Luca soll Blut abgenommen werden

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von nici, 11. April 2003.

  1. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Petra,

    gestern sagte der Kinderarzt, er moechte Luca jetzt doch Blut abnehmen. Er ist fast 10 Monate alt und hat moeglicherweise Neurodermitis, jedenfalls reagiert er ueber die Haut. Jetzt hab ich herausgefunden, dass er wahrscheinlich auf Kuhmilch, Dinkel und Weizen reagiert. Daher moechte der Arzt eben jetzt doch einen Test machen und dazu eben Blut abnehmen. Ich muss dann auch eine Nahrungsmittelliste mitbringen.

    Ist Blut abnehmen nicht richtig schwierig bei den Kleinen? Also Luca zappelt immer! wie verrueckt, der liegt keine 20 sec still, ausser im Schlaf. Wie soll denn das dann gehen? Tut ihm das nicht schlimm weh? Geht er danach ueberhaupt noch ohne Geschrei zum Arzt?

    Du merkst ich hab ein bisschen Bammel davor :-?

    Hat von euch anderen jemand Erfahrung mit seinen Kids beim Blutabnehmen?

    Liebe Gruesse
     
  2. hallo nici,

    ich war gestern mit laurin beim arzt, wegen blutabnahme. am leichtesten geht es am kopf, habe ich mir sagen lassen, aber woanders waren seine venen eh nicht zu sehen :???: es ging schnell über die bühne, man braucht nicht sehr viel blut für eine allergieuntersuchung. natürlich hat mein kleiner held geweint, hat sich aber danach schnell beruhigt, ich hatte nicht den eindruck dass es ihm weh getan hat. die arzthelferin und ich haben ihn festgehalten (mama ihn noch zusätzlich gestreichelt), der doc hat ihm blut abgezapft. für weicheren mamaherzen fragt der arzt immer ob du dabei sein willst oder nicht, das must du für dich entscheiden. ich fand es für mich beruhigender dabei zu sein.

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  3. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Hallo Nicole,

    das mit dem Blutabnehmen haben wir schon mehrmals durchgemacht; zunaechst Kopfblut (denn da sind die Adern, wie Gabriela bereits erwaehnt hat am einfachsten zu sehen), da war er 1 Woche alt und hatte Gelbsucht, die im KH und bei der Hebamme nicht erkannt war *tse, und ich wundere mich, warum der Kleine nicht trinkt*... manno, da habe ich fast geweint, als der KiA der kleinen Maus diese "Riesennadel" in den Kopf gesteckt hat...

    Und die letzten 14 Tage direkt 2x... dabei hat der KiA beide Male am Arm gezapft - ich hatte Jan-Luca auf dem Schoss, eine der Helferinnen hat seinen Arm gehalten und der Arzt hat die Ampuellchen gefuellt.
    Was alles in allem eine Sache von 2 Minuten. Jan-Luca hat ein wenig geweint, aber wohl eher, weil ihm der Arm festgehalten wurde und er nicht rumlaufen durfte; und nach dem Pflaster, das er stolz jedem gezeigt hat, war die ganze Chose schon vergessen.

    Liebe Gruesse und viel Glueck beim KiA,
    Claudi & Co.
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habt ihr schon Ergebnisse?
    Aber ich kann mich meinen "Vorrednerinnen" nur anschliessen, die Kleinen schimpfen allenfalls, weil sie festgehalten werden, der Pieks an sich ist nicht so schlimm :jaja: .

    :winke:
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wir haben den Termin erst am 24.4. ich sag Bescheid, wenn wir die Ergebnisse haben.

    Danke, fuer eure aufmunternden Worte. :)

    Ich bin echt immer so kribbelig, wenn was mit Luca ist. Das tut mir dann fast mehr weh. Na ja, bis dahin werd ich wohl an mir arbeiten muessen, dass ich nicht so aufgeregt bin. Sonst merkt er ja gleich dass was nicht stimmt.

    Liebe Gruesse
     
  6. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dazu kann ich nur raten:
    Geh raus während der Blutentnahme :jaja:
    Klingt jetzt superhart, ist es aber nicht, denn: Wenn du nicht dabei bist, denkt Luca auch nicht "Wieso lässt Mama zu, dass die mir wehtun :heul: :heul: :heul:??? ".
    Lieber gar nicht dabei sein, und dann zum trösten wiederkommen, vielleicht mit Schnuller und dem Lieblingsspielzeug in der Hand :jaja: .
    Desweiteren irritiert eine Mama, die selber mitweint viel zu sehr :jaja: :jaja: (keine Scham, kann ich durchaus verstehen, ich finds auch schrecklich, ich hab meinem eigenen Kind Blut für den Fersentest nach der Geburt abgenommen.... und dabei Rotz und Wasser geheult...und werds niiiiiiie wieder tun :) )


    Alles Gute
    :bussi:
     
  7. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Echt Petra, rausgehen ???? :-|
    Da lass ich ihn doch erst recht allein. Ist ja schon so ein Drama zur Zeit, wenn ich weg gehe.
    Manno, mir ist echt nicht wohl bei der Sache :(
    Jetzt bin ich fast 35 und immer noch so ein Huhn...

    Na ja, ich werds schon hinkriegen, danke nochmals fuer die Aufmunterungen :-?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...