Mag nicht auf dem Bauch liegen...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von fabi2005, 3. Februar 2006.

  1. fabi2005

    fabi2005 Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Odenwald
    Hallo Leute,

    am Dienstag war letzer Rübi Tag, an dem alle ihre Kinder mitgrachten. Mir ist aufgefallen, wie toll viele schon sich abstützen und den Kopf heben, wenn sie auf dem Bauch liegen. Hier haben wir (5 Monate) ein echtes Defizit den anderen gegenüber... Ich will mich zwar nicht zu sehr deswegen schlecht fühlen, aber irgendwie ging es mir doch etwas mies danach und ich fühlte mich etwas "runtergezogen", weil unser Fabi das einfach nicht gebacken bekommt.
    Problem was wir haben: er liegt noch keine 5 Minuten auf dem bauch, da geht eine Sirene los, die sich echt fett gewaschen hat. Nicht nur heulen, sondern richtiges zorniges reinsteigern, was dazu führt dass wir eine Ewigkeit brauchen, bis er sich wieder beruhigt. ODer er liegt recht teilnahmslos mit dem Kopf nach unten, d.h. Mund/Nase in die Decke, ohne den Kopf heben zu wollen. Ablenkung mit Spielzeug (Holzspielzeug, Rassel, Knisterbuch, ...) hilft nur bedingt (eben in den genannten 5 Minuten)...

    Ich komm mir deswegen irgendwie so unfähig vor...

    Hat jemand ähliche Erfahrung und kann uns einen Tipp geben, was wir tun können um ihn eben auch mal ? Oder hat das geniale Spielzeug, was einfach ultimativ die Aufmerksamkeit auf sich zieht???

    LG
    Tanja
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Mag nicht auf dem Bauch liegen...

    Hallo Tanja,
    erstmal jedes Kind hat sein eigenes Tempo und seine eigenen Vorlieben :tröst:

    Und mein Tipp:
    leg Euren Fabi auf dem Sofa auf den Bauch und Du setzt Dich vor das Sofa auf den Boden, so habt ihr eine Höhe und vielleicht kannst Du Deinen Sohn so annimieren. Und wenn nicht mach Dir nicht so viele Gedanken, mein Großer fand es auch schrecklich auf den Bauch zu liegen. Bei meiner Tochter mache ich es so, das ich sie mir auf den Bauch lege und von da aus hebt sie ganz toll ihr Köpfchen und schaut in der Weltgeschichte rum.

    Liebe Grüße
    Tami
     
  3. fabi2005

    fabi2005 Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Odenwald
    AW: Mag nicht auf dem Bauch liegen...

    Hallo Tami,


    danke für die Streicheleinheit....

    Das mit dem individuellen Tempo... das hab ich mir auch gesagt... aber trotzdem kommt man sich irgendwie halt unfähig vor...
    Eigentlich hab ich schon ne ordentliche Protion Selbstbewußtsein, aber bei allem was den "Kurzen" angeht...

    Das mit dem auf die Couch hatte ich auch schon probiert. Dachte mir halt auch schon, irgendwie wollte ich auch nicht auf die Decke starren... aber das hilft auch nichts...
    Auf dem Küchentisch hat er es gestern sogar geschafft nach 5 Minuten nicht zu motzen, aber dann friedlich einzupoofen... wo der doch sonst echte Einschalfprobleme tagsüber hat (dafür haben wir aber erholsame Nächte mit 8 Stunden Schlaf am Stück).


    Grüssele
    Tanja
     
  4. Rasselbande

    Rasselbande Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mag nicht auf dem Bauch liegen...

    Hallo Tanja,

    mach dir mal nicht so viele Geanken. Ich war mit Enrico wg Muskelschwäche bei der Krankengymnastik und die meinte auch, dass es die Kinder erst können sollten, wenn sie sich auch drehen können.
    Bis dahin würde ich mal abwarten. Wenn du dir Sorgen machst, kannst du ja beim nächsten Kia Besuch mal danach fragen.
    :winke:
     
  5. Maminka

    Maminka Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Mag nicht auf dem Bauch liegen...

