mach mir sorgen :-(

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von gretel, 3. November 2005.

  1. mir ist ein bisschen komisch mit dem muckel.
    ich beschreib mal, warum. und bitte euch mal zu berichten, ob ihr sowas kennt.

    irgendwie haben wir grad eine pech-o. sturzsträhne.

    muckel war doch letzten donnerstag die treppe rherunter gefallen. alles soweit ok. keine bemerkbaren folgen.

    aber gestern machte er einen gewollten köpfer von einem kleinen boot, das am spielplatz steht. :entsetzt:
    richtig mit dem kopf zuerst, statt normal zu hüpfen. und kommt auch mit diesem auf.
    mir stand fast das herz still. irgendwie lag er erst komisch da. keine reaktion, guckte nur seltsam mit halb geschlossenen augen. (war schlecht zu erkennen, weil es schon dämmerte.) ich hob ihn hoch. und er spuckte sand aus nase und mund.

    danach alles i.o.
    (komischwerweise wollte er aber nochmal so springen. [​IMG] [​IMG] )

    abends dann zu hause war er am film schauen. ich nehm ihn an der taille gefasst hoch dabei, da klappt er mir nach hinten weg. und donnert mit dem hinterkopf an die wand. weint natürlich.
    es war so wie bei einem baby, dass den oberkörper nicht halten kann.
    nun bekam ich angst. aber ich war mir nicht sicher, ob das daran liegen kann, dass er so konzentriert auf den film war. (er tritt da immer richtig weg.)
    und nicht bemerkte, dass ich ihn hochnehmen will. und ich bin ja im moment selbst noch wie in einem schock durch die blöde treppe.

    danach wieder alles i.o.. er ist ganz normal drauf.
    auch heute im kiga, wo ich sagte, sie sollen mal beobachten, ob ihnen irgendwas komisch vorkommt und warum.

    heute:
    er fährt dreirad. die kids schieben sich gegenseitig an. zu schnell. er fliegt über das lenkrad nach vorn. wieder auf den kopf. wenn auch auf der wiese.
    nenene. [​IMG]
    er steht aber auf. nach kurzem weinen alles i.o.

    dann springt er von der bank. bleibt mit den schuhen etwas hängen und landet bäuchlings. aber eben gleichzeitig auch wieder etwas mit dem kopf. nur seitlich dabei schauend.

    ich nehm ihn hoch.
    und nun dabei geht er mir wieder nach hinten weg. aber nur kurz. während ich ihn oberhalb der taille hochhalte. genauso wie gestern.

    nun weiß ich echt nicht. kann das mit dem sturz (treppe o. kopfsprung) zusammenhängen????

    was kann das sein?
    sonst ist mir nichts an ihm aufgefallen.
    bricht nicht o. so.
    pupillen waren auch nach dem kopfsprung nicht auffällig.

    wenn ich zum arzt gehen würde, können die anhand von reflexen irgendwas sehen???
    ich will ihn ja nicht gleich röntgen lassen, wenn nicht wirklich nötig.
    ich weiß genau, wenn ich zu meiner kinderärztin gehe, schickt die mich eh in die klinik und macht nichts selbst. (war mit 2 früheren stürzen schon so.)

    ach mensch. [​IMG]
     
  2. ((((gretel))))

    Geh doch bitte mit ihm morgen zum Doc!

    Und lass dir eventuell eine Überweisung in ein Neurozentrum geben!

    Ich will dir keine Angst machen, nein, aber laß doch Fachleute mal nachsehen.
    Gerade im Kopfbereich sind präzise Diagnosen so schwierig, da würde ich Wert auf eine gründliche kompetente Untersuchung legen!

    Ich wünsche deinem Muckel alles Gute!
    Durchatmen!

    Aber lass es abklären! Bitte!
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Na, da habt Ihr ja wirklich eine Pechsträhne erwischt.
    Ganz spontan fiel mir erstmal die Frage ein, ob der Muckel einen Wachstumsschub hinter sich hat - ist er in den letzten Tagen ein wenig nach oben geschossen? Das könnte vorübergehend ein bißchen zu Koordinationsstörungen führen, sollte aber bald vorbei sein.
    Oder war er in den entsprechenden Situationen müde? Gerade der Kindergartenalltag schlaucht die Kinder ja ziemlich - da reicht vielleicht der bisher gewohnte Schlaf nicht mehr aus? Saskia kann ich zumindest nicht sorglos mit auf den Spielplatz nehmen, wenn sie nachts schlecht geschlafen und dann auch keinen Mittagsschlaf gemacht hat, da passiert garantiert irgendwas.
    Ansonsten würde ich ihn aber doch mal von der KiÄ anschauen lassen - die Muskelspannung und Reflexe kann sie auch ohne große Hilfsmittel und Spezialkenntnisse prüfen.
    Ich hab jetzt keine richtige Idee, was dahinterstecken sollte - ist ja auch nicht mein Fachgebiet. Was aber wirklich merkwürdig ist, ist die mangelnde Kopfkontrolle beim Hochheben - das wäre das einzige, was mich wirklich stutzig macht.
    Ich hoffe, in den nächsten Tagen erledigt sich Deine Frage von selbst.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Oh Gretel,
    ich kann dir leider nix dazu sagen, ich finde das hört sich doch seltsam an, naja ich habs ja nich selbst gesehen.
    Das Kids oft stürzen is ja Normal, Kevin hat manchmal auch regelrecht Falleritis :-?
    Aber das mit dem Wegknicken :???:

    Ich würde wenn ich unsicher bin zum Kia gehen, heißt ja nicht das der sofort Rönchen tut...



    LG Katja
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    W#Hallo gretel,

    wenn das in letzter Zeit wie du sagst, gehäuft vorkommt mit dem Hinfallen und dir dieses Wegknicken seltsam erscheint würde ich persönlich wahrscheinlich einfach mal beim Doc vorsprechen.

    Besser einmal zu viel geguckt. Und du kannst wieder ruhiger sein.

    Grüßle
    Nici
     
  6. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    Oh je, der arme Muckel.

    Ich würde in jedem Fall mal den Arzt abchecken lassen, was los ist. Es ist doch zumindest alles irgendwie eigenartig. Ich habe zwar überhaupt keine Ahnung, womit Eure Pechsträhne zusammenhängen könnte, aber mir wäre einfach wohler, wenn ein Arzt sich das Ganze mal anschaut.

    Und wie Annie sagt: Besser einmal zu viel, als éinmal zu wenig geschaut.

    Ich drück Muckel ganz feste die Daumen.

    :bussi: Maike
     
  7. mich auch. vor allem, weil es jetzt 2x erst später nach einem sturz war. nicht direkt beim aufheben. und dann immer beim gleichen griff an der taille, wo er also den oberkörper selbst stützen musste. und jeweils nur ganz kurz.

    ja, ich werd wohl lieber gehen. hab ja sonst doch keine ruhe.

    ich danke euch.
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hmm Gretel,

    ich grübel immer über diesen Taillengriff, da muß man bzw. Kind schon darauf geafasst sein, sonst kippt man natürlich weg, oder???? Sag doch mal Deinen Mann er soll es mal bei Dir ausprobieren:hahaha: (tschuldigung)

    Wieso nimmst du ihn den so hoch????

    Aber es hört sich schon logisch an, das es mit dem Wachstum zusammenhängen könnte.

    LG
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...