Mag bis jetzt nur Karotte-Kartoffel !!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von nani1905, 13. Juni 2005.

  1. Hallo Ute!

    Habe mal wieder eine Frage an Dich: Anna (7 Monate alt) bekommt seit 4 Wochen Beikost, zuerst Karotte, dann Karotte Kartoffel. Bei dieser Variante sind wir bis heute.... hatte letzte Woche einen Versuch mit Kürbis gestartet, 3 tage lang. Nichts wollte sie essen, auch die Mischung Karotte-Kürbis hat ihr nicht besonders geschmeckt (nur halbes Gläschen gegesen). Heute ein Versuch mit Zuchini-Kartoffel. Auch nichts. Nach 3-4 Löffelchen hat sie so gewürgt daß ich einen großen Schrecken bekommen habe! Was könnte ich denn machen? Ich möchte doch daß sie verschiedene Geschmäcker kennen-lernt und nicht immer Karotte ißt. Außerdem hat sie harten Stuhl (keine verstopfung bis jetzt) davon.

    Soll ich wieder was neues ausprobieren?(wiederspricht das aber nicht der Theorie der Allergieprophylaxe man soll nur ein neues Lebensmittel pro Woche anbieten?- Anna ist allergiegefährdet).

    Oder soll ich mal endlich den Karotten-Kartoffel-Brei mit Hirse oder Fleisch ergänzen, damit wir einen vollständigen Gemüse-Fleisch Brei hinbekommen?
    Wie sieht es mit den Eisenreserven aus? (Anna ist 7 Monate alt, wurde 6 Monate gestillt und etwas zugefüttert mit Beba HA1 und seit ca. 4 wochen bekommt sie nur noch Beba HA1).

    Wäre sehr dankbar wenn du mir weiterhelfen könntest !
    Liebe Grüße,
    Nani
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nani,

    ich würde jetzt zügig mit Fleisch weitermachen. Wenn sie "nur" Karotte-Kartoffel-Fleisch-Fett-Brei isst, ist alles im grünen Bereich.

    HA braucht ihr nicht mehr nehmen, ich würde umstellen auf normal (schmeckende) Babynahrung. www.babyernaehrung.de/folgemilch.htm zur Orientierung.

    Eisen bekommt sie durchs Fleisch, aber auch durch die Babynahrungen - zuvor durch die Muttermilch. www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm lies dich mal ein.

    Sowohl der Milchbrei als auch der OGB sollten jetzt zügig eingeführt werden. Mit 7 Monaten darf ein Kind schon 3 Beikostmahlzeiten haben. Und es hat auch den entsprechenden Bedarf.

    >Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...