    Liebe Tanja,

    also - ich kann Dir ein Liedchen singen, ich habe viele Tränen vergossen:
    Unser kLEINER (6,5 Monate) lag total vergnügt wie ein Stein am Boden auf dem Rücken- jüngere Kinder haben sich vor ihm gedreht etc. Ich hatte solche Sorgen. Und dann? Binnen 3 Wochen hat er alle auf-bzw überholt. Er dreht sich auf den Bauch und zurück, spielt super in der Bauchlage und robbt bereits übers Parkett oder rollt sich dorthin, wo er hin möchte. Die anderen Kinder hat er nun überholt, die waren weiter und haben sich der Entwicklung angepasst. Solange die U's ok sind. Uns hat KG (wegen Körperasymmetrie) geholfen, gerade zu werden, aber die Bauchlage wird erst akzeptiert, seitdem er sich drehen kann. Unsere KG meinte auch, dass man Kinder diesbezüglich nicht "fördern" sollte, da sie ihren eigenen Weg hätten, man könne nur unterstützen. Und wenn Du einen kleinen Spätzünder hast? Ist doch nicht schlimm, bald überschlagen sich die Ereignisse. Ich habe so einen Ball von Fisherprice (glaube ich), der ist aus Kunststoff mit Wasser gefüllt undinnen mit einer kleinen gelben Ente versehen (gibt es auch mit Schildkröte), damit habe ich mit ihm drehen geübt (Ball über seinen Kopf auf die andere Seite gerollt), er hat sich mitgedreht. Außerdem habe ich ihn vor einem Spiegel auf meinen Arm in Bauchlage vor und zurück geschaukelt (zum Spiegel-weg vom Spiegel- achte darauf, dass der Bauch von Deiner rechten Hand unterstützt wird und die linke Hand unter der Brust und den Achseln ist und er schön gerade ist!), er hat automatisch den Kopf hochgehoben, auch das habe ich ein paarmal am Tag gemacht. Das hat ihm übrigens voll Spass gemacht. Aber, all das hat ihn nur unterstützt, ich bin der festen Überzeugung, dass er seinen Zeitpunkt selbst bestimmt hat.
    Ich bin übrigens total relaxt, viele Kinder in seinem Alter sind weiter (Sitzen schon oder krabbeln), was solls. Wir haben ein gesundes, fröhliches Kind und es wird sich entwickeln. Momentan bin ich ehrlich gesagt froh, wenn er sich mit dem Krabbeln noch Zeit lässt, da ich langsam erahnen kann, wie stressig das wird.
    Also Kopf hoch und genieß Dein Kind. Villeicht ist er ja feinmotorisch weiter als die anderen (war bein unserem so). Setz ihn oder Dich nicht unter Druck, Du nimmst Dir jeden Spass und er wird sich früh genug beweisen müssen.
    Wenn Du Dir ganz arge Sorgen machst, besprich Dich mit Deinem Kinderarzt.
    Ach noch eins: Mir hat das Buch "Babyjahre" von Remo H.Largo super geholfen, zu verstehen.

    LG Maminka :winke:
     
  6. rosa

    rosa Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mag nicht auf dem Bauch liegen...

    Hallo Tanja!

    lass dich bitte nicht verrückt machen!!!!!

    ich würde vom kia checken lassen, dass mit deinem kind alles i.o. ist, wenn es so ist, kann dir alles anderes egal sein, dein kind macht das schon!
    bei mir war es genauso, sascha war und ist :) ein spätzünder, aber mit ihm ist soweit alles i.o, er hat sich später gedreht, lief mit 19 monaten, redetete dafür aber nicht schneller. tja und jetzt muss er als einer der jüngste im kiga, in einem neuen land und umgebung, und er beisst sich sehr gut durch ;) !

    das schlimmste an das ganze, sind diese vergleiche mit den anderen müttern oder nachbarn; und es ist nur der anfang, was meinst du, wie oft ich diese frage hören müsste: was, er läuft/redet/dreht sich noch nicht?????:bruddel:
    das beste um eine mutter zu verunsichern :-? ...

    aber dafür schlief er sehr früh durch so deiner auch :schnarch:

    zwingen hat man die zwergen sowieso nicht: ich habe es auch probieren wollen, häufig, ohne erfolg. er macht es, wenn er soweit ist!

    deswegen ist es wichtig, dass der kia das kind untersucht, und wenn er sagt, dein kind ist "gesund und völlig normal", geniess deine nächte und gibt dein baby einfach zeit...

    tja, ist doch länger geworden, sorry

    nachfühlende grüsse
    sabina
     
  7. AW: Mag nicht auf dem Bauch liegen...

    Nina wollte auch nie auf dem Bauch liegen. Bei uns hat das Babyschwimmen geholfen, da wurde es schon nach dem ersten mal besser. Wirklich GERNE auf dem Bauch liegt sie aber erst, seit sie sich auch selbst hindreht :jaja:

    Das wird schon :prima:
     
  8. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Mag nicht auf dem Bauch liegen...

    Man kann die Kleinen auch quer übers Bein legen, so daß sie nicht ganz so platt herumliegen. Macht vielen auch mehr Spaß.

    Gruß,
    Buchstabensalat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...