Lukas

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Coffeeinchen1, 21. Juli 2004.

  1. Coffeeinchen1

    Coffeeinchen1 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo...!
    So...dann fang ich mal an....vielleicht hilft mir das die letzte Woche ein wenig verarbeiten zu können....
    Ich hatte nun mittlerweile zwei auffällige CTGs und das Wochenende lag vor mir...(ich berichtete....)bei meinem Doc hatte ich das Gefühl ,das er mich überhaupt nicht ernst nimmt...(Wassereinlagerung und mittlerweile auch für mich seltsam wenig Kindsbewegungen)...und er hat mir dann nur gesagt ,ich solle am Montag wiederkommen....kein Ultraschall ,kein Blutdruckmessen ...nix!
    Ich war völlig beunruhigt und hab dann erstmal meine Hebamme angerufen....
    Mit der hab ich mich dann samstags in der Klinik verabredet....und ich kann nur sagen....gottseidank!
    CTG war wieder seltsam ruhig...und dann wurde auch ein Doppler bzw. Ultraschall gemacht.....und da konnte man sehen ,das die Nabelschnurr nicht in Ordnung war ,Kind nur noch mit dem nötigsten versorgt...auf "Sparflamme" geschaltet(deswegen kaum Kindsbewegungen!)
    Ich mußte dableiben...ich konnte es nicht glauben...bitte jetzt noch nicht ...bin doch erst in der 30SSW......
    Ich bekam Celestan i.m gespritzt (Spritze für die Lungenreifung)...zweimal innerhalb von 48 Stunden....war dauerhaft ,rund um die Uhr am Ctg...ich war schon da völlig fertig.....mein Mann war immer bei mir.....Am Montag durfte ich dann mal duschen gehen....und dann wieder direkt ans Ctg...aufeinmal gingen die Herztöne von meinem Kleinen runter auf 80!!!!!!Dann fing er sich wieder und sein Herz schlug wieder schneller....das passierte auf einmal mehrmals hintereinander....Wir haben sofort der Hebamme Bescheid gesagt.....und dann ging alles wahnsinnig schnell
    Innerhalb weniger Minuten war der Raum voll mit Leuten....ich durfte nicht mehr aufstehen ,mußte Einwilligungserklärungen unterschreiben ,venöse Zugänge gelegt ,bin ausgezogen worden und bekam einen Blasenkatheter.....und dann ging es sofort in den OP....ich hab ohne Ende gezittert....zumindest war noch Zeit für ne Spinalanästhesie(Rückenmark)
    ....natürlich unter Ctg Kontrolle....Sie haben erst beim vierten Versuch getroffen....
    Dann sofort hingelegt ;Tücher vorgehangen und schon hatten sie begonnen.........Mein Mann saß hinter mir und war nur am weinen....ich habe es erst begriffen als ich mein Kind schreien hörte....ich konnte ihn nicht sehen...er mußte direkt in den Brutkasten und auf die Kinderintensiv...
    Jetzt erst wurde ich panisch....hab vor lauter Hysterie keine Luft mehr bekommen und hatte nen Blutdruck von über 200....dann haben sie mir was zur Beruhigung gespritzt und ich war erst mal weggetreten.
    Ich bin erst wieder im Zimmer wach geworden als ich von meiner Hebamme "frisch" gemacht worden bin....noch kein Gefühl im Unterleib ,und ne Erwachsenen Pampers an....
    Mein Mann sagte mir das der Kleine stabil sei und zeigte mir ein Bild....
    Nach ner Stunde hat man mich mit Bett auf die Kinderintensiv gefahren....dort konnte ich meinen Sohn von weitem sehen...das Gesicht war durch eine Mütze verdeckt und atmen konnte er nur mit Hilfe einer Beatmungsmaske.....er war(ist)so klein und winzig....
    Die nächsten zwei Tage war ich wie gelähmt....am dritten kamen dann alle Gefühle gleichzeitig durch.....ich hab von morgens bis abends nur geheult.....Angst um mein Kind,ich war immer noch nicht so fit wie ich wollte und lag fast nur im Bett.....Am sechsten Tag hab ich mich selbst poststationär entlassen...und zuhause geht es mir auch wieder besser....Lukas atmet mittlerweile ohne Maske und seit gestern dürfen wir auch känguruhen...es war so unbeschreiblich schön ihn endlich auf meiner Brust zu spüren das ich ihn gar nicht mehr hergeben wollte....
    Auf der einen Seite war seine Geburt eine einzige Katastrophe aber andererseits hat es ihm das Leben gerettet und allein deswegen kann ich sagen das ich (und er)richtig Glück gehabt haben.......
    Hätte ich nicht auf meine innere Unruhe gehört....er würde wahrscheinlich nicht mehr leben.....
    Danke fürs zulesen.....Nadine!
     
