Magen-Darm

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Juule, 11. Dezember 2014.

  1. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    :winke:
    Wilma (1,5) nimmt mal wieder alles mit :ochne:
    Sie hat gestern Abend, als sie schon geschlafen hatte, das ganze Bett vollgekotzt und eine halbe Stunde später nochmal ein bißchen was. Danach war die Nacht ruhig. Heute morgen hat sie dann ihre Milch getrunken und die kam umgehend nach 5 Minuten wieder raus. Durchfall hatte sie noch nicht wirklich, aber kündigt sich auch schon an. Heute morgen wars es etwas dünn und gestern hat sie in der Kita einmal den Body durchgeschissen.
    Da Oskar das noch nie hatte, bin ich jetzt etwas hilflos, besonders weil ich nicht weiß was ich ihr zu essen geben soll. Sie könnte sich den ganzen Tag von Fleischwurst, Käse und Joghurt ernähren, was aber wahrscheinlich alles eher ungünstig ist. Auch die Flüsigkeitszufuhr macht mir Sorgen. Sie ist kein guter Trinker, trinkt nur Gott sei Dank morgens und abends immer ihre Milch, die sie aber gestern und heute komplett wieder ausgekotzt hat. Gerade auch nochmal mit ganz viel Wasser :( Ich hab ihr etwas Fenchel-Anis-Kümmel-Tee gegeben (mit Zucker), den hat sie mir angewidert wieder entgegen gespuckt. Jetzt weiß ich nicht was ich ihr geben soll, auch zum Mittag?
    Wir gehen heute nachmittag sicher zum Arzt, aber bis dahin will ich nicht allzu viel falsch machen.

    Hilflose Grüße Jule
     
  2. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Magen-Darm

    Wilma und Oskar - was für coole Namen :jaja: ;-)
    Aber zum Thema: Milch & Co. sind nicht gut. Unser Kinderarzt sagt immer: "Diät halten". Die besteht aus leichter Kost wie hellem (trockenem) Brot oder Zwieback, Getränken wie Tee und Wasser - Fencheltee ist gut, aber wenn sie den nicht mag, geht's halt nicht -, gut sind auch Haferflocken als Brei. Den kannst Du mit Wasser anrühren, evtl. ein wenig süßen, dazu geriebenen Apfel geben. Das Pektin darin beruhigt, und die Nährstoffe sind ja immer gut.
    Vielleicht gibst Du ihr auch ein paar Salzstangen, von denen Du das sichtbare Salz entfernen kannst, oder Sesamstangen. Ansonsten gilt: Wenn sie über einen kurzen Zeitraum nicht viel essen mag, ist das o.k., aber trinken ist wichtig.

    Gute Besserung :ute:
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Magen-Darm

    Kartoffelbrei ohne Milch und Butter und Karotten wirken stopfend, ebenso Reis. Es gibt auch Heilnahrung von Milupa und Humana. Die hilft auch bei Durchfall. Bei Erbrechen ist alles gut, was leicht verdaulich ist. Flüssigkeitszufuhr ist auch durch minimal gesalzene Gemüsebrühe möglich. Wenn sie Wasser trinkt, ist das auch ok :) :besserung
     
  4. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: Magen-Darm

    Danke euch beiden!
    Redviela, im Moment ist wohl Erbrechen das größere Problem. Ich bin mir relativ sicher, dass sie Gemüsebrühe nicht trinken würde, aber Wasser geht jetzt einigermaßen. Heute Mittag probier ich dann mal die Haferflocken mit dem geriebenen Apfel (danke Annie!). Wenn ich den Haferbrei mit Wasser mache, muss ich das dann erwärmen? Milch erwärme ich immer.
    Ein Brötchen hat sie gerade schon geknabbert. Also vom Fleisch fällt sie mir nicht. ;) ich hab eben nur Angst wegen der Flüssigkeit, zumal es auch nicht sonderlich viel hilft, wenn ich ihr sage, sie soll langsam trinken ;). Aber dass das Brötchen bislang drin geblieben ist, stimmt mich zuversichtlich. Doll zu leiden scheint sie auch nicht.
     
  5. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Magen-Darm

    Jule, wirklich raten kann ich nicht, meine hatten das zum Glueck bis jetzt auch nie...auf*Holz*klopf*...aber ich moechte gute Besserung und rasche Genesung wuenschen!
     
  6. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: Magen-Darm

    Danke dir :bussi:
     
  7. alex7787

    alex7787 Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2013
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Magen-Darm

    Ich kann dir leider auch nichts raten, aber auch von mir: GUTE BESSERUNG!
     
  8. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Magen-Darm

    Oh, ich lese das erst jetzt. Ja, ich würde das immer erwärmen, selbst wenn sie es kühl essen sollte, denn dann quellen die Flocken besser. Ich nehme einen bis anderthalb Becher Wasser und Haferflocken meist "nach Schnauze", so zwei bis drei gestrichene Eßlöffel. Lieber erst mal etwas weniger, nachgeben kannst Du immer, aber wenn der Brei zu fest wird, schmeckt er nicht. Wenn es Dir zu Beginn so vorkommt, als seien es etwas zu wenig Flocken, ist der Brei später gut gelungen ;-)

    Das Ganze unter Rühren aufköcheln lassen, dann von der Platte nehmen und fünf Minuten ziehen lassen; immer mal wieder rühren. Ich mache das mit einem Schneebesen, das geht gut. Dann den Apfel reinreiben und recht bald füttern / essen lassen, damit der Apfel nicht so braun wird. Bei der Menge reicht ein kleiner halber Apfel, den ich schäle, damit keine harten oder zu festen Stücke durchrutschen. Man kann auch gemuste Banane reintun, das schmeckt ebenso und "stopft" auch.
    Meine Kinder essen das recht gern, wenn der Bauch Probleme macht.

    Geht es der kleinen Maus denn schon etwas besser?

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...