Männer. Und Technik.

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Buchstabensalat, 25. Juni 2007.

  1. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Also eigentlich darf ich mich ja nicht beklagen. Denn ich bin, was Stromstärke, -spannung usw angeht, einfach zu doof, es mir zu merken. Nichtsdestotrotz bin ich diejenige, die Lötkolben und Multimeter ihr Eigen nennt und auch benutzt. Aber – ich kenne meine Grenzen und informiere mich VOR der Benutzung des Multimeters darüber, was ich eigentlich machen will (Lötkolben geht so, jaaa).

    Und drum lese ich auch im Internet nach, ob das bei Wasserkochern und artverwandten Geräten wie Kaffeekochern was ausmacht, wenn die Stromplatte ne gewisse Wattzahl draufgedruckt hat. Also, ob das das Gerät zum Durchbrennen bringen könnte, wenn der Wasserkocher-Anschluß 1.500 Watt liefert, die Kaffmaschin aber eigentlich nur mit 300-400 Watt herumköchelt. Weil wir ja eine sehr kleine Küche haben und es da schon schöner wäre, wenn man beide Geräte mit ein und derselben Stromplatte betreiben könnte.
    Immerhin hat es den Kaffeekocher schon einmal dahingerafft, und der neue ist gerade mal 30 Minuten im Haus – nach fast vier Wochen Kaffeekochen mit der ollen Herdkanne.

    Google sagt mir dazu, ist egal. Es ist nur das, was der Anschluß liefern könnte. Braucht das Gerät keine 1.500 Watt, bleibt der Rest halt drin ;) . Macht Sinn, immerhin hat mein 600-Watt-Fön ja auch zwei Stufen und brennt auf der niedrigeren der beiden nicht jedesmal durch.

    Aber Männe will das natürlich genau wissen. Und greift sich daher mein Multimeter und fängt an, die Amperezahl (Watt hat´s nämlich nicht auf der Skala) nachzumessen. Was die Herstellung meines Kaffees entsprechend verzögert.
    Und noch viel mehr verzögert, als ich nach einem kurzen Abstecher ins Bad wiederkomme und er mir mitteilen muß, daß es gerade gefunkt hat bei ihm. Lügen ist eh zwecklos, denn der Multimeter (das?) zeigt glatte 0,0 Ampere an. Außerdem sind die Zeitanzeigen der elektrischen Küchengeräte tot. Eindeutiger Hinweis.

    Naja, jedenfalls denkt man sich dann so als Unbeteiligte, die den Männe auch noch zum Sicherungskasten stapfen sieht, daß die Sicherung jetzt bestimmt wieder reingedreht wird.

    Stellt den Kaffeekocher wieder auf seine Platte und stellt ihn an.

    Kommt wieder – kein Kaffee. Öh. Übel.

    Genaueres Hinschauen offenbart einen zur Hälfte verschmorten und verkokelten Kontakt an der Stromplatte. Noch übler. Gut, kommt der Kocher jetzt auf die Wasserkocheranschlußplatte. Und Salat tapert zum Schuldigen, um ihn zur Rede zu stellen.

    “Hör mal, Männe…”
    “Jaha?”
    “Der Kaffeekocher geht nicht mehr.”
    “Ach…”
    “Das kann ja nichts mit deinem Kurzen zu tun haben?”
    “Öh…”
    “Vor allem nicht, wenn der Kontakt zur Hälfte verschmort ist und verkohlt?”
    “Hm… do-oooch?”
    “Ich find das ja SEHR nett, daß du sicherstellen willst, daß mein Kaffeekocher von der Wasserkocher-Stromplatte nicht gegrillt werden kann…”
    “Ja?”
    “Daß du es aber tust, indem du den Stromanschluß killst, kann doch nicht der richtige Weg sein, oder?”
    “Äh…”

    Beide tapern wieder runter. Hier hat sich immer noch kein Kaffee angefunden, obwohl eine theoretisch funktionable Stromquelle dranhängt.

    Das aber bringt uns immerhin auf die richtige Spur, und ein Kontrollblick auf Salat´s Weckradio bestätigt es: tot. Alle Steckdosen hängen an einer Leitung, also auch kein Kaffee. Steckdose dahingeschieden?

    Nein, Männe hat Glück. Er hat nur eine Sicherung übersehen. Sobald er diese wieder anschaltet, kann Salat endlich ihren Kaffee geniessen.

    Gottseidank, sonst wäre meine Sicherung gleich als nächstes geplatzt…

    Salat
     
  2. Schwarze Katze

    Schwarze Katze Fusselkatz

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kiel
    Homepage:
    AW: Männer. Und Technik.

    :hahaha:

    Sowas kann einem aber auch mit ausgebildetem Fachpersonal im Hause passieren. Sowohl Zukünftiger als auch mein Papa sind beide Elektriker - was nicht heißt, dass unsere Elektrik auch funktioniert ... aber kreativ verlegt ist sie bisweilen. ;)
     
  3. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Männer. Und Technik.

    *g* ist es nicht so, dass je mehr Man(n) davon weiss, um so häufiger funktioniert es nicht? Weil Man(n) sich mehr zutraut - man(n) kennt sich ja aus?

    Zumindest weiss ich aus meinen Informatikerkreisen, dass die Ehefrauen am häufigsten über nicht funktionierende PCs klagen - dabei haben sie die Fachmänner doch zu Hause.

    Ich will aber nicht ausschliessen, dass es Fachfrauen genauso geht ;-)

    Tobias
    (der vor genau einer Woche beim ersten Bohrversuch in der neuen Wohnung prompt die Stromleitung erwischte...)
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Männer. Und Technik.

    Naja, Informatiker sind ja auch keine Hardware- oder Betriebssytemeinrichtungsspezialisten.

    Was mich dran erinnert, daß SchwiVa motzt, weil sein Diskettenlaufwerk nicht geht. Fürchte mal, ich hab das Kabel nicht richtig gesteckt. Oder es ist einfach krepiert aus Langeweile...

    Salat
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Männer. Und Technik.

    Genau :jaja: :nix: .

    Mein Mann klagt übrigens nicht :-D :hahaha:
     
  6. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Männer. Und Technik.

    :winke:





    :kicher:



    Klasse Alltagsbericht zum Thema Männer und Technik...:crazy:..besser geht´s nimmer...*TränenausdenAugenwisch*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...