Lohnt sich die Anschaffung einer Mikrowelle?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 29. November 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!

    Wir denken schon lange über die Anschaffung von ner Mikrowelle nach und da der kleine jetzt ja eh schon viel Famileinkost isst stellt sich wiederum die Frage ob es sich NOCH lohnt. Wir würden die wohl vorranig nutzen um mal was, vor allem Fleisch aufzutauen, (das kann öfter vorkommen da ich etwas schusselig in der Esensplanung bin) ich um mir mal nen Toast zu überbacken (nicht zwingend geht auch im Ofen) und eher selten mal was aufzuwärmen, Reste etc. Daher viel mir das nämlich grade auf weil ich nochmal Hunger hatte und das warmmachen in der Pfanne schon relativ aufwändig ist.

    Wenn dann würde da ja ne billige reichen, leider hab ich nen Mann der bei technischen Geräten wenn dann gleich das beste will. Ich möchteaber auch nicht das das Teil wie der Dampfgarer den ich meinte unbedingt brauchen zu müssen, rumsteht, Platz wegnimmt und verstaubt weils der Dampfgareinsatz auch tut. Habt ihr da Tipps/Erfahrungen?


    LG Julia
     
  2. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Lohnt sich die Anschaffung einer Mikrowelle?

    Ich habe mir eine Mikrowelle gekauft in der Woche, in der Tom ausgezogen ist - er war immer gegen eine Mikro.
    Seitdem esse ich mein Essen wieder warm, auch wenn ich mehrmals beim Essen aufstehe um den Kindern zu helfen, denn so kann ich es einfach schnell wieder aufwärmen.
    ..oder aber ich mache meine Milch warm.

    Außerdem wärme ich damit morgens das Essen der Kinder für die Henkelmänner auf!
    Ich würde sie nie wieder hergeben.
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Lohnt sich die Anschaffung einer Mikrowelle?

    Hi Danielle!


    Jaaa wirklich warmes Essen wär mal wieder was (Seit wir abends warm essen kann ich das bis auf ein paar Gabeln knicken, das geht ja garnich das Mama auch mal isst, hab ich mich schon fast dran gewöhnt :hahaha:) Was für eine habt ihr denn? Da gabs ja auch immer mal Diskussionen wegen dieser Strahlungen, ist natürlich auch so ne Sache...

    LG Julia
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Lohnt sich die Anschaffung einer Mikrowelle?

    Meine Kombimikrowelle (mit Heißluft und Grill) möchte ich auch nicht hergeben. Momentan ist sie täglich in Benutzung, weil ich den portionsweise eingefrorenen Mittagsbrei aufwärme darin. Zudem mach ich mir zum Mittag gern mal eine Pizza oder Blätterteigtaschen mit Heißluft. Auch für Aufbackbrötchen ist sie prima und verbraucht wesentlich weniger Strom als der Backofen dafür. Um Essensreste vom Vortag aufwärmen ist oder ne Tasse heiße Milch machen ist sie ebenfalls sehr praktisch. Wobei meine eine teure ist, die sogar per Display die Benutzung erklärt :heilisch: Haben mir meine Eltern geschenkt.
     
  5. Pilot

    Pilot Bruchpilot

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz (Havel)
    Homepage:
    AW: Lohnt sich die Anschaffung einer Mikrowelle?

    Wir haben auch ein Kominationsgeraet mit Mikrowelle, Grill und Heissluft. Mikrowelle und eines der beiden anderen kann man kombiniert einsetzen, dann werden Gerichte schneller gar und trotzdem knusprig.

    Drehspiess fuer Haehnchen und passende Automatik sind auch dabei.

    Die ist jetzt locker >10 Jahre alt und ist bei Quelle gekauft worden.

    Wir benutzen sie wirklich sehr viel, sehr haeufig auch zum Kuchen backen weil das energiesparender ist. Ist ja ein viel kleinerer Raum aufzuheizen verglichen mit dem grossen Backofen.

    erklaert
    Ingo
     
  6. Olivers-Mama

    Olivers-Mama Desperate Housewive

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe DD
    AW: Lohnt sich die Anschaffung einer Mikrowelle?

    Klar lohnt das, ich könnt es mir OHNE nicht mehr vorstellen!

    Wir haben eine mit Grill, den nutz ich aber nicht so oft.

    Ich mache darin täglich Olivers Tee warm
    Koche Pudding da drin (einfach und schnell.....einfach spitze!!!)
    hab auch schon kartoffeln drin gekocht.

    oder halt schnell mal was auftauen.
     
  7. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Lohnt sich die Anschaffung einer Mikrowelle?

    Hier hänge ich mich mal dran, wenn ich darf.

    Ich habe auch keine Mikrowelle und mein Mann sträubt sich seit Jahren gegen eine Anschaffung:
    Als mein Mann noch im Hotel Mama wohnte, kochte meine Schwiegermutter täglich mit Mikrowelle, kochte auch auf Vorrat und wärmte es dann in der Mikrowelle auf. Er sagt von sich selbst, er sei Mikrowellen-geschädigt. :hahaha: Das Essen aus der Mikro schmeckt nicht bzw. schmeckt anders, als auf dem Herd gekochtes Essen, von aufgewärmtem Essen mal ganz zu schweigen.

    Schmeckt man da echt einen Unterschied?

    Im Moment sage ich noch: Ich brauche keine und wüßte auch gar nicht, was ich damit anfangen soll, weil ich noch nie ein solches Gerät besessen habe.
    Aber, da die Große ab nächstes Jahr auf eine weiterführende Schule gehen wird, wird sie nicht mehr zu unseren Essenszeiten zu Hause sein und da frage ich mich verstärkt, wie wärme ich am schnellsten und unkompliziertesten z. Bsp. Kartoffelbrei oder ein Linsengericht auf.
    Also arbeite ich gerade wieder daran, meinen Mann von einer Mikrowelle zu überzeugen...
     
    #7 sonnenblume, 30. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2011
  8. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Lohnt sich die Anschaffung einer Mikrowelle?

    Gekocht habe ich noch nicht in der Mikro, aber aufwärmen macht meiner Meinung nach keinen Unterschied, wenn man es richtig macht. Wichtig ist eine Abdeckung und nicht zu lange erhitzen, sonst verkocht die Flüssigkeit zu sehr.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...