. AR ist für allergiegefährdete Kinder nicht geeignet.

    Liebgruß Ute
     
  3. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    Kilian ist eigentlich nicht allergiegefährdet, sondern trinkt HA Nahrung weil er als Frühchen im KH damit begonnen hat und es soweit sehr gut verträgt und auch mag.
    Was auf der Speikindseite steht trifft eigentlich nicht zu bei uns, denn er ist zB. nie unruhig, es kommt einfach rausgelaufen, egal , ob er liegt oder aufrecht getragen wird.

    Kann man bei Reflux denn sonst noch was tun?
    Ich werd auf jeden Fall den KiArzt mal ansprechen, müssen am 3.6. zur U5, bis dahin kann ich noch warten.

    wippi
     
    #3 wippi, 18. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2005
  4. gleiches Problem

    Hallo Wippi und lieb Mitleser/innen,

    ich hab unsre Kleine sofort in Deiner Beschreibung erkannt: sie bekommt auch Aptamil HA1 und spuckt nach (fast) jeder Mahlzeit ne ganze Menge aus. Sie bekommt auch weniger, als auf der Packung angegeben, aber dafür häufiger... :flasche:

    Ich weiss auch noch nicht, was wir ihr nach dem 4. Monat geben sollen; bin am überlegen, ob wir dann Milumil füttern, weil das Aptamil nicht so lange annält und die Nächte noch sehr kurz sind. Ich wollte aber eigentlich schon HA füttern, weil ich selbst Heuschnupfen habe... Nun stell ich mir aber die Frage, ob es wirklich notwendig ist, HA-Nahrung zu füttern oder ob der Heuschnupfen (wenn nur ich ihn habe) überhaupt vererbbar ist?!

    Auf jeden Fall baut es mich auf, wenn ich sehe, dass ich nicht allein bin mit diesem Problem... :laola:

    Liebe Grüße,
     
  5. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    Hallo Kathrin,

    also dass Aptamil HA 1 nicht genug sättigt würde ich nicht sagen. Kilian ist ja korrigiert gut 3 Monate alt, also in etwa gleich und er trinkt abends gegen 19.30 Uhr ca. 140-160ml und schläft dann gut 7 Stunden. Es waren auch schon mal 9 .
    Ich denke das ist für ein Kind in dem Alter schon recht ordentlich.

    Manche Kinder brauchen einfach länger, bis sie nachts nur noch einmal kommen.
    Bei Kilian hat es sich zum Glück schon so eingependelt, dass er gegen halb 4 wach wird und essen will. Das erst Frühstück gibt s dann auch meistens erste zwischen halb 8 und halb 9.

    Daran liegts also bei uns nicht, obwohl er ja noch etwas ausspuckt.
    Ich füttere die 1er Nahrung also bis die Fläschchenzeit vorbei ist. Mein Arzt sagte, die 2er und 3er ist gar nicht nötig, wenn das Kind die 1er gern nimmt und es schmeckt. Wäre nur Kommerz und in andren Ländern gäbe es sogar nur Pre Nahrungen. Kilian mag das Aptamil HA1, deshalb kriegt er es auch weiter. Ich mag eigentlich ungern experimentieren.



    wippi
     
    #5 wippi, 22. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2005
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo katrin,

    herzlich willkmmen im forum!

    magst du für dein problem ein eigenes posting aufmachen? sonst kommen wir hier durcheinander ;-)

    http://www.schnullerfamilie.de/threads/35540 bitte vorher lesen.

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...