Lohnt ein Buggy?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von N.i.c.o.l.e, 7. August 2006.

  1. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    Eigentlich können wir uns ja nicht über einen KiWa-Mangel beschwere,dennoch überlege ich ob es lohnt einen Buggy anzuschaffen.

    Im moment haben wir Josy eigentlich immer in unserem Teutonia Mistral KiWa also so einen den man zum Sportwagen umbauen kann.Ich mag den Wagen sehr gerne aber ich finde das er einfach unhandlich und sperrig ist (vor allem beim zusammenklappen fürs Auto).
    Bei meinen Eltern hab wir noch nen 3-Rad-Jogger den ich einfach ganz blöd zu fahren finde und außerdem ist der schwarz,außerdem haben die dort noch so einen uralt Buggy der überall hinfährt nur nicht geradeaus :nix: aber mein Vater findet den toll.

    Soviel zu unserem Fuhrpark...
    Liebäugeln tue ich übrigens mit dem hier
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=002&item=120016464628&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3APIC&rd=1

    Nun frage ich euch Mamis mit etwas älteren Kinder,lohnt die Anschaffung eines Buggys?
    Ich kann mir momentan noch keine Vorstellungen machen wie lange wir darauf in etwa angewiesen sind.
    Ich hätte gerne eure Erfahrungen und eure objektive Meinung was ihr machen würdet.

    Also schon mal lieben Dank für eure Antworten.
     
  2. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Lohnt ein Buggy?

    Hallo Nicole,
    Nina ist ja nicht soo viel älter als Josy. Weiß also nicht, ob du auf eine Antwort von mir wartest :) ...
    Aber ich möchte nicht auf unseren Buggy verzichten. Wir haben als Nina erste Anzeichen machte zu laufen auf den Sportwagen verzichtet und einen einfachen Buggy (also kein Liegebuggy) gekauft. (Wir haben den Buggster von tfk).
    Er ist superleicht, was mir v.a. jetzt in der SS zugute kommt ist sehr schnell und einfach im Auto verstaut. Sehr wendig in den engen Gängen im kleinen Supermarkt vor Ort.

    Diese Festhaltestange oder wie dieser Bügel in der Mitte heißt haben wir abgemacht, sie kann alleine rein und raus klettern.

    Nina läuft zwar gut, aber reißt sich nicht immer unbedingt ums Laufen, ich hätte keine Lust mit ihr unterwegs zu sein und sie dann den halben Heimweg zu tragen weil sie müde wird.
    Könnte ich auch gar nicht mehr mit meinem Bauch, aber das ist nicht dein Thema. Darum nehm ich den Buggy immer mit und der wird dann auch benutzt. Ist auch ganz gut unterwegs wenn sie rumläuft und immer abhaut (z.B. ständig auf die Straße laufen will) oder alle Regale ausräumt im Geschäft.

    Irgendwann vor ein paar Wochen hatten wir mal einen Thread, ich glaube die Frage war wie lange Buggys genutzt wurden von den Kindern. Vielleicht hilft dir das noch etwas weiter?
    :winke:
     
  3. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Lohnt ein Buggy?

    HUHU!

    Also wir haben unseren Buggy superoft genutzt! Der Kiwa war mir von anfang an zu sperrig und hat in mein Auto nur reingepasst wenn die Räder abmontiert waren.

    Der Buggy war da wesentlich besser.

    Und darüberhinaus durch die beweglichen Vorderräder auch wendiger.
    Robin ist darin gefahren worden bis Juni 2005 dann sind wir in den Urlaub gefahren und hatten für den Buggy keinen Platz im Kofferraum also musste er ab diesem Tag immer laufen und es hat super geklappt, er wäre aber bestimmt auch noch länger dringesessen wenn wir ihn nicht "hinausbefördert" hätten!

    Bei Klara werden wir wohl auch spätestens im Urlaub um Oktober auf den Buggy wechseln da der Kiwa recht groß ist und unnötig Platz brauch.... ich hätte zwar gerne einen neuen aber Männe sagt der tuts noch.. macht er ja auch aber die Optik.... naja vielleicht kann ich ihn noch bearbeiten.


