Mäkelamanda

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von makay, 2. Dezember 2004.

  1. Boah, Amanda ist sowas von mäkelig....woher haben Babys bitteschön schon Geschmacksvorstellungen ??? Oder verweigert sie einfach alles andere als Mamas brust ???

    Mittags sind wir mittlerweise bei einen 3/4 Gläschen (nach 4 Wochen üben) angekommen. Aber sobald ich Neues daruntermische.... :ochne: )wo ist der brechsmile ?)....da wird gekärchert und gemeckert....Zucchini-Kartoffel und Pastinake-Kartoffel werden akzeptiert. Karotten gehen nicht, alles anderen ist bäh.

    Abends noch schlimmer. Ich habe probiert:
    Miluvit, einen zweiten Milchbrei von Humana (glaub ich), Gemüse-Getreide mit Reisflocken, mit Hirseflocken, den kartoffelbrei von milupa mit apfel und mit gemüse, gestern habe ich OGB probiert, Zwiebackbrei, Zwiebackbrei püriert...

    was soll ich denn tun ?????

    Mein Mann meint ich soll sie mal überhungern lassen, aber ;-( ich mag nicht so recht. Andererseits bin ich abends wieder ganz schön geschlaucht vom Stillen. Und irgendwie muss es ja weitergehen. Ich muss abends auch mal ein wenig freier sein, damit ich auch mal weg kann....so geht es nciht ohne Stillen.

    Flaschennahrung ??? Bin ich auch unsicher und wollte ich eigentlich ungerne geben.

    ja, Amanda wiegt mit ihren 7,2 Monaten über 10 kilo, ich wiege nur beim Arzt.

    Sie ist aber erkältet, hat Schnupfen und kriegt jede Menge Zähne.
    Hätte ich das jetzt ganz oben schon erwähnen sollen :weghier:


    LG patricia
     
  2. AW: Mäkelamanda

    Ach so, unseren Plan noch als Anhang:

    4 Uhr stillen
    8 Uhr stillen
    12 Uhr gemüse+kartoffel 3/4 Glas und 1/2 Brust :bissig:
    16 Uhr stillen
    19 uhr verkappte versuche, Ihr etwas Abendbrei zu geben
    20 Uhr stillen

    manchmal alles um eine Stunde versetzt....sie schläft momentan auch sehr unterschiedlich lange, so dass jeden tag ein anderer Rhythmus entsteht....das ist ziemlich doooooooooof (finde ich)
    Daher noch folgende Fragen:

    Kann ich Gemüse auch schon um 9 oder 10 Uhr früh geben ? Als 2 mahlzeit ?

    Und: ab wann kann man eigentlich Brot, Zwieback oder so zum Knabbern geben ??? Ich kann mich da nicht mehr dran erinnern...guck aber auch noch mal auf babyernährung....da wurde ich bloss eben ausgeklinkt

    lg patricia
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mäkelamanda

    Och Mensch.
    Bei Levin haben wir den Milchbrei erst spaeter eingefuehrt. Mit 7,5 Monaten den OGB als zweite Mahlzeit nachmittags. Der Milchbrei kam dann erst zwei Wochen spaeter, weil das Stillen vorrutschte von der Zeit her. Und 17:30 war natuerlich zu frueh fuer die letzte Mahlzeit.
    Abends ist es fuer Linnea am anstrengendsten zu essen. Der OGB geht bei ihr sehr easy nach dem Mittagsschlaf. Abends kann nur ich sie fuettern :-?. Bei Frank bruellt sie nur und isst kauf was.
    Ich wuerde einfach mal OGB morgens oder nachmittags probieren und die Abendmahlzeit erst mal wieder sein lassen, wenn es so gar nicht geht.
    Lulu
     
  4. AW: Mäkelamanda

    Hallöchen,

    die alte/neue Runde findet sich wieder;-)

    Also Paul ißt nur Mittags richtig gut (250g Kartoffel/Zucchini mit Fleisch). Der Milchbrei ging gar nicht. Habe genau das selbe Theater wie Du durchgemacht. Dann habe ich auf Anraten von Lulu und Kim zwei Wochen ausgesetzt und dann Katoffel/Zucchini/Dinkel-milch-brei gefüttert. Das klappt ganz gut, aber nicht vor dem Einschlafen, sondern so um 17:30. Dann gibt es noch eine Flasche um 19:00 Uhr.

    Ich habe fast sechs Monate (51/2) gestillt und es hat nicht mehr gereicht, ich war total ausgelaugt und Paul sehr unzufrieden. Wir haben dann auf Flasche umgestellt. Er bekommt Hipp HA2.

    OGB nimmt er gar nicht.

    Ich habe gestern einen absoluten Ausraster bekommen, da der junge Mann nichts wollte. Habe mir dann gesagt, was solls, er wird irgendwann das alles mal mögen und gehe nun entspannt mit dem Thema um. Es gibt halt Flasche, wenn es zu stressig wird (Gruß an Ina, die mir den Tip gegeben hat).

    Also, wir schaffen das.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    Ps War sehr traurig, dass das Stillen vorbei ist, aber jetzt sind wir alle zufriedener. Mein Mann kann jetzt auch helfen, was er sehr gerne tut und es ihm richtig Spaß macht. Und ich war jetzt auch über Nacht weg!!!!!
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Mäkelamanda

    Hallo Makay,

    hat dein Mann mal versucht Brei zu füttern, und du verziehst dich an die frische Luft ...... oder ins Kino .....

    Du kannst auch ne andere Uhrzeit für den Milchbrei aussuchen - wichtig ist halt dass auch Du dich weiterhin wohlfühlst mit dem stillen und dazu gehört phasenweise auch ein bisschen Babyabstand mit dem Sehen dass andere Essentwicklungsschritte vorwärts gehen. Versteh ich gut.

    Grüßle Ute
     
  6. AW: Mäkelamanda

    Ich fühle mich sehr wohl mit dem Stillen, es ist einfach und praktisch und es kostet so wenig :) aber ich weiß, dass ich nicht 2 Jahre stillen möchte.
    Mir schwebte eine allmähliche Beikosteinführung vor, so dass letztendlich nur noch vor dem Schlafengehen und beim Aufstehen gestillt wird. Aber das klappt nicht.

    damit meine Milch aber auch noch bleibt, möchte ich gerne
    Stillen - Beikost - Stillen - Beikost - Stillen als Reihenfolge haben, denn wenn ich 2 Beikostmahlzeiten nacheinander habe, dann wird es knapp.
    Und da steht der doofe Rhythmus gerade gegen an....

    Heute war wieder 4 Uhr früh und um 8 Uhr schon brei geben ??? Ich kann es probieren, aber dann gibt es mittags Brust und nachmittags Gemüse. Irgendwie komisch, oder

    Oder bin ich einfach zu UNFLEXIBEL ????

    patricia
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mäkelamanda

    Ja :). Der Rhytmus aendert sich doch eh alle paar Monate wieder.

    Warum wird es knapp damit zwei hintereinanderhaengende Mahlzeiten zu ersetzen? Wegen der prallen Brust? Oder wegen ihrem Stillbeduerfnis? Du kannst ruhig das Mittagessen vorerst nachmittags fuettern. Und wenn Du dann in ein, zwei Monaten weiter bist und auch den zweiten milchfreien OGB angehst, dann kannst Du das Mittagessen ja vortauschen und den OGB nachmittags geben.
    Milchbrei zum Fruehstueck ist doch prima - das wird spaeter das Muesli ;-).

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...