  2. sandra.mo

    sandra.mo heisser Feger

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :herz: lichen Glückwunsch nochmal liebe Nadine!

    Man kann wirklich nur GsD sagen, das Du so gehandelt hast...nicht aus zu denken, was sonst passiert wäre :(



    Jedenfalls ist es schön, das es Dir und Eurem Lukas wieder um einiges besser geht und Ihr auch schon känguruhen könnt :bravo:

    Weiterhin alles liebe und gute wünsche ich Euch :bussi:
     
  3. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Liebe Nadine,

    bei deinem Geburtsbericht hab ich echt Rotz und Wasser geheult :-( Unglaublich welche inneren 'Frühwarnsysteme' eine werdende Mutter hat und wie gut diese manchmal funktionieren. Ich glaube, dass du immer einen besonders intensiven Draht zu deinem Sohn haben wirst!

    Es tut mir leid dass dein Geburtserlebnis anders war als du es dir gewünscht hattest und ich wünsche euch allen von ganzem :herz: dass ihr in ein paar Wochen diesen rauhen Start ins Elternleben durch gesundes Babygeschrei bei euch zuhause vergessen könnt.

    Alles Gute

    Steffi
     
  4. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    Herzlichen Glückwunsch!
    Ich wünsche Euch noch ganz viele intensive schöne Stunden mit Eurem Lukas!
     
  5. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oh man, Nadine, Dein Geburtsbericht lässt einen ja echt schaudern!
    Aber ich bin froh, zu lesen, dass Ihr schon känguruhn dürft!

    Wünsche Euch alles Glück der Welt!!

    Alles Liebe , Steffi
     
  6. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Ach Mensch Nadine, es tut mir total leid, dass Du ein so schlimmes Geburtserlebnis hattest.

    Aber ich denke auch, dass Du nun eine ganz besondere Bindung zu Deinem Sohn haben wirst und Dein offenbar sehr starker mütterlicher Instinkt ihn vielleicht noch öfter vor Gefahren beschützen wird.

    Es freut mich, dass es euch beiden aber nun schon besser geht. Genießt die Zeit des Känguruhens und freut euch auf die gemeinsame Zeit mit Lukas zu Hause.

    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Lukas sich prächtig entwickelt und ihr den Kleinen bald mit nach Hause nehmen dürft.

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  7. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oh Mann, da habt ihr einiges durchmachen müssen...und der Kleine auch...ich denke an euch und wünsche euch ganz viel Kraft.Auch wenn es jetzt vielleicht noch schwer fällt:Immer nach vorne schauen...
    Eine sehr gute Bekannte von mir hat damals auch ihren Sohn in der 30. Woche bekommen.Die erste Zeit auf Intensiv war sehr anstrengend, aber nach und nach hat sich der Kleine prächtig entwickelt.Ich habe ihn neulich erst gesehen, und er schaut sooo gut aus.Kräftig und wohlgenährt :jaja: Das wird bei euch auch bald so sein, ganz bestimmt :)


    LG Onni
     
  8. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Oh Mann, was für eine aufreibende geschichte!

    :tröst:

    Herzlichen Glückwunsch jedenfalls; er scheint ja ein Glückskind zu sein :jaja:

    Erhol Dich gut und ich wünsch Euch, daß ihr den kleinen, tapferen Burschen bald nach Hause bekommt!

    LG, Conny
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...