    Zu deiner Wahl... Hauck hat nicht den besten Ruf... es war erst vor ein paar Tagen ein Threat über Hauck Wagen Buggys wo bei dem einen glaube ich der Griff und bei nem anderen ein Rad abgebrochen ist.. ich such mal danach

    LG Kerstin
     
  4. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
  5. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Lohnt ein Buggy?

    Da ich ein kleines Auto habe und den Kinderwagen bei Nichtgebrauch im Keller parken muss, würde ich den kleinen, leichten Buggy nicht wieder hergeben.

    KiWa die Treppe rauftragen ist nicht so einfach und in mein Auto passt der normale KiWa garnicht rein.

    Ich habe auch so einen uralt Buggy, der überall hinfährt nur nicht geradeaus. War gebraucht und geschenkt aber ist ganz ok. Der mit dem du liebäugelst ist natürlich schöner.

    KiWa steht inzwischen fast ungenutzt rum, ich nehme fast nur noch den Buggy.
     
  6. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Lohnt ein Buggy?

    Wenn es um Gewicht und Platz geht, ist vielleicht noch der Hauck Run 6 eine Alternative. Für ein über 1 Jahr altes Kind durchaus brauchbar und nicht sooo teuer.

    Vieles hängt natürlich vom Kind ab, unsere wollte vom Wagen nichts mehr wissen als sie sicher laufen konnte und nimmt nur noch unseren Klappbuggy, und das auch nur bei langen Strecken oder auf dem Flughafen.
     
  7. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Lohnt ein Buggy?

    Uns war der Kinderwagen auch immer viel zu schwer und zu sperrig und wir haben recht früh einen kompakten Sitz- und Liegebuggy von Herlag gekauft + passenden Winterfußsack. Er läßt sich prima zusammenklappen, ist sehr handlich und wird häufig genutzt !!! Cecilia läuft mittlerweile auf Spaziergängen auch Teile schon selber, trotzdem nehmen wir den Buggy immer mit und sie kommt dann später da rein.
     
  8. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Lohnt ein Buggy?

    Mhhh,

    Unser steht seit etwa 3 Wochen im keller rum. ich habe mir den letztes Jahr im Oktober geholt, weil ich dachte, der reicht dann ja völlig aus. Da meine Schwester Nachwuchs nr. 2 erwartete und ich ihr versprochen hatte, das sie meinen Kombi Kiwa bekommt, holte ich mir halt einen Buggy (ähnlich wie der, den du möchtest)
    Mhh, da kam auch schon das erste Problem. jamy konnte ja nun noch nicht laufen. es war Winter und das war auch unser Problem. Mit dem Buggy und den dünnen Rädern kommst nämlich nicht durcjh schnee oder matsch.
    Außerdem wurden Waldspaziergänge zur Qual, weil wir mit dem teil kaum durch die hoprigen Wege kamen, es war einfach anstrengend den zu schieben.
    Okay, auf so normal glatten straßen oder wegen fährt der gut, aber sobald es mal auf wiesen oder sandwege ging, konnteste den vergessen.

    jetzt hab ich den Sport Kiwa meiner schwester von Kind Nr. 1, der hat große Räder und vorne auch Schwenkräder. Der ist im endeffekt wie ein Kombikiwa, nur sie hat die Sporttasche nicht mehr davon.
    Der fährt sich viel besser, besonders halt wenn man öfter unterwegs ist. Zudem finde ich den auch bequemer.
    Na ja, okay, der Buggy ist kleiner zusammenklappbar, aber das war mir jetzt nichtmal so wichtig, mir ist der Komfort wichtiger.
    Wenn Josy schon viel läuft, dann ist ein Buggy aber okay. Jamy läuft zwar schon, aber eben noch nicht so lange, dafür hat sie grad erst angefangen. Da muss der kIWA halt immer mit.
    Aber wir werden ihn sicher noch nutzen, wenn bei uns Nr. 2 da ist. Dann läuft Jamy noch sicherer und dann reicht sicher auch ein Buggy.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...