Macken oder die Zähne???

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Nilly, 23. April 2004.

  1. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    Hallo,

    Marius inzw. 9 Monate alt. Hat mit 6,5 Monate zum ersten Mal durchgeschlafen. Das ganze hielt gerade mal 6 Wochen an, dann kamen die ersten Zähne. Ab da konnte er auch nicht mehr alleine einschlafen und kam nachts so gg. 3-5 Mal.
    Einschlafen kann er inzwischen wieder alleine, aber wach wird er immer noch meist so ab 0.00 Uhr, davor schläft er prima.
    Dazu kommt noch, daß er nachts sich sehr viel bewegt und ich ihn oft wieder aus einem Eck vorziehen kann, weil er nicht mehr wieter kommt.
    Ab 0.00 Uhr meldert er sich dann manchmal stündlich, ich gehe dann hin gebe ihm seinen Schnulli wieder und meist schläft er auch für kurze Zeit weiter. Manchmal dauert es auch etwas länger, weil er dann gestreichelt werden muß und sein Hand gehalten werden.
    Vor allem akzeptiert er nachts nur mich, bei Papa geht das gr. Gebrüll los :heul: .
    Er sabbert schon sehr stark, beißt auch auf allem rum, lutscht an der Lippe (hat er bei den ersten Zähnen auch gemacht) - ich gebe schon Camomilla D 12.
    Was meint Ihr ist das nächtl. Aufwachen eine Macke oder sind es wirklich die Zähne?
    Wie soll ich mich verhalten und wann kann ich endlich wieder schlaaafeeen?
    Inzwischen hab ich nämlich das Problem, daß wenn er mich aus dem Bett geholt hat, ich auch wieder ne ganze Weile brauche bis ich wieder schlafe, oft meldet er sich dann schon zum nächsten Mal.

    Viele Grüsse Nilly :(
     
  2. Hallo,

    also wenns ne Macke ist, dann hat mein Schatz sie auch :-? seit 2 wochen jetzt!!!!
    Bei uns ist es ganz genauso!!! :jaja:

    Noah hat noch keine Zähne :-? , ich dachte oft sie kommen (auch dieses Mal) aber neee, nix da.

    Allerdings gehts bei uns heiß her im Moment. :jaja:

    Erst hat er angefangen sich im Laufstall hochzuziehen :D ins stehen, das machte er dann auch am Stuhl :D oder was stabil genug ist.
    Dann setzt er sich allein hin :bravo: , schiebt sich von der Bodenlage hoch.
    Dann fing er an, sich in die "Bank zu drücken, dann auch noch die Knie hoch in den "Vierfüßler/Bock" .

    Und seit fr. krabbelt er!!!! :bravo:
    Langsam aber immer etwas mehr, erst einige kleine cm jetzt schon ca. 50cm vorwärts dann hinsitzen und pause machen dann weiter.

    Also ich vermute :( , daß er das alles verarbeiten muß.

    Einschlafen klappt supi bei uns, nur wird er eben auch oft wach :-? , auch manchmal stündlich und will nur :???: Mama sehen.

    Ich hoffe, es geht bald besser.

    Hast Du denn bemerkt, daß Dein Schatz was Neues lernt oder so???


    yvonne
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...